Die neue legendäre Karte: Deathwing, Dragonlord

Die neue legendäre Karte: Deathwing, Dragonlord
Die neue legendäre Karte: Deathwing, Dragonlord
User Rating: 4.8 (1 votes)

Nachdem der Streamer “Kibler” die heutige Abstimmung über die Enthüllung von neuen Karten für Hearthstone: Heroes of Warcraft aufgrund des ihm zugeteilten Artworks von Deathwing ohne Probleme für sich entscheiden konnte, hat dieser bekannte Spieler mittlerweile nun endlich seine Karte aus dem kommenden Set “Das Flüstern der Alten Götter” auf YouTube enthüllt. Dabei handelt es sich interessanterweise um eine neue Version der bereits vorhandenen Karte “Todesschwinge“, die ebenfalls einen legendären Diener darstellt und den NamenDeathwing, Dragonlord trägt.

Diese neue Version des Anführers der schwarzen Drachen kostet zum Ausspielen auch wieder 10 Manakristalle und besitzt dafür dann Werte von 12 Angriff und 12 Gesundheit. Zusätzlich dazu verfügt Deathwing, Dragonlord allerdings auch noch über den Effekt “Todesröcheln”, der beim Ableben von Deathwing dafür sorgt, dass alle Drachen auf der Hand seines Besitzers sofort auf die eigene Spielfeldseite gelegt werden. Im Idealfall kann diese Karte durch ihren Effekt somit sieben Drachen gleichzeitig auf das Spielfeld legen.

 

 

 

 

 

(via)

10 Comments

  1. Auto-Include in Dragon Warrior … BAH!

  2. Mhh Todesschwinge aufm Feld und paar gute Drachen auf Hand, dann als Hunter tot stellen benutzen und GG.

    • totstellen ist doch gvg, wirst du also nur im wilden modus machen können, p.s. Brann wäre besser

      • Ne Brann verballert Platz aufm Feld und zudem hast du ja keine Drachen mehr auf der Hand um den Effekt 2mal aufzulösen. Bzw ist das Board dann voll und dann bringt der doppelte Effekt nix.

        Werde auch nur im Wilden spielen, will ja das volle Spiel haben und nicht eingeschränkt sein. 🙂

        • aber wozu totstellen? es gibt doch nur einen drachen atm mit nem deathrattle effekt (chillmaw)

          • Du rufst wenn Todesschwinge stirbt alle Drachen auf deiner Hand auf das Feld.
            Also spielst du Todesschwinge und dann tot stellen, schwups hast du ihn und im besten Fall 6 weitere Drachen auf dem Feld.

            Da sind die anderen Todesröcheln-Effekte egal, es geht beim tot stellen um den von Todesschwinge. Im besten Fall haste Ysera und andere nette Drachen auf der Hand.

      • Brann bringt nichts bei Todesröchel-Effekten.

  3. Deutlich besser als die Vanilla card.
    Könnte mir durchaus vorstellen, dass Dragon Decks hierdurch wieder mehr in den Fokus treten – silence sollte damit auch wieder häufiger im Deck vertreten sein.

    • Ich würde dennoch beide Karten spielen. Denn Dragonlord Deathwing kann Vanilla Deathwing beschwören, selbst wenn da ein BGH kommt.

  4. Wann soll man den spielen? Du brauchst 10 Mana, skippst einen kompletten Turn, dann muss er sterben und musst gleichzeitig noch ne Menge Drachen auf der Hand haben.

    Wann genau im Spiel sollen alle Voraussetzungen dafür erfüllt sein?

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort