Overwatch: Ein kurzes Interview mit Jeff Kaplan

Overwatch: Ein kurzes Interview mit  Jeff Kaplan
Overwatch: Ein kurzes Interview mit Jeff Kaplan
User Rating: 4.6 (1 votes)

Auf der am vergangenen Wochenende in Boston durchgeführten Pax East hatten mehrere dort anwesende Vertreter von Fan Sites oder der Presse die Chance dazu, sich ein wenig mit den Entwicklern über ihre kommenden Projekte zu unterhalten. Dazu gehörten unter anderem auch die Mitarbeiter von “PlayersCut TV“, die während eines Interviews mit Jeff Kaplan einige Fragen zu Blizzards Shooter “Overwatch” stellen durften. Aufgrund des straffen Zeitplans dieser Veranstaltungen lief das Ganze dabei allerdings nur auf eine Vielzahl von “Ja oder Nein” Fragen ohne viele Erklärungen hinaus.

 

 

Zusammenfassung:

  • Es wird keine Kampagne als Einzelspielermodus geben.
  • Die Entwickler werden die Schwierigkeit der Handhabung eines Helden direkt in der Charakterauswahl anzeigen.
  • Der Schaden von Nahkämpfern und Fernkämpfern soll ungefähr gleich hoch sein.
  • Die Entwickler haben sich als Ziel gesetzt, die Helden auf möglichst viele Nationalitäten zu verteilen und eine weltweite Organisation darzustellen.
  • Der neue Held “Jesse McCree” teilt sich seinen Namen mit einem Mitarbeiter von Blizzard.
  • Jesse McCree ist nicht unbedingt der natürliche Gegner von Tracer.
  • Auch wenn es optisch vielleicht danach aussieht, so basiert Widowmaker nicht auf Kerrigan oder Nova aus Starcraft 2.
  • Winston basiert nicht auf den Charakteren aus “Planet der Affen” oder anderen Filmen.

 

 

 

Das Interview:

 

 

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort