WoW Legion: Transmogrifikation 2.0

WoW Legion: Transmogrifikation 2.0
WoW Legion: Transmogrifikation 2.0
User Rating: 4.8 (1 votes)

Mit der kommenden Erweiterung “Legion” werden die Entwickler das aktuell in World of Warcraft vorhandene System für die Transmogrifikation stark überarbeiten und ein wenig an die Mechaniken aus Diabo 3 angleichen. Passend zu diesen kommenden Änderungen haben die Mitarbeiter von Blizzard sich im Verlauf der mittlerweile beendeten Blizzcon 2015 mehrmals zu dieser “Transmogrifikation 2.0” geäußert und genau erklärt, wie dieses Feature dann genau funktionieren soll.

 

Sobald ein Spieler in “Legion” dann ein neues Ausrüstungsteil findet, wird das Design dieses Items automatisch von dem neuen System für die Transmogrifikation 2.0 gespeichert und in einem neuen accountweiten Kleiderschrank eingelagert. Diese Mechanik wird bei der Freischaltung dieses Features dann automatisch auf all die Gegenstände angewandt, die die Spieler aktuell tragen, in ihrer Bank lagern oder irgendwann einmal als Belohnung für eine Quest in World of Warcraft erhalten haben. Dabei können Spieler die Gegenstände allerdings nur dann für ihre Sammlung freischalten, wenn der Charakter mit dem jeweiligen Ausrüstungsteil diesen Gegenstand auch anlegen kann. Einen Stab müssen Spieler beispielsweise mit einem Magier entdecken und nicht mit einem Krieger finden.

Der Kleiderschrank selbst besteht dann aus dem bereits bekannten Menü für das Ausrüsten von kosmetischen Items und einem neuen Fenster mit den bisher gesammelten Modellen für den jeweiligen Ausrüstungsplatz. Dort befindet sich dann auch einige Anzeige dafür, wie viele mögliche Designs ein Spieler bereits für den jeweiligen Slot freigeschaltet hat und welche Modelle sie theoretisch noch in der Spielwelt entdecken können. Dabei haben die Entwickler dann neben den bereits bekannten Rüstungsteilen auch noch die Option für die Transmogrifikation von Waffenverzauberungen, Hemden und Wappenröcken eingebaut, was derzeit im Spiel noch nicht möglich ist.

Ansonsten dürfen Spieler in diesem Kleiderschrank dann auch eigene kosmetische Rüstungssets mit ihren gefundenen Modellen erstellen, die sich dann ganz einfach per Knopfdruck wechseln lassen. Aus diesem Grund müssen Spieler beim Wechseln der angezeigten Ausrüstung dann nicht länger jedes Teil einzeln verändern oder bestimmte Modelle für ein bereits vorher verwendetes Set in ihrer Sammlung suchen.

Die letzte größere Neuerung aus Transmogrifikation 2.0 basiert dann darauf, dass Spieler bestimmte Ausrüstungsplätze direkt in ihrem Kleiderschrank ausblenden können und nicht mehr auf die Option im Menü zurückgreifen müssen. Interessanterweise wird diese Funktion dann nicht nur für Helme oder Umhänge funktionieren, sondern auch für die Schulterstücke der jeweiligen Helden gelten. Somit können interessierte Spieler dann endlich die Schultern ihrer verschiedenen Rüstungen ausblenden.

 

 

 

 

(via)

2 Comments

  1. Wow coole Sache. Jetzt kann man sogar sehen welche WaffenVZ man verzaubert und diese farblich anpassen!! (Vorher musste man umständlich googlen oder einfach nur Verzaubern, entzaubern, verzaubern,…) Legion ist ein guter Beweis dafür, dass Blizzard sich zwar die Vorschläge anhört, aber gute auch noch zu herzen nimmt und umsetzt.
    The Hype is real ^^

  2. Ich freue mich schon tierisch darauf. Die Option die Schulterstücke aus zu blenden kommt einigen meiner Char zu gute. Und der accountweite “Kleiderschrank” spart mir nun eine Menge Gold im Spiel. Wobei ich mich nun ein wenig darüber ärgere dass ich die Krieger T3 Schultern und Helm aus dem Schwarzmarkt nun 3 mal gekauft habe 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort