Diablo: Die Seite “playdiablo4.com” führt nicht mehr zu Path of Exile

Diablo: Die Seite “playdiablo4.com” führt nicht mehr zu Path of Exile
Diablo: Die Seite “playdiablo4.com” führt nicht mehr zu Path of Exile
User Rating: 0 (0 votes)

Um einen damals leider nicht wirklich gezündeten Witz für die Community von Diablo und Path of Exile zu erschaffen, sicherte sich der Spieler Zeiin bereits vor einigen Monaten die Domain “playdiablo4.com” und ließ diesen Link lustigerweise direkt zu der von Grinding Gear Games betriebenen Internetseite pathofexile.com weiterleiten. Auch wenn diese Adresse somit schon seit einiger Zeit besteht und in keinster Weise als Protest an Diablo: Immortal gedacht war, so wurde diese recht clevere Idee von der durch diesen mobilen Titel verärgerten Fangemeinde von Diablo in letzter Zeit aber sehr gefeiert und regelmäßig in den sozialen Netzwerken, in den Foren und auf YouTube als Meme oder Insiderwitz hinterlassen. Schließlich wird das ebenfalls zu den Action-Rollenspielen gehörende Patch of Exile von einigen Fans dieses Titels als ein Spiel eingestuft, welches in die Fußstapfen von Diablo 2 getreten ist und eine bessere Umsetzung dieses Spielprinzips als Diablo 3 und Diablo: Immortal darstellt.

Wer aktuell allerdings auf den Link zu “playdiablo4.com” klickt, der wird relativ schnell feststellen, dass diese Domain jetzt nicht mehr länger zu pathofexile.com führt, sondern nur noch die Google-Suchergebnissen für Bilder von Handys darstellt. Einem vor einigen Tagen im Subreddit von Path of Exile veröffentlichten Beitrag von Zeiin zufolge war diese Änderung wohl notwendig, weil er vor einiger Zeit von den Anwählten von Blizzard Entertainment kontaktiert wurde. Scheinbar wollten diese Anwälte zu diesem Zeitpunkt von ihm erfahren, ob er den bereit wäre die weiter oben erwähnte Domain an dieses Entwicklerstudio zu verkaufen. Das erst einmal auf diese Anfrage folgende “Vielleicht” von Zeiin wurde kurz darauf von einer weiteren Nachricht dieser Anwälte beantwortet, die ihn darauf hinwies, dass eine Umleitung zu pathofexile.com sowohl Domänenbesetzung (Cybersquatting) als auch Markenverletzung darstellt und es für ihn keinen Grund gibt weiterhin an dieser Domain festzuhalten. Schließlich würde er sie nicht kommerziell nutzen. Um möglichen Problemen aus dem Weg zu gehen, änderte Zeiin das Ziel dieser Domain zu den ebenfalls als kleinen Witz fungierenden Bildern von mobilen Geräten.

Des Weiteren hat Zeiin in einigen Nachträgen zu seinem ursprünglichen Beitrag mittlerweile auch noch einmal klar gemacht, dass er voll und ganz verstehen kann, warum er von den Anwälten kontaktiert wurde und wieso Blizzard Entertainment gegen seine Domain vorgehen muss. Auch wenn die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment den Witz laut dem Anwaltsteam selbst amüsant finden, so müssen sie sich in diesem Fall aber leider an die Standardprozedur halten und möglichen Schaden für ihre Marke minimieren. Des Weiteren fühlt sich Zeiin seinen eigenen Aussagen zufolge in keinster Weise von Blizzard Entertainment unter Druck gesetzt und betont mehrfach, wie gut der Kontakt mit diesen Anwälten läuft.

 

Zeiin: So I got emailed last night by someone asking if I’d be willing to sell the domain at a reasonable price, to which I responded “I might”. Fast forward 3 hours and Blizzard’s lawyers (confirmed their identity and that notice was legit) sent me a notice that I was committing an obvious act of cybersquatting and trademark infringement by having this domain used for the redirect. They asked to take down the pathofexile.com redirect and tried to get me to transfer the domain over to Blizzard, because they couldn’t see a reason I’d keep the domain except for commercial purposes.

 

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort