WoW: Ein Interview mit J. Allen Brack

WoW: Ein Interview mit J. Allen Brack
WoW: Ein Interview mit J. Allen Brack
User Rating: 5 (1 votes)

Die Mitarbeiter der Plattform gamespot.com veröffentlichten zu Beginn des aktuellen Monats einen interessanten neuen Beitrag, der ein Interivew mit J. Allen Brack in seiner aktuellen Rolle als Präsident von Blizzard Entertainment beinhaltete. Dieses informative Gespräch drehte sich dabei dann unter anderem um mobile Titel von Blizzard Entertainment, die verschiedenen vorhandenen Plattformen, die Werte dieses Entwicklerstudios und den Einfluss von Activision Blizzard auf die Arbeit von Blizzard Entertainment. Wer keine Lust hat jetzt das komplette Interview zwischen diesen beiden Parteien durchzulesen, der findet folgend eine grobe Zusammenfassung der wichtigsten Aussagen von J. Allen Brack.

 

Zusammenfassung des Interviews:

  • Die Ankündigung von WoW Classic und die Veröffentlichung dieser klassischen Spielversion waren für J. Allen Brack auf jeden Fall Highlights seiner Karriere.
  • Auch wenn erst vor Kurzem eine Reihe von Mitarbeitern entlassen wurde, so wird Blizzard Entertainment aber auch weiteren von ihren ursprünglichen Werten getrieben. Das Gameplay steht auch weiterhin ganz oben auf der Prioritätenliste und die verschiedenen Teams wollen den Kunden eine tolle Spielerfahrung liefern.
  • Blizzard leistete bei der Ankündigung von Diablo: Immortal keine gute Arbeit. Es wäre unter anderem wichtig gewesen zu betonen, dass der Fokus auch weiterhin auf dem PC als Plattform liegt.
  • Die mobile Plattform muss nicht unbedingt auf ein Spiel mit einer schlechten Qualität hinauslaufen. Die Entwickler glauben, dass man auf vielen Plattformen ein Spiel mit der gewohnten Qualität von Blizzard erschaffen kann. Aus diesem Grund wurde Diablo 3 auf auch PS, XB und die Switch gebracht.
  • Aufgrund der auf der Blizzcon 2018 gezeigten Reaktionen der Fans haben die Entwickler von Blizzard nach der Messe einen möglichst genauen Blick auf sich selbst geworfen.
  • Bisher ist Hearthstone das einzige Blizzard-Spiel auf mobilen Geräten. In diesem Fall dauerte es einige Zeit bis die Entwickler entdeckten, wie man ein gutes mobiles Spiel macht.
  • Die Firmenleitung sagt ihren Entwickler nicht wirklich, was für eine Art von Spiel Blizzard Entertainment unbedingt erschaffen sollte. Meistens gibt es eine Gruppe von Entwicklern, die eine bestimmte Idee lieben und genug Spielraum besitzen, um ein für sie exzellentes Projekt abzuliefern.
  • Die Frage nach dem Einfluss von Activision auf die Arbeit von Blizzard Entertainment beantwortete J. Allen Brack wie folgt: Die Finalrunden der Overwatch League wurden in Zusammenarbeit mit einigen Leuten von Activision organisiert. Sowohl Blizzard als auch Activison möchte erreichen, dass die von ihnen entwickelten Spiele möglichst vielen Personen gezeigt werden und möglichst viele dieser Menschen danach dann anfangen die entsprechenden Titel selbst zu spielen. Auch wenn beide Entwicklerstudios sich auf verschiedenen Wegen zum Erreichen dieser Ziele befinden, so liegen die Ziele selbst sehr nahe beineinander.
  • Nach dem Ausscheiden von Mike Morhaime wurde mit J. Allen Brack ein Entwickler zum Chef von Blizzard Entertainment ernannt und der Entwickler Ray Gresko konnte sich zu diesem Zeitpunkt zum Chief Development Officer aufschwingen. Die Verteilung dieser Stellen sollte dafür sprechen, dass die klassischen Werte von Blizzard Entertainment noch immer vorhanden sind und das Activision Blizzard versteht, warum “gameplay first” wichtig für Blizzard ist.
  • Es gab bereits Gespräche über einen Port von WoW für die Konsolen. Allerdings wurde das Spiel zu stark für die Tastatur und Maus entwickelt. Zusätzlich dazu wäre die Steuerung ziemlich mies, weil Klassen auf höheren Stufen eine Vielzahl von Fähigkeiten besitzen und ein Kontroller nur eine limitierte Anzahl von Tasten besitzt.

 

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort