Jay Wilson verlässt Blizzard Entertainment

Jay Wilson verlässt Blizzard Entertainment
Jay Wilson verlässt Blizzard Entertainment
User Rating: 4.8 (1 votes)

Game Director Jay Wilson arbeitet mittlerweile bereits seit mehr als 10 Jahren für Blizzard Entertainment und war in dieser Zeit unter anderem an der Entwicklung von World of Warcraft und dem Grundspiel von Diabo 3 beteiligt. Im Verlauf des heutigen Abends kündigte dieser Entwickler nun allerdings überraschenderweise in mehreren Nachrichten auf Twitter an, dass er in Zukunft nicht mehr für dieses Entwicklungsstudio tätig sein wird und die kommende Woche sowohl seine letzten Tage bei Blizzard als auch in der Spieleindustrie darstellen werden.

Als Grund für diese Entscheidung nannte der Noch-Entwickler seinen persönlichen Wunsch sich erneut als Autor zu betätigen und seine Zeit mit dem Schreiben von Büchern und anderen Medien zu verbringen. Seinen auf Twitter veröffentlichten Beiträgen zufolge ging Jay Wilson dieser Tätigkeit nämlich bereits vor dem Antritt seiner Stelle bei Blizzard Entertainment nach und bezeichnete das Schreiben als seine “ursprüngliche Leidenschaft” vor der Arbeit an Computerspielen.

Ansonsten betonte der Game Director auch noch, wie sehr er seine Freunde und Kollegen bei Blizzard Entertainment vermissen wird und es sich dabei um die beste und gleichzeitig leidenschaftlichste Gruppe von Menschen handelt, die ihm bisher begegnet ist.

 

 

7 Comments

  1. Schade, ein weiteres “Urgestein” das Blizzard verlässt.

    • Naja viele Leute mochten ihn aufgrund der Sache mit Diablo 3 nicht wirklich.

      • Welche “Sache” meinst du?

        • Mit “Sache” meine ich im Grunde die gesamte Anfangszeit von Diablo 3. Jay Wilson war damals ein beliebtes Ziel für Hater, Flamer oder einfach nur verärgerte Spieler. Beispielsweise haben viele Leute ihm persönlich die Schuld am Echtgeld-Auktionshaus gegeben oder viele seiner Aussagen zu dem Spielspaß von Diablo 3 im Vergleich zu Diablo 2 in Memes verwandelt.

          • Finde ich bis heute nicht gerecht solche Sachen, denn die werden nie nur von einer einzelnen Person entschieden und der Rest von Diablo 3 ist ja auch alles ganz gut geworden. Genauso wie Ghostcrawler bei WoW immer ein beliebtes Ziel für Hater war. Irgendeinen “Dummen” suchen sich die Leute halt an immer dem sie die Schuld geben können.

          • Naja er hatte damals aber auch schon einige dumme Sachen in Interviews gesagt, die von Spielern nicht gut aufgenommen wurden.

  2. Ah ok, Danke!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort