Höhepunkte der Lore: Das Gasthaus “Zur Süßen Ruh”

Höhepunkte der Lore: Das Gasthaus “Zur Süßen Ruh”
Höhepunkte der Lore: Das Gasthaus “Zur Süßen Ruh”
User Rating: 4.2 (3 votes)

Auch wenn die Quest Designer von Blizzard Entertainment in Vanilla WoW viele Fehler machten und sie erst einmal lernen mussten, wie die in diesem beliebten MMORPG vorhandenen Aufgaben funktionieren sollten, so beinhaltet die Levelphase der klassischen Version dieses Titels aber dennoch einige sehr interessante Highlights. Dabei handelt es sich hauptsächlich um wahrhaft epische Questreihen, die den Spielern umfangreiche Aspekte der Lore näher bringen sollen und sich häufig durch mehrere Gebiete und Levelbereiche beziehen. Eine dieser gewaltigen Aufgaben sollte auf jeden Fall die Questreihe rund um das in den Düstermarschen vorhandene Gasthaus “Zur Süßen Ruh” werden, deren Abschluss es aber leider nicht mehr in Vanilla schaffte und erst mehrere Jahre später mit Patch 2.3.0 nachgereicht  wurde. Da diese unfertige Questreihe mit WoW Classic nun wieder von Spielern abgeschlossen werden kann, möchte ich diesen Aritkel gerne dafür nutzen, um diese Aufgaben hervorzuheben und das Ende zu liefern.

Das Gasthaus “Zur Süßen Ruh” befindet sich an der Grenze zwischen dem Brachland und den Düstermarschen, wo es müden Reisenden auf der Goldstraße als kurzweiliger Unterschlupf und Platz für eine Rast diente. Auch wenn das Gasthaus im Spiel komplett alleine dargestellt wird, so erwähnt das leider nicht als Kanon zählende Warcraft RPG allerdings, dass dieses Gebäude das Zentrum eines kleinen Dorfes mit mehreren Häusern bildete. Unabhängig von der Quelle und der tatsächlichen Umgebung wurde das Gasthaus mehrere Jahre lang von dem Menschen James Hyal, seiner Frau und seinem Kind verwaltet. Leider führte ein zu Beginn der Questreihe unbekannter Grund dafür, dass das Gasthaus “Zur Süßen Ruh” (und alle anderen Gebäude) beinahe komplett niederbrannte und viele Menschen inklusive der Familie von James Hyal gestorben sind. Der ehemalige Gastwirt konnte diesen Verlust nicht verkraften, weshalb er in WoW Classic in Theramore sitzt und immer wieder einen kurzen Spruch aufsagt.

“He’ll bring you mead, he’ll bring you beer, a smiling grin from ear to ear, he’s served us all from year to year, we call him Smiling Jim.”

Um herauszufinden, warum das Gasthaus niedergebrannt ist und wer genau für diese Tragödie verantwortlich ist, werden sowohl Spieler der Allianz als auch die Anhänger der Horde mit Untersuchungen beauftragt. Schließlich könnte solch ein Vorfall zu weiteren Spannungen zwischen der Horde und der Allianz führen. Wer das Gasthaus besucht und sich diesen Ort etwas genauer anschaut, der findet relativ schnell drei eindeutige Hinweise. Dabei handelt es sich um einen schwarzen angebrannten Schild, schlammige Hufspuren und das Abzeichen eines Soldaten von Theramore. Auch wenn die Spuren den Spielern nur eine Quest bieten und relativ schnell auf Wesen mit Hufen hindeuten, so sind sowohl das Abzeichen als auch der Schild mit mehreren Quests verbunden.

Das gefundene Schild ist von dem Feuer komplett geschwärzt und es ist beinahe unmöglich brauchbare Hinweise daraus zu gewinnen. Aus diesem Grund suchen die Spieler beider Fraktionen bestimmte NPCs auf, die ihnen bei diesem wichtigen Schritt helfen sollen. Durch diese NPCs und einige gesammelte Gegenstände finden die Spieler der Horde heraus, dass der Schild von einem Schmied der Tauren mit dem Namen Mosarn angefertigt wurde, der sich in Vanilla/Classic leider nicht mehr an dieses Objekt erinnern kann. Spieler der Allianz entdecken nur einen scheinbar für Tauren angefertigten Ledergurt an dem Schild. Was das Abzeichen betrifft, so gehört dieser Gegenstand einem gewissen Paval Reethe. Spieler der Allianz suchen in mehreren Aufgaben nach diesem Soldaten. Leider müssen die am Ende damit zurechtkommen, dass sie einen anderen Auftrag erhalten und ein gewisser Lieutenant Caldwell mit Paval Reethe sprechen wird. Spieler der Horde treffen mit dem Oger Ogron genau in dem Moment bei Paval Reethe ein, in dem Caldwell auftaucht und Reethe für seinen Verrat hinrichten möchte. Den resultierenden Kampf überleben weder die Soldaten von Theramore noch der gesuchte Mensch.

An dieser Stelle haben die Spieler beider Fraktionen alle Hinweise abgearbeitet und die Questreihe endet in WoW Classic einfach. Mit Patch 2.3.0 wurden allerdings einige neue Aufgaben hinzugefügt, die diese Geschichte beenden.

 

Die Quests aus Patch 2.3.0:

Die von den Spielern gesammelten Hinweise lassen die verantwortlichen Questgeber erkennen, dass der Angriff auf das Gasthaus “Zur Süßen Ruh” auf jeden Fall von den feindlich gesinnten Tauren der Grimmtotem durchgeführt wurde. Um diese Tat zu rächen, erneute Angriffe zu verhindern und die Spannungen zwischen den Fraktionen zu lockern, müssen die Spieler gegen diese Tauren vorgehen. Die Quests erfordern dabei dann das Töten von Grimmtotem, das Sammeln von Waffen und das Niederbrennen von Zelten. Auf diese Weise soll sichergestellt werden, dass die Grimmtotem die Nachricht auf wirklich verstehen und die Düstermarschen verlassen. Während die Spieler der Horde ihre Quest einfach nur in Brackenwall beenden, so werden die Spieler der Allianz in der letzten Aufgabe noch zu dem Friedhof vor Theramore geschickt. Dort sollen sie das Grab der Familie von James Hyal suchen und einige Blumen niederlegen. Durch diese Tat tauchen allerdings die Geister von Lynn Hyal und JImmy Hyal auf, die sich bei den Spielern für die Hilfe bedanken.

 

Lynn Hyal says: James? James… No, you’re not James, but I know who you are.
Lynn Hyal says: You’re the one who tracked down the brutes who did this to us.
Lynn Hyal says: I tried so hard to tell Jim… to tell anyone… who was behind this, but I couldn’t find a way…
Lynn Hyal says: Thank you for helping us and for helping Jim. If you see him, tell him little Jimmy and I love him and that we’re waiting for him.
Jimmy Hyal says: Mommy, when will we see Daddy again?
Lynn Hyal says: I don’t know when we’ll see Daddy again, Jimmy, but I know he loves you and he misses you very much.

 

 

Die Quests der Allianz:

 

 

 

Die Quests der Horde:

 

 

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort