WoD: Weiteres Interview mit Ion Hazzikostas

WoD: Weiteres Interview mit Ion Hazzikostas
WoD: Weiteres Interview mit Ion Hazzikostas
User Rating: 4.8 (2 votes)

Während der in der vergangenen Woche veranstalteten Presse-Events der Entwickler durften Vertreter von europäischen, amerikanischen und koreanischen Medien nicht nur ein paar Stunden mit der Beta zu Warlords of Draenor verbringen, sondern auch einige Interviews mit den anwesenden Entwicklern führen. Aus diesem Grund konnten sich unter anderem unsere Kollegen bei Buffed ein wenig mit Ion Hazzikosta über die nächste Erweiterung zu World of Warcraft unterhalten.

 

Zusammenfassung:

Verschiedenes:

  • Die Beta startet “Soon™”.
  • Seit der vergangenen Blizzcon arbeitet das Team bei Blizzard konstant an neuem Content. Beispielsweise befindet sich nun im Hochfels ein neuer Boss, der bei der eigentlichen Ankündigung des Raids noch nicht vorhanden war.
  • Gul’dan wird in WoD für den Spieler nicht wirklich eine Gefahr darstellen. Möglicherweise hilft Gul’dan den Spielern sogar gegen Grom und die eiserne Horde.

 

Rassen und Klassen:

  • Caster und in diesem Fall insbesondere die Heiler haben nach Sicht der Entwickler aktuell zu viele Spontanzauber. Einige dieser Effekte werden überarbeitet.
  • Viele Klassen besitzen Talente, die je nach Spezialisierung einen anderen Effekt auszulösen. Auch wenn dies im Grunde gut ist, führt dies aktuell leider dazu, dass diese Zauber entweder langweilig sind oder sich wie 2 Zauber in einer Fähigkeit anfühlen.
  • Mit WoD werden einige Talente insoweit umgebaut, dass nur noch bestimmte Spezialisierungen Zugriff auf ausgewählte Fähigkeiten erhalten. Beispielsweise könnte man die “Bomben”-Reihe der Magier umbauen und dafür sorgen, dass alle Bomben sich einen Platz teilen und jeweils nur die Bombe angezeigt wird, die für den ausgewählten Spec sinnvoll ist. Somit hätte man zwei weitere Slots für neue Talente gewonnen. Beinahe alle Stufe 100 Talente werden so funktionieren.
  • Hazzikostas hat erneut bestätigt, dass es vorerst keine braunen Orcs als spielbare Rasse geben wird. Allerdings haben die Entwickler das Interesse der Spieler an Unterrassen erkannt.

 

Instanzen:

  • Die normalen Dungeons in WoD werden für Stufe 100 ungefähr so schwer werden, wie die Heros aus MoP. Die heroische Schwierigkeit in WoD ist dann noch einmal etwas komplizierter und anspruchsvoller.
  • Das LFR-Tool wird für Spieler geeignet sein, die Ausrüstung aus den normalen Stufe 100 Dungeons haben.
  • Die Challenge Mode Dailies werden Spieler bereits dann mit epischer Ausrüstung auf dem Level des LFR-Tools versorgen, bevor das eigentliche LFR-Tool seine Pforten öffnet.
  • In den Zonen von Draenor werden Spieler ab und an auch auf Solo-Szenarien treffen.
  • Der Raid “Hochfels” wird den Spielern viele Freiheiten gewähren und dafür sorgen, dass sie die Reihenfolge der Bosse vor dem Endboss selbst bestimmten können.
  • Die “Schwarzfeldfabrik” beinhaltet drei verschiedene Flügel mit jeweils drei unterschiedlichen Bossen, die alle vor dem Kampf gegen Blackhand besiegt werden müssen. Auch wenn die Bosse innerhalb der Flügel eine feste Reihenfolge besitzen, können die Spieler sich die Flügel selbst allerdings aussuchen.
  • Nicht jeder “Warlord” wird mit WoD sein eigenes Raid-Tier erhalten. Manchmal müssen sich zwei oder drei Häuptlinge ein Tier teilen.

 

Weltbosse:

  • Die Versuche der Enwickler einen wirklich schwierigen Weltboss zu erschaffen sind bisher leider immer gescheitert.
  • Die Entwickler sehen das “Sha des Zorns” als bisher besten Weltboss an. Der Kampf war gut gemacht, viele Spieler konnten gegen ihn antreten und man konnte diesen Sha konstant während des Spielens innerhalb der Zone entdecken.
  • Für Patch 6.0 sind insgesamt drei verschiedene Weltbosse geplant. Einer davon wird bereits am Anfang verfügbar sein, während die anderen beiden Gegner sich erst im Laufe des ersten Raid-Tiers mit der Freischaltung der richtigen Raids zeigen werden.
  • Das Problem mit den Weltbossen ist allerdings, dass Spieler diese nur dann angreifen, wenn sich die Beute dort auch wirklich lohnt. Sollten sich die Gegenstände allerdings zu sehr lohnen, dann mindert dies den Wert der eigentlichen Raids.

 

(Das komplette Interview findet ihr hier.)

(via)

1 Comment

  1. angehobener schwierigkeitsgrad für die normalen Inis…. spüre ich da etwa ein kribbeln a la “cata-start”?

    wenn ja, wird es verdammt geil!!! denn cata war der bisher beste start in ein neues addon – ok, es kommt dazu, dass vor allem die heiler stark umdenken mussten, um in den inis erfolgreich zu heilen… zwar wird es dann wieder viele leaver geben die es nicht gewohnt sind zu whipen, aber seis drum….. wenn zu beginn die neuen inis gleich mal fordernder sind und – oh schreck oh graus – sogar wieder cc fordern – HER DAMIT !!!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort