WoG: Ein verderbter Mukla als neue legendäre Karte

WoG: Ein verderbter Mukla als neue legendäre Karte
WoG: Ein verderbter Mukla als neue legendäre Karte
User Rating: 4.9 (1 votes)

Im Verlauf des Abends hat der Streamer “Millenium” die neue legendäre Karte “Mukla, Tyrant of the Vale” aus dem Addon “Das Flüstern der Alten Götter” enthüllt, die eine durch die Alten Götter verderbte Version des bereits im Spiel vorhandenen “King Mukla” darstellt. Auch wenn beide Varianten dieses Affen dann Werte von 5/5 besitzen werden, so benötigt der im nächsten Set erscheinende Mukla mit Kosten von 6 Manakristallen dann allerdings doppelt so viele Ressourcen zum Ausspielen wie der alte Mukla. Aus Ausgleich dafür gehen die zwei durch die neue Karte erzeugten Bananen dann allerdings nicht auf die Hand des Gegners, sondern sie werden der Hand des Besitzers von Mukla gutgeschrieben.

 

Mukla Alte Götter 

 

(via)

6 Comments

  1. Immer wenn ich “verderbt” lese, rollen sich meine Fußnägel hoch.. ich weiß, dass es ein offenbar altdeutscher, korrekter Ausdruck ist, aber trotzdem oder eben deswegen klingt es irgendwie “falsch”…hat Blizzard den Google-Translator versehentlich auf Altdeutsch gestellt? *g*

    • Viele Dinge in World of Warcraft tragen das Wort “Verderbt” im Namen. Das beste Beispiel dafür wäre der “Verderbter Aschenbringer” aus der klassischen Version von Naxxramas. Wie sollte man diesen Zustand deiner Meinung nach den sonst beschreiben?

      • Synonyme laut Duden: lasterhaft, schamlos, sündhaft, unleserlich, unmoralisch, unzüchtig, verdorben
        Im WoW Kontext gingen aber wohl auch: verflucht, entartet, ruchlos, faulig, geschunden, verrottet, verwest, ruchlos, unheilig, gemein, wüst, faulig u.v.m.
        Verderbt finde ich aber an sich nicht so schlecht.

        • Danke für die Alternativen^^ Ich wollte allerdings eher seinen Grund dafür hören, warum er das Wort nicht mag. =)

          • Ich denke auch das im heutigen Sprachgebrauch verdorben besser wäre als verderbt, was einfach im modernen Ohr einen falschen Klang hat. Allerdings verbinde ich das ganze Fantasyzeug immer mit Mittelalter (technologisch und vom Wissensstand der Bewohner her) daher passt das altmodische verderbt imho auch ganz gut.

          • Ich orientiere mich da ganz an Blizzard und meistens verwenden sie für WoW, Diablo oder auch Hearthstone das Wort “Verderbt”^^ Ein Beispiel in Hearthstone wäre “Verderbter Heilbot”.

            Ansonsten klingt “verderbt” für mich auch nicht wirklich falsch, weshalb ich es in manchen Fällen vermutlich auch weiter benutzen werde.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort