BfA: Eine Questreihe rund um die Asche von Vol’jin

BfA: Eine Questreihe rund um die Asche von Vol’jin
BfA: Eine Questreihe rund um die Asche von Vol’jin
User Rating: 5 (1 votes)

Wer derzeit auf der Seite der Horde spielt und sowohl über den Erfolg Das letzte Siegel als auch einer respektvollen Rufstufe mit dem Zandalariimperium verfügt, der erhält interessanterweise Zugriff auf eine brandneuen Questreihe in Zandalar, die einen Teil des Erfolgs Geister mit Euch ausmacht. Diese sehr stark auf der Hintergrundgeschichte der Erweiterung basierende Questreihe liefert den Spielern dabei dann eine Vielzahl von Informationen zu den auf Zandalar lebenden Trollen, der Macht von Bwonsamdi, der Rolle von Vol’jin in diesem Addon und vielleicht sogar einigen zukünftigen Ereignissen.

(Spoilerwarnung)

In dieser Questreihe werden die Spieler von Talanji dazu aufgefordert, die Asche von Vol’jin zu bergen und sie nach Atal’Dazar zu bringen, wo sterblichen Überreste des ehemaligen Kriegshäuptlings der Horde gemeinsam mit den Überresten der größten Zandalari ruhen können. Aufgrund der im Vorfeld von Cataclysm zwischen Vol’jin und Bwonsamdi geschlossen Abmachung hat der Loa des Todes allerdings andere Pläne für die Asche dieses Trolls, weshalb die Spieler sich im Laufe der Questreihe auch zu der in Namzir vorhandenen Nekropole dieses Loas begeben. Zur Freude der Fans von Vol’jin ist die von dem Spieler herumgetragene Urne allerdings komplett leer und der Geist des ehemaligen Kriegshäuptlings scheint den Klauen des Loas entkommen zu sein.

Leider sorgt die Abwesenheit von Vol’jin dafür, dass sich der von Bwonsamdi gefangen gehaltene Geist von Zalazane befreit und für einige Probleme sorgt. Die Spieler müssen sich deshalb den Trollen des Dunkelspeerstamms anschließen und die Gleve von Vol’jin dafür nutzen, um den Geist des Voodoodoktors endgültig zu besiegen. Interessanterweise offenbart der am Ende von Zalazane gesprochene Dialog, dass der Geist von Vol’jin viel zu stark für seine aktuellen Verhältnisse ist und er diese Stärke nur erreichen konnte, in dem er möglicherweise selbst zu einem Loa geworden ist. Auch wenn der Dialog im entscheidenden Moment abbricht, so spricht im Moment aber dennoch alles für den Aufstieg von Vol’jin zu einem Loa in einer aktuell noch immer unbekannten Rolle.

 

What? Vol’jin… you could not have grown so strong without becoming… a…

 

Zusätzlich dazu beinhaltet der von Bwonsamdi innerhalb dieser Questreihe gesprochene Dialog einen Hinweis darauf, dass der Loa des Todes trotz seines Verhaltens nicht komplett selbstständig ist und zumindest in gewisser Weise über einen Boss verfügt. Dieser Boss wäre laut Bwonsamdi nämlich sehr verärgert über den Verlust von Vol’jins Geist. Um wenn oder was es sich bei diesem Boss handelt, steht im Moment leider noch nicht fest. Die glaubhaftesten und logistischen Theorien drehen sich um eine bisher noch unbekannte Macht des Todes, die in den Schattenlanden haust und eine ähnliche Rolle wie die Voidlords für die Leere oder die Naaru für das Licht einnimmt. Dieser neue Aspekt der Welt könnte in Zusammenhang mit Sylvanas Windläufer oder neuen Inhalten rund um dem Lichking stehen.

 

Ay, Vol’jin? Come on outta dat urn. Wait… wait, wait… no! Where be da spirit?! Where be Vol’jin?
No! No! Impossible. Da boss ain’t gonna like dis. Ol’ Bwonsamdi not been losin’ a spirit in… oh, dis be bad.

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort