Legion: Ein Interview mit Ion Hazzikostas

Legion: Ein Interview mit Ion Hazzikostas
Legion: Ein Interview mit Ion Hazzikostas
User Rating: 4.9 (1 votes)

Der für die Entwicklung von World of Warcraft verantwortliche Game Director Ion Hazzikostas war am vergangenen Wochenende überraschenderweise in einer von den beiden YouTubern “Jesse Cox” und “wowcrendor” organisierten Sendung zu Gast und beantwortete dort dann eine Reihe von Fragen zu Legion, Patch 7.2 und dem seit Kurzem auf dem PTR vorhandenen Patch 7.3. Während sich solche Interviews für gewöhnlich mit den wichtigen Neuerungen aus kommenden Updates und den Problemen innerhalb der Community beschäftigen, so fragten diese beiden YouTuber ihrem Gast im Grunde einfach nur mehrere mal mehr und mal weniger amüsanten Fragen, die sie selbst brennend beschäftigten und somit nicht unbedingt für jeden Spieler von World of Warcraft interessant sind. Wer sich das ungefähr 30 Minuten lang laufende Interview zwischen diesen beiden Persönlichkeiten und Ion Hazzikostas nicht selbst anschauen möchte, der findet weiter unten in diesem Artikel praktischerweise auch noch eine Zusammenfassung der wichtigsten Antworten dieses Entwicklers.

 

 

Das Interview:

 

 

Zusammenfassung:

  • Die Dauer von Micro-Feiertagen hängt immer davon ab, wie viel Aufwand diese Events benötigen. Bei vielen der simpleren Micro-Feiertage reicht eine Laufzeit von 24 Stunden ohne Weiteres aus.
  • Die Entwickler werden das System mit den Gebäuden an der Verheerten Küste nicht für die neuen Inhalte aus Patch 7.3 übernehmen. Allerdings wäre es gut möglich, dass die Entwickler solch ein von den Spielern selbst vorangetriebenes Feature irgendwann in der Zukunft in einer anderen Form zurückbringen.
  • Die Beute der Weltbosse soll nicht verbessert werden. Die Entwickler veröffentlichen lieber neue Weltbosse mit besserer Beute.
  • Die wöchentlichen Ingame Event wirken sich spürbar auf die Beliebtheit der entsprechenden Inhalte aus. Beispielsweise besuchen mehr Spieler die Schlachtfelder von World of Warcraft, wenn das Event für die Schlachtfelder aktiv ist.
  • Während die Dungeons in vergangenen Erweiterungen recht schnell an Bedeutung verloren haben, so erfreuen sich diese Instanzen in Legion selbst jetzt noch großer Beliebtheit bei sehr vielen Spielern. Die Entwickler gehen davon aus, dass das Ganze auf eine Kombination von Mythic+, mit Content Update hinzugefügten neuen Dungeons und den im Laufe der Zeit verbesserten Belohnungen liegt.
  • Drachen sind cool. In der Zukunft werden wir vermutlich neue Inhalte rund um die Drachen von Azeroth erhalten. Den Entwicklern ist bewusst, dass eine “Rückkehr” der Drachen etwas Arbeit und leichte Anpassungen an der Geschichte erfordert.
  • Das Szenario “Die Tode von Chromie” steht für die Entwickler außerhalb von Legion und gehört nicht wirklich zu dieser Erweiterung. Sie hoffen darauf, dass die Spieler dieses Feature auch in einigen Monaten und Jahren noch verwenden werden. Zusätzlich dazu könnte es in der Zukunft weitere Szenarien dieser Art mit anderen Geschichten geben.
  • Das Haustierkampfsystem ist ein Feature, welches die Spieler hauptsächlich in Zeiträumen ohne neuen Content verwenden.
  • Die Entwickler freuen sich darauf, die Spieler mit den verrückten Inhalten in dem Weltraum rund um Azeroth zu konfrontieren. Dort warten neben Argus auch noch weitere Planen und gefährliche Bestien der Leere.
  • Argus eignet sich nicht für eine Erweiterung, weil es sich bei dieser Welt im Grunde einfach nur um die Überreste einer von der Legion komplett zerstörten Welt handelt. In einem Addon haben die Entwickler gerne ein wenig Abwechslung und sich optisch voneinander unterscheidende Zonen. Eine nur auf Argus spielende Erweiterung würde schnell langweilig werden.
  • In den Augen der Entwickler befinden sich die Helden der Spieler mittlerweile auf einer Stufe mit den wichtigsten NPCs (Thrall, Jaina, Khadgar etc.). Schließlich kämpften sich diese Charaktere bereits durch viele Erweiterungen und besiegten eine Vielzahl von Bösewichten.
  • Die Invasion Points aus Patch 7.3: Auf Argus befindet sich ein Portalnetzwerk, welches von der Legion für ihre Angriffe auf die verschiedenen Welten im Kosmos verwendet wird. Die Spieler nutzen dieses Netzwerk dafür, um selbst zu anderen Welten zu reisen und die dort vorhanden Invasionstruppen der Legion zu bekämpfen.
  • Die Reise nach Argus in Patch 7.3 ist der Höhepunkt des Kampfes gegen die Legion. Dieser Ort wird erst einmal nur diesem Zweck dienen.
  • Das Ende von Legion dreht sich hauptsächlich um Velen, Khadgar, Illidan und den gemeinsamen Kampf gegen die Legion. Die Geschichten der restlichen Charaktere und des Konflikts zwischen Horde und Allianz sind für diesen Zeitraum erst einmal pausiert.

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort