WC3 Reforged: Einblicke in die Entwicklung des Remakes

WC3 Reforged: Einblicke in die Entwicklung des Remakes
WC3 Reforged: Einblicke in die Entwicklung des Remakes
User Rating: 0 (0 votes)

Die Mitarbeiter der bekannten Plattform Game Informer (Ben Hanson und Dan Tack) waren als Teil ihrer Berichterstattung zu Warcraft 3: Reforged vor Kurzem bei Blizzard Entertainment zu Gast und konnten sich im Verlauf dieser beliebten Spielemesse gleich mit mehreren anwesenden Entwicklern über die Entwicklung dieses Remakes und die ursprüngliche Entstehung von WC3 unterhalten. Passend zu diesem Trip haben diese Influencer vor Kurzem nun ein neues Video auf YouTube hochgeladen, in dessen Verlauf sie über ihren Besuch bei Blizzard Entertainment und viele Kontakte mit den Entwicklern sprechen. In dieser Aufnahme teilen Ben Hanson und Dan Tack einige äußerst interessante Informationen mit ihren Zuschauern, die etwas tiefere Einblicke in die Entwicklung von Warcraft 3: Reforged gewähren und nette Anekdoten zu der Vergangenen von Blizzard darstellen. Wer keine Lust hat das komplette Video selbst zusehen, der findet folgend eine Zusammenfassung der interessanten Aussagen.

 

Interessante Informationen aus dem Video:

  • Auch wenn viele bekannte Entwickler und Mitarbeiter wie beispielsweise die ursprünglichen Synchronsprecher für WC3 im Verlauf der vergangenen Jahre zu anderen Stellen aufgebrochen sind, so beinhaltet Blizzard Entertainment aber noch immer viele Mitglieder des anfänglichen Teams. Dazu gehören beispielsweise der für den Soundtrack der Zerg verantwortliche Musiker Darek Duke oder der Künstler Samwise Didier.
  • Samwise Didier prägte den Bergriff “Warcraft”. Scheinbar handelt es sich dabei um sein persönliches Gegenstück zu “Witchcraft”, welches er damals für seinen D&D Charakter erschaffen hatte.
  • Früher arbeitete jedes Mitglied des Entwicklerteams an dem gesamten Spiel und wurde dort eingeteilt, wo gerade zusätzliche Hände benötigt wurden. Das Ganze war ein recht naiver Arbeitsvorgang, der leider dazu führte, dass viele ältere Assets aus den Anfängen der Firma im Laufe der Jahre verloren gegangen sind. Der Schritt von WC3 zu WoW zwang das Team dazu etwas erwachsender zu werden und die Entwicklung von Spielen wesentlich ernster zu nehmen. Schließlich mussten sie herausfinden, wie sie einen Abo-Service, Server und dauerhaften Kundensupport zum Laufen bringen können.
  • WC3 trug ursprünglich den Namen “Warcraft Legends” und beinhaltete wesentlich mehr RPG-Elemente.
  • In der Entwicklung beinhaltete WC3 wesentlich mehr spielbare Rassen. Einige Entwickler tippen auf 13 verschiedene Rassen. Neben Orcs und Menschen gehörten dazu auch noch Tauren, Trolle, Oger, Dämonen, Zentauren und dämonische Höllenbestien.
  • Zusätzlich dazu erinnert sich Samwise Didier an eine Drachenrasse, die einfach nur aus einem einzigen Drachen ohne Gebäude bestand und im Laufe der Partie von einem Welpen zu einer riesigen Echse heranwuchs.
  • Früher ritten die Zwerge noch auf riesigen Spinnen und die Nachtelfen arbeiteten eng mit Insekten zusammen.
  • Um die Ereignisse in WC3 besser an die Darstellung in WoW anzupassen, werden die Entwickler einige Missionen des Spiels optisch ein wenig überarbeiten. Das Ausmerzen von Stratholme ist in WC3 Reforged beispielsweise genauso aufgebaut, wie die Stadt in WoW dargestellt wird. Zusätzlich dazu soll der Fall des Sonnenbrunnens überarbeitet werden.
  • Eine weitere Idee läuft darauf hinaus, die finale Mission des Spiels erneut in WC3 einzubauen. Diese Aufgabe wurde in der Entwicklung von WC3 entfernt, weil sie nach der Zerstörung des Weltbaums eine leichte Enttäuschung und ein etwas zu schwaches Ende darstellte.
  • Auch wenn das Spiel im Jahr 2019 erscheinen soll, so befinden sich die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment aktuell noch immer in der Entwicklung des Spiels. Im Moment sind nur zwei Rassen wirklich spielbare und die Arbeit an der Engine dauerte leider sechs Monate länger, als es ursprünglich geplant wurde. Die WC3 Engine wurde stark modifiziert und zu der WoW Engine umgebaut. Nun müssen die Entwickler die WoW Engine nehmen und sie in die WC3 Engine zurückverwandeln. Um diesen Vorgang zu vereinfachen, wurde der Entwickler zu dieser Arbeit eingeteilt, der vor 20 Jahren die WC3 Engine erschaffen hat.
  • Das Spiel soll neue Varianten für die Charaktere, Helden und Einheiten beinhalten. Dazu gehören beispielsweise weibliche Todesritter, Dämonenjäger und Zombies. Die Spieler sollen mehr Optionen für die Optik des Spiels erhalten.
  • Ein wichtiger Punkt ist die Modernisierung der Charaktermodelle für aktuelle und zukünftige Kunden. Dazu gehören unter anderem eine etwas weniger stark dargestellter Ausschnitt für die weiblichen Charaktere und ein subtileres Design. Die Entwickler orientieren sich bei ihren neuen Modellen an dem MoP Openiong Cinematic, weil dieses Video ihrer Meinung nach der letzte Moment war, so WoW dem klassischen WC3 Design folgte. Seit diesem Zeitpunkt bemühen sich zumindest die Cinematics um einen etwas realistischeren Look.
  • Die geplanten Änderungen sind ein Risiko und es wird vermutlich Spieler geben, die nicht zufrieden damit sind, dass WC3 Reforged kein perfektes Remake des Originals darstellt.
  • WC3 Reforged wird kompatibel mit den Inhalten von WC3 sein. Spieler können je nach ihrer persönlichen Vorliebe trotzdem zusammenspielen.
  • Warcraft 3 ist noch immer sehr beliebt in China, weshalb die Entwickler sich bei den dortigen Spielern erkundigten, was für Wünsche sie für ein Remake hätten. Der Fokus dort liegt scheinbar auf dem Modding des Spiels.
  • Viele Witze und Aussagen des Spiels sind sehr in die Jahre gekommen und beziehen sich auf Medien, die der aktuellen Generation nicht mehr bekannt sind. Die Entwickler werden den Sound des Spiels daher aktualisieren und die aus WoW bekannten Synchronsprecher für die Charaktere verwenden. Wer damit nicht einverstanden ist, der kann per Knopfdruck auf die alten Soundeffekte wechseln.

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort