WoW: Der Hotfix vom 30. Januar

WoW: Der Hotfix vom 30. Januar
WoW: Der Hotfix vom 30. Januar
User Rating: 4.7 (1 votes)

Die Entwickler von World of Warcraft haben im Verlauf der vergangenen Nacht mal wieder einen weiteren neuen Hotfix auf die Liveserver der unterschiedlichen Spielregionen dieses MMORPGs aufgespielt und gleichzeitig damit dann freundlicherweise auch wieder offizielle englische Patchnotes zu diesem Update auf ihrer nordamerikanischen Communityseite gepostet. Dieser informativen Übersicht zufolge brachte dieser Hotfix neben den für solch ein Update üblichen Fehlerbehebungen auch noch die vor einigen Tagen angekündigten Klassenänderungen für das PvP und eine für Fans der mythischen Schlüsselsteine interessante Anpassung an der Rangliste dieses Modi mit sich. Genauere Informationen zu den Inhalten dieses Updates findet ihr wie üblich in der folgenden Übersetzung der bisher nur auf Englisch verfügbaren Patchnotes.

 

 

Hotfixes: January 30:

Erfolge:

  • Das Besiegen von Klingenschuppe in Ulduar sollte nun wieder für die entsprechenden Erfolge zählen.
  • Obsidiansanktum: Spieler sollten die Erfolge für das Töten von Sartharion mit 1 bis 3 Addos nun wieder erhalten, wenn sie zuvor die notwendigen Vorrausetzungen erfüllt haben.
  • Finsterherzdickicht: Spieler können nun wieder den Erfolg “Alles brennt” erhalten.

 

 

Klassenhallen:

  • Nicht als Gnom spielende Jäger sollten in der Volltrefferhütte nun keine zwei Versionen von Emmarel Schattenwächter mehr sehen.

 

 

Dungeons und Raids:

  • Die Ranglisten für die mythischen Schlüsselsteindungeons zeigen nun die besten 500 Teams an (vorher 100).
  • Karazhan (Raid)
    • Die Gesundheit der im Schachevent vorhandenen Mobs wurde auf den Wert von vor Patch 7.3.5 reduziert.
  • Die Rabenwehr:
  • Neltharions Hort:
    • Es wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass Ularogg sein Wirken von Haltung des Berges unter bestimmten Umständen vorzeitig beendete.

 

 

Klassen:

Druide:

  • Gleichgewicht
    • Die Vielseitigkeit der PvP-Vorlage dieser Spezialisierung wurde um 15% reduziert.
    • Die Intelligenz der PvP-Vorlage dieser Spezialisierung wurde um 2% reduziert.
  • Wildheit
    • Die Abklingzeit von Irdener Griff wurde von 10 Sekunden auf 15 Sekunden erhöht.
    • König des Dschungels erhöht den Schaden und die Bewegungsgeschwindigkeit pro Stapel nur noch um 3% (vorher 4%).

 

Jäger:

  • Tierherrschaft
    • Die Beweglichkeit der PvP-Vorlage dieser Spezialisierung wurde um 3% erhöht.
  • Treffsicherheit
    • Die Beweglichkeit der PvP-Vorlage dieser Spezialisierung wurde um 1,5% reduziert.

 

Magier:

  • Arkan
    • Die Intelligenz der PvP-Vorlage dieser Spezialisierung wurde um 2% verringert.
    • Arkane Macht erhöht den verursachten Schaden im PvP nur noch um 25% (vorher 30).

 

Mönch:

  • Windläufer
    • Die Beweglichkeit der PvP-Vorlage dieser Spezialisierung wurde um 2,5% reduziert.

 

Paladin:

  • Heilig
    • Reinen Herzens entfernt nur noch jeweils ein Gift und eine Krankheit von betroffenen Zielen (vorher wurden alle Effekte entfernt)
  • Schutz
    • Die Vielseitigkeit der PvP-Vorlage dieser Spezialisierung wurde um 25% reduziert.

 

Priester:

  • Heilig
    • Die Intelligenz der PvP-Vorlage dieser Spezialisierung wurde um 3% erhöht.
    • Erneuerung heilt im PvP nur noch um zusätzliche 75% der normalen Heilung (vorher 100%).
    • Schnellheilung erhöht die Reichweite von Gebet der Besserung nur noch um 10 Meter (vorher 20).
    • Hoffnungsstrahl erhöht nur noch die von dem Urheber dieses Effekts verursachte Heilung um 50%.

 

Schurke:

  • Meucheln
    • Die Beweglichkeit der PvP-Vorlage dieser Spezialisierung wurde um 2.5% verringert.
  • Täuschung
    • Die Beweglichkeit der PvP-Vorlage dieser Spezialisierung wurde um 3% verringert.

 

Schamane:

  • Elementar
    • Die Intelligenz der PvP-Vorlage dieser Spezialisierung wurde um 1.5% verringert.
    • Eisfuror erhöht den von Frostschock im PvP verursachten Schaden jetzt nur noch um 250% (vorher 300%).

 

 

Quests:

  • Ein Exempel statuieren: Diese Quest sollte Spielern nicht mehr länger auf der Map angezeigt werden, wenn sie nicht mehr in der Lage sind, sie anzunehmen.
  • Die NPCs aus den Garnisonsinvasionen skalieren nun zwischen Level 90 und Level 100.
  • Das Austauschen der Gebäude in Talador sollte Spielern der Horde keine Probleme mehr bereiten.
  • Die im Dämmerwald angebotene Quest “Das Unmögliche möglich machen” sollte nun auf der Karte der Spieler erscheinen, wenn sie das nächste Kapteil der Geschichte dieser Zone darstellt.
  • Die Karten aus der Kampfgilde sollten nun wieder korrekt funktionieren.

 

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort