Hexenwald: Alle geraden oder ungeraden Karten wurden enthüllt

Hexenwald: Alle geraden oder ungeraden Karten wurden enthüllt
Hexenwald: Alle geraden oder ungeraden Karten wurden enthüllt
User Rating: 4.9 (1 votes)

Mit der irgendwann im April 2018 erscheinenden Erweiterung “Der Hexenwald” werden die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment unter anderem eine brandneue Art von Dienern in Hearthstone implementieren, die ihren Besitzern bestimmte Vorteile gewähren, wenn sich nur Karten mit geraden oder ungeraden Manakosten in ihrem Deck befinden. Da solch eine Einschränkung allerdings 50% der in Hearthstone vorhanden Karten unspielbar macht und diese Mechanik bisher noch vollkommen unerprobt ist, fragen sich aktuell viele Spieler, wie oft dieser zumindest interessant klingende Effekte eigentlich in diesem Set vorhanden ist und wie viele Karten durch die Verwendung dieser Mechanik nur in speziell darauf ausgelegten Decks eingesetzt werden können.

Zur Überraschung vieler Spieler hat sich der direkt an der Entwickler von Hearthstone beteiligte Game Designer Dean Ayala am vergangenen Mittwoch in einem Interview mit der bekannten Internetseite “pcgamer.com” zu den geraden und ungeraden Karten aus dem Hexenwald geäußert und dabei dann ganz nebenbei eine interessante Antwort auf die weiter oben erwähnten Fragen geliefert. Dieser Aussage von Dean Ayala zufolge scheint es entgegen der Erwartungen vieler Spieler im nächsten Addon wohl nur insgesamt sechs verschiedene Karten mit der geraden oder ungeraden Mechanik zu geben, die sogar schon alle im Verlauf der letzten Woche von den Entwicklern enthüllt wurden. Dabei handelt es sich neben den beiden legendären Dienern Baku die Mondschlingerin und Genn Graumähne auch noch um die Magierkarte Schwarzer Kater, die Schamanenkarte Trübseezitteraal, die epische Priesterkarte Schilltermotte und den von Druiden verwendeten Diener Düsterhirsch. Wer in der Zukunft also ein gerades oder ungerades Deck bauen möchte, der muss hauptsächlich Karten aus den älteren Sets von Hearthstone verwenden.

 

There’s just the four that we revealed in the video plus the two legendaries. That’s the totality. We’re going to have a lot of Echo and Rush stuff too, which I think are interesting mechanics.

 

      

 

 

(via)

5 Comments

  1. Wow also genau 4 Klassen haben Karten, die mit der Erweiterung aktiv davon profitieren?

    Das ist extremst wenig. Ich erkenne eine gewisse Angst in dem Tun, dass daraus ein 2 Jahrelanges Meta entwickelt, weswegen sie so wenige Karten zur Verfügung stellen.

    • Vielleicht? Ich gehe eher davon aus, dass sie haufenweise tote Karten vermeiden wollten. Schließlich lassen sich ungerade oder gerade Karten nur in einem entsprechenden Deck spielen. Wer dieses Deck nicht verwendet, der kann die Karten nicht gebrauchen. Das ist ähnlich wie mit den Dienern für C’thun.

    • So entwickelt sich gar nichts daraus. Der effekt von baku ist zwar gut, aber klassen wie der warri die davo n sehr profitieren würden kriegen keine karte, und greyman ist underwhelming. Drui z.b verzichtet sicher nicht auf swipe und ramp für die 2 karten

      • Ich bin mir nicht mal sicher ob ich auf die Hälfte aller möglichen Karten verzichten würde, wenn Baku und Greymane eine Karte wären (also die Heroability billiger und verbessert wäre). Schillermotte und Düsterhirsch sind dann noch ganz nett, aber richtig nachgedacht hat man da nicht. Wenn ich sowas testen wollen würde, hätte ich einer Klasse 10 Karten spendiert und dann geschaut wie es angenommen wird und ob das noch gebalanced werden muss (das Top 0,5% der Spieler kommen ja immer auf imba-Decks mit denen man einfach nicht rechnet). Allerdings hoffe ich eher das diese Idee schnell stirbt. ich dachte immer Blizz würde Anreize geben wollen, die alle Karten (oder so viele wie möglich) spielbar machen und nicht die Spieler animieren die Hälfte ihrer GEKAUFTEN Karten völlig zu ignorieren.

      • Du solltest weder Baku noch Genn abschreiben. Ich wette, dass es sehr starke Decks rund um diese beiden Karten geben wird. Schließlich wurden auch Lyra, die Prinzen aus dem Frostthron und die Schurkenquest trotz anfänglicher Kritik aus der Community extrem oft gespielt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort