Hinweis für TBC Classic: Hört auf Stufe 70 nicht mit dem Abschließen von Quests auf

Hinweis für TBC Classic: Hört auf Stufe 70 nicht mit dem Abschließen von Quests auf
Hinweis für TBC Classic: Hört auf Stufe 70 nicht mit dem Abschließen von Quests auf
User Rating: 5 (1 votes)

Auch wenn einige Quests in modernen Erweiterungen von World of Warcraft für die Freischaltung von wichtigen Features benötigt werden, so sind diese Aufgaben aber für gewöhnlich als Teil der Geschichte markiert und somit leicht zu erkennen. Spieler wissen also auf einen Blick, welche Quests sie selbst auf der maximalen Stufe noch erledigen sollten und welche Aufgaben auf dem Höchstlevel stark an Bedeutung verlieren. Dieser Umstand ist auch für einen Großteil der Community der Grund dafür, warum sie nach dem Erreichen von Stufe 60 mit dem Questen aufhören und keine normalen Aufgaben mehr abschließen.

In TBC Classic gibt es abgesehen von den Vor-Quests für bestimmte Instanzen und den Intros für bestimmte Fraktionen zwar keine wirklich enorm wichtigen Aufgaben, aber die Spieler auf den klassischen Spielservern von World of Warcraft sollten nach dem Erreichen von Stufe 70 trotzdem nicht damit aufhören die angebotenen Quests zu beenden. Wer hauptsächlich durch Dungeons oder Grinden levelt, der möchte nach dem Abschluss seiner Levelphase möglicherweise ebenfalls in die Questgebiete des Spiels reisen und dort die Quests der verschiedenen NPCs abschließen. Für solch ein Verhalten sprechen zwei wichtige Gründe.

Während das Sammeln von Ruf in Retail hauptsächlich mit dem Freischalten von kosmetischen Inhalten verbunden ist, so fungieren die Fraktionen in TBC aber als Sperren für die Freischaltung von bestimmten Inhalten. Spieler erhalten nur Zugriff auf den heroischen Schwierigkeitsgrad eines Dungeons, wenn sie die damit verbundene Fraktion auf eine respektvolle Rufstufe gebracht haben. Da beinahe alle Quests in der Scherbenwelt die Spieler mit Ruf bei einer der mit den Dungeons in Verbindung stehenden Fraktionen belohnen, sind diese Aufgaben eine enorme Hilfe beim Erreichen der notwendigen Rufstufe. Wer also an den heroischen Dungeons des Spiels interessiert ist, der kann durch die Quests des Spiels überraschend viel Zeit sparen.

Der zweite wichtige Grund ist einfach nur das Erlangen von Gold. Da die Spieler auf Stufe 70 keine Erfahrungspunkte mehr von Quests benötigen, wird der Wegfall dieser Belohnung auf der maximalen Stufe praktischerweise mit der doppelten Menge an Gold ausgeglichen. Dieser Bonus macht sich besonders bei den Quests aus den Levelgebieten für höhere Stufen bemerkbar und entspricht je nach Zeitpunkt für das finale Level Up hunderten oder tausenden an Goldmünzen. Auch wenn erfahrene Händler im Auktionshaus und permanente Spieler von WoW Classic dieses Gold möglicherweise nicht mehr benötigen, so sollten mit TBC Classic zurückgekehrte Spieler ohne Ersparnisse aber eindeutig von diesem Vorteil profitieren. Das Ganze ist besonders praktisch, wenn ein Spieler die 5000 Gold für das epische Fliegen sammeln möchte.

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort