Kriegsbringer: Der animierte Kurzfilm zu Azshara wurde veröffentlicht

Kriegsbringer: Der animierte Kurzfilm zu Azshara wurde veröffentlicht
Kriegsbringer: Der animierte Kurzfilm zu Azshara wurde veröffentlicht
User Rating: 5 (1 votes)

Nach Wochen des Wartens und der Ungewissheit haben die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment heute Abend gegen 19.00 Uhr nun endlich den dritten und gleichzeitig leider auch letzten Teil der animierten Webserie “Kriegsbringer” auf dem offiziellen YouTube Kanal von World of Warcraft hochgeladen. Wie bereits durch den offiziellen Trailer zu diesem Projekt und die restlichen Ankündigungen des Entwicklerteams angekündigt wurde, stellt dieses neue Video die NagaKönigin Azshara in den Mittelpunkt der Handlung. Dabei zeigt diese Folge den Zuschauern auf eine recht beeindruckende Weise, was am Ende des Krieges der Ahnen mit dieser Figur passiert ist, wie aus der ehemaligen Nachtelfe die Königin der Naga wurde und über was eine Persönlichkeit dieser in Battle for Azeroth auftauchender Charakter besitzt.

Spoilerwarnung: Zur Freude aller Fans der Lore von World of Warcraft zeigt die dritte Folge von Kriegsbringer allerdings nicht nur Königin Azshara, sondern sie präsentiert den Zuschauern auch noch zum ersten Mal überhaupt in einem spielähnlichen Projekt aus dem Universum von Warcraft den unter den Meeren von Azeroth eingesperrten Alten Gott N’zoth. Das Ganze beginnt dabei dann relativ simpel mit den Einflüsterungen dieses alten Gottes und einigen dunklen Tintenschwaben im Wasser und entwickelt sich von dann dann relativ schnell zu einer spannenden Szene, die den alten Gott auf dem Höhepunkt seines Imperiums zeigt. Wer sich auch nur ansatzweise für die Hintergrundgeschichte des Spiels interessiert, der sollte sich dieses Video alleine schon für das Auftauchen von N’zoth auf keinen Fall entgehen lassen.

 

Vor zehntausend Jahren wurde Azeroth von der Zerschlagung zerrissen. Als die Kontinente aufrissen und der Ozean hereinströmte, schien den Hochgeborenen und ihrer sagenumwobenen Königin, Azshara, ein nasses Grab beschieden zu sein. Aber in den Tiefen fand sie nicht den Tod … sondern einen Weg.

 

 

 

(via)

1 Comment

  1. Mir gefällt die deutsche Stimme von N’Zoth besser, aber die englische von Azshara

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort