Diablo Immortal: Ein World und Q&A Panel

Diablo Immortal: Ein World und Q&A Panel
Diablo Immortal: Ein World und Q&A Panel
User Rating: 4.8 (1 votes)

Gegen Ende der am vergangenen Wochenende in Anaheim durchgeführten Blizzcon 2018 veranstalteten die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment unter anderem ein kurzes Panel zu Diablo Immortal, welches die simple Bezeichnung “Word und Q&A” trug und sich passend dazu hauptsächlich mit der Spielwelt dieses mobilen Titels beschäftige. In diesem Panel gingen die anwesenden Entwickler unter anderem auf die bereits feststehenden Gebiete, die Geschichte des Spiels, einige Fähigkeiten der spielbaren Klassen und mehrere von der Community gestellte Fragen ein. Wer dieses Panel verpasst hat und kein virtuelles Ticket besitzt, der findet folgend eine kurze Zusammenfassung der interessantesten Aussagen des Entwicklerteams-

 

 

Zusammenfassung des Panels:

Lore:

  • Senior Designer Matthew Berger präsentierte den Zuschauern des Panels eine grobe Zeitlinie des gesamten Universums. Er startete mit der Erschaffung von Sanktuario durch Lilith und Inarius und endete mit dem Ende aller Tage. Danach stellte er alle Erzengel und wichtigeren Dämonen vor.
  • In Diablo Immortal erfahren die Spieler, dass einige Splitter des Weltensteins noch immer existieren und auch weiterhin von Baal korrumpiert sind. Wenn diese Splitter in die falschen Hände fallen, könnte das Ganze schlimme Konsequenzen haben.
  • Der Haupt-Bösewicht ist Skarn. Er ist der Herold des Terrors und einer von Diablos Leutnants.
  • Diablo Immortal spielt 5 Jahre nach Lord of Destruction und 15 Jahre vor D3.

 

Die Zonen des Spiels:

  • Die Außenwelt:
    • Bilefe: Ein durch den Weltenstein korrumpierter Sumpf.
    • Zoltun Kule’s Library: Ein weiteres Lager von Zoltan. Diese Bibliothek wird von einer Kopie von Zoltun Kule bewacht.
    • Shassar Sea. Eine Wüste
  • Instanzierte Bereiche:
    • Dungeons sind auf vier Spieler ausgelegt. Besiegte Diener bleiben im Verlauf einer Instanz tot.
    • Tomb of Fahir: Die Spieler klettern an einem Seil hinab und dringen in einen Tempel ein.
    • Kikuras Rapids: Dieser Dungeon findet scheinbar dauerhaft auf einem Floss statt.
    • Forgotten Tower: Dieser Bereich stammt aus dem ersten Akt von Diablo 1.

 

Die Skills der Helden:

Die Entwickler haben einige Skill der spielbaren Helden vorgestellt:

  • Barbar:
    • Furious Charge — Dieser Skill kann in mehrere Richtungen gelenkt werfen und trifft alle unterwegs überrannten feinde.
    • Hammer of Ancients — Ein geisterhafter Hammerschlag.
    • Throw ability — Wirft einen Feind gegen einen anderen Feind.
  • Totenbeschwörer:
    • Command Skeletons — Der Totenbeschwörer kann mehrere Skelette auf seine Feinde hetzen.
    • Corpse Lance — Der Totenbeschwörer feuert die Knochen von besiegten Feinden auf seine Gegner.
    • Skeletal Spike — Es werden Knochen aus dem Boden beschworen, die Feinde aufspießen.
  • Kreuzritter:
    • Blessed Shield — Ein geworfener Schild, der getroffene Feinden Schaden zufügt. Auf dem Rückflug getroffene Feinde werden herangezogen.
    • Sweep Attack — Eine aufladbare Fähigkeit. Je länger der Skill aufgeladen wird, desto mehr Schaden wird verursacht.
    • Falling Sword — Bei der ersten Aktivierung lässt der Skill ein Schwert auf den Boden fallen. Bei der zweiten Aktivierung springt der Held zu dem Schwert und verursacht Schaden.
  • Zauberer:
    • Meteor — Funktioniert wie in Diablo 3.
    • Ray of Frost — Funktioniert wie in Diablo 3.
    • Ice Crystal — Die erste Aktivierung platziert einen Eiskristall. Die zweite Aktivierung lässt den Kristall explodieren. Ray of Frost lässt den Kristall zersplittern und verursacht dann Flächenschaden.
  • Dämonenjäger:
    • Daring swing — Ein Enterhaken. Der Dämonenjäger schwingt nach vorne und feuert auf Gegner.
    • Strafe — Funktioniert wie in Diablo 3.
    • Rain of Vengeance — Funktioniert wie in Diablo 3.
  • Mönch:
    • Seven-Sided Strike — Funktioniert ähnlich wie in Diablo 3. Es scheint allerdings einfacher Flächenschaden und nicht mehr länger sieben Angriffe zu sein.
    • Kick — Dieser Tritt kann mehrfach nacheinander eingesetzt werden und den Mönch von Wänden wegstoßen.
    • Imprisoned Fist — Dieser Schlag prügelt den Geist aus einem Gegner heraus.

 

Das Q&A:

Das Panel endete mit einem kurzen Q&A:

  • Es ist noch zu früh um zu sagen, ob Mephisto in Diablo Immortal auftaucht. Das Spiel soll allerdings darauf eingehen, warum einige der großen Übel zu schnell zurückkehren.
  • Das Spiel wird höchstwahrscheinlich legendäre Gegenstände beinhalten.
  • Das Sockeln von Gegenständen wird in irgendeiner Form im Spiel vorhanden sein.
  • Das Bezahlmodell des Spiels steht noch nicht fest. Das Gameplay steht im Vordergrund.
  • Das Team konzentriert sich mehr darauf gute Arbeit zu leisten als mit anderen Action-Rollenspielen zu konkurrieren.
  • Das Team geht davon aus, dass es irgendwo einen Mittelweg zwischen keinem Handel und einem AH gibt. Eine genaue Entscheidung wurde aber noch nicht getroffen.
  • Das Spiel wird unter anderem auf die Entstehung der Dämonenjäger eingehen. Der Zeitraum des Spiels bietet Potenzial für viele interessante Geschichten.

 

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort