Hearthstone: Ben Brode über das Wiederverwerten von Effekten

Hearthstone: Ben Brode über das Wiederverwerten von Effekten
Hearthstone: Ben Brode über das Wiederverwerten von Effekten
User Rating: 5 (1 votes)

Wer sich die im Laufe der Zeit in Hearthstone implementierten neuen Karten einmal ein wenig genauer anschaut, der wird relativ schnell erkennen, dass viele Diener und Zauber mittlerweile beinahe die gleichen Effekte besitzen und sich häufig nur minimal voneinander unterscheiden. Ein gutes Beispiel für diese Tatsache ist der mit der nächsten Erweiterung erscheinende Diener “Sunkeeper Tarim, dessen Kampfschrei im Grunde nur eine AoE-Variante der Fähigkeit von “Hüterin von Uldaman” darstellt. Da solch ein Design bei den Karten die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment auf den ersten Blick allerdings ein wenig unkreativ erscheinen lässt, wollte in der vergangenen Woche nun ein Spieler in einem auf Reddit veröffentlichten Beitrag erfahren, warum die Entwickler bestimmte Effekte eigentlich regelmäßig wiederverwerten und weshalb sie sich nicht zumindest für die legendären Diener einzigartige Fähigkeiten ausdenken.

Freundlicherweise meldete sich Game Director Ben Brode vor einigen Tagen in dem Beitrag dieses Spielers zu Wort und veröffentlichte dort dann eine sehr interessante Antwort auf diese Frage. In diesem Bluepost erklärte der Mitarbeiter von Blizzard Entertainment, dass das Wiederverwerten von bestimmten Effekten sowohl die Identitäten als auch die einzigartigen Mechaniken der verschiedenen Klassen von Hearthstone dauerhaft verstärken soll. Beispielsweise liegen die Stärken der Paladine im Buffen von schwächeren eigenen Dienern und im Debuffen von feindlichen Einheiten, weshalb die Entwickler diese spezielle Eigenheit auch in jeder Erweiterung mit einigen neuen Karten unterstützen möchten. Diese Einstellung macht sich auch noch durch die ebenfalls mit dem nächsten Addon erscheinende Karte “Dinosize” bemerkbar.

Zusätzlich dazu sind die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment der Meinung, dass die Spieler von Hearthstone zwei Karten mit ähnlich klingenden Effekten auf sehr unterschiedliche Weisen verwenden können. Der Flammenstoß der Magier ist im Grunde nämlich auch nur eine AoE-Version des Schattenblitzes der Hexenmeister, was diese beiden Karten aber trotzdem nicht daran hindert, komplett verschiedene Rollen in den Decks der Spieler zu erfüllen. Diese Sichtweise lässt sich laut Ben Brode sehr gut auf  “Sunkeeper Tarim und “Hüterin von Uldaman” übertragen.

 

We often explore similar designs in a class to reinforce class identity. What does it mean, mechanically, to be a Paladin? Paladins aren’t very good at killing minions outright, but are good at setting health and attacking to finish them off. You can see this echoed in Dinosize as well.

As it turns out, similar sounding designs can play very differently. Flamestrike is just “Shadowbolt everything”, but doesn’t feel close to the same card.

 

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort