WoW: DDoS-Angriff und die Probleme mit den Servern

WoW: DDoS-Angriff und die Probleme mit den Servern
WoW: DDoS-Angriff und die Probleme mit den Servern
User Rating: 4.7 (2 votes)

Seit der Veröffentlichung von Warlords of Draenor arbeiten die Server von World of Warcraft nicht unbedingt korrekt und sorgen aktuell leider für keine besonders positive Spielerfahrung bei all den Personen, die derzeit die Weiten von Draenor unsicher machen. Aufgrund dieser Probleme mit den Servern hat sich nun Community Manager Bashiok in den offiziellen Battle.Net Foren zu Wort gemeldet und dort in einem Beitrag einige Probleme mit den europäischen Servern von WoW angesprochen

Dabei hat Bashiok im Grunde erklärt, dass die Server zusätzlich zu der extremen Anzahl an Spielern und einigen unerwarteten Problemen unter anderem auch mit einem gezielten DDoS-Angriff zurechtkommen mussten. Zusammen mit den restlichen Problemen hat diese Attacke leider zu den aktuell auftretenden Lags, Verbindungsabbrüchen und anderen Fehlern mit den Servern geführt.

Um diese Problematik bis zu einer richtigen Lösung der Entwickler ein wenig einzugrenzen, hat Community Manager Bashiok auch noch eine Begrenzung der Spieleranzahl für einige ausgewählte Server angekündigt. Diese Entscheidung sollte zwar die Zeit in der Warteschlange stark verlängern, aber dafür die Spielerfahrung auf den eigentlichen Realms wesentlich angenehmer gestalten. Weitere Updates zu diesem Thema sollen “bald” veröffentlicht werden.

 

We’re excited to finally launch Warlords of Draenor and explore this new world with you, but we know that the experience has been less than ideal as we approach our first full day of launch.

Europe was our first region to launch, and we encountered a few issues due to the sheer number of players attempting to enter Draenor from a single location. We worked to add multiple new ways to access Draenor, and this helped ease some of the initial rush into the new expansion as players were able to access it from their capital cities, as well as from the shrines in Pandaria.

While that solution helped a ton for our North American launch, we ran into a few other issues, including a distributed denial of service attack, that resulted in increased latency.

To help correct for this and other issues, we’ve temporarily lowered maximum realm populations. This means there will be high queue times experienced on high-population realms.

 

 

(via)

6 Comments

  1. Die Aussage halte ich für ein Gerücht um die Massen zu besänftigen. Vor nicht allzu langer Zeit waren sie schon Ofer von zwei DdoS Attacken. Wenn sie nun wirklich ein weiteres mal Opfer wurden, heißt das die Security in Sachen IT hat bei denen versagt und sollte entlassen werden. Zudem würden die Effekte eines DdoS nach wenigen Stunden weniger werden, was hier nun definitiv nicht der Fall ist. Die einzige mir ersichtliche und sinnvolle Möglichkeit ist.. Blizzard hat mit den Servern gespart oder geschlampt.

    • Wenn dein DdoS weiter läuft und du die Server nicht vom Netz nimmst, oder die DNS switcht, kann der DdoS stunden laufen …

      Es dürfte eher eine Entscheidung höherer Etage sein: WoW Server online lassen, dafür aber schlechte performance haben, WoW Server alle offline nehmen, wütenden Mob, hater und den schlechtesten Addon Start aller Zeiten.

      Auch Blizzard wird SLA Verträge haben die eine 100% Verfügbarkeit garantieren müssen,

      • Mit wem den? Mit sich selbst??? SLA Verträge glaub ich kaum, da diese eig. zwischen zwei Firmen vereinbart werden. Es kann zwar schon sein, dass es was mit dem Ruf zutun hat, aber wenn dann nur um die Schlagzeile: “WOW Server seit XXX zum ersten mal offline” zu vermeiden.

  2. Wenn die jetzt wirklich die Spieleranzahl begrenzen heißt dass das ich mein Rekord von 3 1/2 Stunden warten verdoppeln kann?

    • Kommt drauf an, wann du den aufgestellt hast.

  3. Blizzard ist keine Hosting Firma, die WoW Server stehen nicht bei Blizzard. Das ist seit der Beta vor 10 Jahren schon bekannt. Entsprechend gibt es SLA Verträge mit der Hosting-Firma.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort