BfA Kochkunst: Eine Anspielung auf Critcal Role

BfA Kochkunst: Eine Anspielung auf Critcal Role
BfA Kochkunst: Eine Anspielung auf Critcal Role
User Rating: 4.8 (1 votes)

Mit der vor Kurzem veröffentlichten Erweiterung “Battle for Azeroth” haben die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment selbstverständlich auch wieder eine Vielzahl von amüsanten oder interessanten Anspielungen auf ausgewählte Computerspiele, Filme, Serien oder andere Elemente der derzeitigen Popkultur in dieses beliebte MMORPG eingebaut. Bei einer dieser Anspielungen handelt es sich zur Überraschung aller eingeweihten Spieler um das brandneue Gewürz Fusaka, welches von Kochen für die Herstellung mehrerer Gerichte wie beispielsweise dem  Kombüsenbankett benötigt wird. Der Verbrauchsgegenstand selbst kann dabei dann ganz einfach für etwas Gold von bestimmten Händlern erworben werden, weshalb die Anschaffung dieses Items nicht wirklich eine Herausforderung darstellt.

Was nun die Verbindung zwischen Fusaka und einem anderen Teil der Popkultur betrifft, so handelt es sich bei diesem Gewürz amüsanterweise um eine eindeutige Anspielung auf die wöchentlich von Synchronsprecher Matthew Mercer (McCree, Aluneth, Rexxar etc.) durchgeführte Show Critcal Role. Im Verlauf dieser auf Dungeons&Dragons basierenden Sendung sind die Charaktere der teilnehmenden Spieler (Laura Bailey, Liam O’brien etc.) nämlich ebenfalls auf ein für das Kochen in einem fernen Land verwendetes Gewürz gestoßen, welches zur Freude vieler Fans dieser Show ebenfalls den Namen “Fusaka” trug. Scheinbar war der für die Erschaffung dieses Handwerksmaterials verantwortliche Entwickler ein Zuschauer dieser Sendung und baute dieses Objekt spaßeshalber in World of Warcraft ein.

Wer mit dieser Show nicht vertraut ist, der findet weiter unten in diesem Artikel ein Video zu der entsprechenden Szene mit diesem Gewürz.

 

Jarett Howarth asked Vox Machina to bring back some fusaka for him when they went to visit Ank’Harel. While in Ank’Harel, Scanlan came to believe that fusaka was some sort of illegal drug, and ended up being scammed into buying a large amount worth 20 gold for 400.

 

 

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort