Overwatch: Jeff Kaplan über die Anpassungen an Symmetra

Overwatch: Jeff Kaplan über die Anpassungen an Symmetra
Overwatch: Jeff Kaplan über die Anpassungen an Symmetra
User Rating: 4.8 (1 votes)

Heute Abend haben die Entwickler von Overwatch wieder einmal eines ihrer “Developer Updates” mit Game Director Jeff Kaplan auf ihrem offiziellen YouTube Kanal hochgeladen, welches sich dieses Mal dann mit den bereits vor einigen Wochen angekündigten Verbesserungen an dem Unterstützer “Symmetra” beschäftigt. In diesem Video geht Jeff Kaplan dann nacheinander auf alle für diesen Charakter geplanten Anpassungen ein und erklärt jeweils sehr ausführlich, welche Gründe eigentlich hinter den einzelnen Änderungen stecken. Wer also bereits jetzt erfahren möchte, auf welche Weise die Entwickler diesen Helden überarbeiten werden, der sollte sich entweder folgende Zusammenfassung durchlesen oder die Aufnahme von Jeff Kaplan weiter unten im Artikel anschauen.

 

 

Jeff Kaplan äußerte sich zu folgenden Inhalten:

Änderungen an Symmetra:

  • Auch wenn Symmetra recht effektiv beim Verteidigen von Punkt A ist, so verliert sie diese Nützlichkeit spätestens dann, wenn dieser Punkt verloren wurde und der Kampf sich auf den in der Nähe des Spawnpunktes der Verteidiger vorhandenen Punkt B verlagert. Zu diesem Zeitpunkt wechseln viele Spieler zu einem anderen Charakter und nutzen Symmetra nicht mehr.
  • Symmetra wird die Wahl zwischen zwei verschiedenen ultimativen Fähigkeiten haben, sich während einer Partie wechseln lassen.
    • Eine neue Version des bereits bekannten Teleporters. Dieses Objekt hat nun mehr Gesundheit und ein Schild, welches sich nach einigen Sekunden regeneriert.
    • Ein Schildgenerator, der alle Verbündeten in einem sehr großen Radius (unabhängig vom Sichtfeld) mit einem sehr starken Schild ausstattet.
  • Symmetras Schilde wurden durch eine sogenannte “Photon Barrier” ersetzt, weil das Aufrechterhalten dieses Effekts auf allen Spielern viel zu lästig ist. Dieses neue Schild wird nach vorne projiziert und kann mehrere Spieler gleichzeitig beschützen.
  • Die Aufladungen für die Türme laden sich nach dem Einsatz nun schneller wieder auf und Symmetra kann sechs dieser Aufladungen gleichzeitig besitzen.
  • Der Hauptangriff dieses Helden hat eine leicht erhöhte Reichweite.
  • Diese Änderungen sollen bereits sehr bald auf dem PTR erscheinen.

 

Das neue Spielfeld: Oasis

  • Dieses Spielfeld wird ebenfalls bald auf den PTR aufgespielt (Nach Symmetra).
  • Die Entwickler möchten gerne sehen, wie die Spieler die Jump Pads in ihren Partien verwenden.
  • Die Map soll sehr früh im Jahr 2017 veröffentlicht werden.

 

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort