Titan: Blizzard bricht die Entwicklung ab

Titan: Blizzard bricht die Entwicklung ab
Titan: Blizzard bricht die Entwicklung ab
User Rating: 4.4 (9 votes)

Dass die Arbeiten an Blizzard beeindruckenden neuen MMORPG mit dem Arbeitstitel “Titan” nicht sonderlich laufen, bewiesen bereits der im vergangenen Jahr durchgeführte Neustart dieses Projekts und die Rekonstruktion des Teams rund um diesen Titel. Scheinbar haben aber auch diese drastischen Änderungen diesem Titel nicht wirklich gut getan, weshalb Blizzard CEO Mike Morhaime und Chris Metzen nun vor Kurzem in einem Gespräch mit der Seite “polygon.com” verkündete, dass die Entwicklung von “Titan” nun komplett eingestellt wurde.

Als Grund hinter dieser Entscheidung gab Morhaime an, dass die Arbeit an diesem Projekt im Großen und Ganzen keinen Spaß machte und keiner bei Blizzard sich wirklich für diesen Titel begeistern konnten. Scheinbar haben die Entwickler sich einfach nur die Frage gestellt, ob sie aktuell wirklich ein weiteres MMO erschaffen wollen und ob Blizzard eine Firma ist, die sich hauptsächlich nur auf dieses eine Genre beschränkt. Die Antwort auf beide Fragen lautet den Ansichten der Entwickler zufolge ganz eindeutig nein. Dabei sieht man diesen Schritt und die bisher investierte Zeit bei Blizzard allerdings nicht wirklich als Fehler an, da der Abbruch eines Spiels häufig die Qualität der in der Zukunft veröffentlichten Produkte verbessert.

  • “We didn’t find the fun,” Morhaime continued. “We didn’t find the passion. We talked about how we put it through a reevaluation period, and actually, what we reevaluated is whether that’s the game we really wanted to be making. The answer is no.”

Ansonsten hat Chris Metzen noch erwähnt, dass auch der bisherige Erfolg von Hearthstone und die derzeit laufende Testphase von Heroes of the Storm starken Einfluss auf die Entscheidung bezüglich des Abbruchs von Titan hatten. Beide Titel unterscheiden sich stark von MMORPGs und haben den Entwicklern somit bewiesen, dass sie auch mit kleinen Teams wirklich tolle Spiele aus einem anderen Genre erschaffen können. Aus diesem Grund will man sich bei Blizzard derzeit auch auf andere Ausrichtungen für Spiele konzentrieren und erst einmal kein weiteres Spiel mehr wie WoW erschaffen.

 

(Hier findet ihr die Ankündigung auf Polygon.)

 

18 Comments

  1. Platz für WC4!!! 😀

    • My thoughts exactly!

  2. Dann heißt es wohl, zurück zu WoW und besseren Content machen! AUF GEHT’S!

  3. Ich würde ja gern auf ein Warcraft 4 oder ausgereiftere Expansions für WoW hoffen, aber irgendwie bezweifel ich, dass das der Fall sein wird.
    Ein neues MMO wäre wohl einfach ein/e zu großes Risiko/finanzielle Belastung gewesen und man durch den Erfolg von Heartstone bemerkt, dass man auch mit einfacheren und billigeren Games gut Umsatz machen kann. Finanziell ist’s einfach sicherer und risikoärmer die Cash Cow WoW zu melken und alle 2 Jahre ein Addon rauszuhauen und zwischendurch ein paar Casual Games zu entwickeln ( siehe HS und Heroes of the Storm). Das ist wohl der Activision Einfluss.

    • Gibt nur keinen Activisoneinfluss mehr 🙂
      Finds auch lustig, dass bei dieser Diskussion grundsätzlich SC2 übersehen wird. Der Hauptgrund, warum es kein WC4 gibt, ist einfach der, weil das gesamte RTS-Team noch immer an SC2 und dessen Addons sitzt. Sobald nächstes Jahr LotV draußen ist, werden die arbeiten an WC4 beginnen. Wobei das natürlich bei Blizzard nicht soviel heißt und wir noch Jahre darauf warten werden müssen, bis auch nur die ersten groben Infos zu uns durchsickern.

  4. Nach 7 Jahren Arbeit wird Titan eingestellt. Das ist mehr Zeit als in manch anderes halbfertig veröffentliche MMO.

  5. Jahrelanges warten und gespannt sein, für die katz… selbst jetzt hat niemand ne Ahnung, was sich hinter “Titan” verbirgt.
    Evtl. bin ich auch einfach nur zu neugierig 😀

    • ja stimmt hab ich au schon gedacht dann könnten Sie ja jetzt sagen worum es sich den da gehandelt hat also setting usw.

  6. Ich denke irgendwie es ist die absolut richtige Entscheidung.
    Die Zeit der MMORPG ist erstmal vorbei. Der Markt ist so gross und zergliedert, die heutige Spielergeneration, wir alle, sind so satt, alles ist nur noch auf kurzfristige Unterhaltung aus.
    Wer will heute (wirklich) noch so viel Zeit in ein Spiel investieren wie damals in WoW? Kaum einer.Heute doch eher schnell paar Runden Hearthstone, LOL , nen shooter oder Steams schauen und dabei noch mit dem Handy/tablet nebenher spielen, sozial media ect
    Bin gespannt was dann blizz nun als großes nächstes Spiel angeht.
    Ich hoffe mal wieder etwas neues. WC4 wäre sicher möglich, aber da SC2 noch nicht fertig ist, eigentlich quatsch.
    Ideen sind gefragt.

    • edit: steve hat sicher 293475 mails im Poatfach wenn er von seinem traurigen Werder Spiel heim kommt 🙂

  7. ‘find ich doooooooooooooooooohooooooof 🙁

  8. Schon irgendwie schade aber es Freut mich zu lesen, dass sie aufgehört haben, weil es ihnen keinen Spaß brachte. ^^ Vielleicht eines Tages greifen sie es auf und vielleicht sieht man auf der blizCon ja, was sie vor hatten. ^^

    Ansonsten fände ich es Geile, wenn sie mit anderen Firmen zusammen arbeiten würden. z.B. mit Nordic Games an Darksiders. Darksiders ähnelt ja dem Designs von Blizzard, also wieso nicht? Dann arbeiten 3 Firmen an einem SPiel. 😀 Nordic Games, Crytek und Blizzard. 😀

  9. Wegen solchen Entscheidungen muss man Blizzard einfach lieben. Ich meine, sie investieren 7 Jahre in ein Spiel, kriegen es irgendwie nicht so hin wie es ursprünglich gedacht war, der “Spaß” fehlt…

    …EA, Ubisoft & Co, würden irgendwann eine Deadline haben, das Spiel unfertig und beschissen auf den Markt werfen und im Anschluss teure DLCs verkaufen um das Spiel nach und nach doch noch ansatzweise brauchbar zu machen…und am Ende haben die Unternehmen ein wenig Geld gemacht, aber Vertrauen bei den Spielern verloren.

    …Blizzard sagt einfach: Okay, dann halt nicht.

    Der Tweet von Ben Kuchera auf Twitter trifft es aus meiner Sicht zimelich gut: “Cancelling Titan was the ultimate proof of Blizzard’s strength, not a weakness”

    Schön zu sehen, dass Blizzard sich selbst immernoch treu bleibt. Nach Hearthstone, einem aus meiner Sicht gelungenen RoS (+ Patch 2.1) und einem vielversprechend aussehendem WoD (und ich spiele seit WotLk eigentlich schon nicht mehr) habe ich das Gefühl, dass Blizzard aus D3 zu Beginn gelernt hat und wieder voll auf Qualität setzt. Könnte mir gut vorstellen, dass auf der Blizzcon eine neues Spiel vorgestellt wird und die Einstellung von Titan noch vorher bekanntgemacht werden sollte.

    Ich sehe jedenfalls zuversichtlich in die Zukunft und warte auf Blizzards nächsten Hit…mit “Fun and Passion”…wie fast immer.

    Grüßle,
    Enclase

    • Denk mal auf der Blizzcon wird sich vieles um Legacy of the Void drehen (wäre jetzt zumindest dran). Ansonsten steht ja auch noch immer ein “Casual”game in der Pipeline, im Sinne von HS und HoS. Ich hoffe ja immer noch auf ein Blizzard Racing 😀

  10. schon krass, nach 7 jahren “einfach so” gecancelt… oO aber das is ja auch nichts neues bei Blizzard – siehe Starcraft Ghost (wobei mich schon interessiert hätte, wie wohl dieser 3rd Person shooter final ausgesehen hätte ! 🙂 )

    was nun auch aus den gerüchten um WoW 2 wird…?

    wäre aber stark, wenn jetzt doch bald verkündet werden würde, dass WC4 entwickelt wird… gott, das würde einschlagen wie ne Bombe … und im grunde wäre das dann auch eine gute Hinführung zu WoW 2 oder whatever … ^^

    und auf das 2. SC-Addon freu ich mich auch schon riesig ^^ momentan fährt blizzard wieder eine sehr gute Schiene, generell was spiele angeht, und die Inhalte der Games (Diablo-“wiedergeburt” mit RoS, große Hoffnungen in WoD, Hearthstone, HotS…)

    • WC4 wird wohl frühestens nachdem Legacy of the Void fertig is in Entwicklung gehn,und released wenn SC2 an popularität verliert.Hat keinen Sinn 2 RTS games parallel aufm markt,vorallem dem Esport markt,zu haben.
      WoW 2 wird es (hoffentlich) niemals geben…

  11. Ich hoffe nur wechselt wieder zurück zum WoW-Team und übernimmt wieder die Leitung.

    • *Tigole

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort