Legion: Noch ein Interview mit Ion “Watcher” Hazzikostas

Legion: Noch ein Interview mit Ion “Watcher” Hazzikostas
Legion: Noch ein Interview mit Ion “Watcher” Hazzikostas
User Rating: 5 (1 votes)

Am letzten Tag der in der vergangenen Woche veranstalteten Gamescom 2016 hatte der Spieler Slootbag” noch einmal die Chance dazu, sich während eines seiner Livestreams aus dem Legion Café ein wenig mit Lead Game Designer Ion “Watcher” Hazzikostas über die kommende Erweiterung zu unterhalten. Dabei stellte der Streamer dem Entwickler dann einige in den anderen Interviews unbeantwortet gebliebene Fragen, die sich unter anderem mit dem Launch von Legion in den einzelnen Spielregionen, der Spielstärke der Schmuckstücke in dieser Erweiterung und den mit Patch 7.1 erscheinenden Anpassungen an der Funktionsweise von Addons beschäftigten. Folgender Artikel beinhaltet nun neben einem Mitschnitt zu dem Livestream auch noch eine übersetzte Zusammenfassung der Aussagen von Ion “Watcher” Hazzikostas.

 

 

Der Mitschnitt:

(Das Interview startet am Anfang des Videos.)

Watch live video from Slootbag on www.twitch.tv

 

 

Zusammenfassung:

  • Die Mythic Dungeons aus Legion sind die ersten neun Stunden nach dem Launch von Legion verschlossen und öffnen sich erst mit dem ersten Reset der IDs nach dem Erscheinen dieses Addons. Somit können Spieler ihre Charaktere in der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch nicht blitzschnell auf Level 110 spielen und vor dem Reset der ID um 09:00 Uhr morgens noch einige Mythic Dungeons besuchen.
  • Legion erscheint in den verschiedenen Spielregionen jeweils um Punkt Mitternacht ihrer jeweiligen Zeitzone.
  • Die Artefakte sollen die gesamte Erweiterung über ausgebaut und verbessert werden. Die Entwickler möchten, dass die Spieler das gesamte Addon über weitere Artefaktmacht sammeln und ausgeben.
  • Patch 7.1 wird die Questreihe in Suramar fortsetzen und den Spielern mehr Möglichkeiten zum Ausgeben ihres “Ancient Mana” zur Verfügung stellen. Genaue Informationen sollen folgen, wenn die Entwickler dieses Update genauer vorstellen.
  • In den Mythic+ Kisten gibt es keine zusätzlichen Schlüsselsteine. Spieler können nur einen Schlüsselstein pro Woche erhalten.
  • Spieler können aktuell keine Schlüsselsteine erhalten, deren Level wesentlich niedriger als ihre bisherige Leistung ist.
  • Legendäre Gegenstände für eine bestimmte Rolle oder Spezialisierung sollten auch für diese Rolle oder Spezialisierung droppen. Wer ein Item nicht verwenden kann, der wird es vermutlich auch nicht finden.
  • Das Tragen von Schmuckstücken für eine andere Rolle ist okay, solange man keinen solchen Gegenstand für seine eigene Rolle besitzt. Sobald ein Item für eine anderen Rolle BiS für die eigene Rolle ist, gibt es ein Problem.
  • Die Entwickler haben viel Arbeit in das Designen der Schmuckstücke aus Legion investiert. Es gibt sehr wenig Gegenstände dieser Art, die nur einen einfachen Proc besitzen.
  • Die Schmuckstücke mit einem Effekt zum manuellen Aktivieren teilen sich meistens eine Abklingzeit. Für Tanks wird diese Limitierung möglicherweise noch aufgehoben.
  • Die Entfernung der Positionsbestimmung bei Addons: Die Mechaniken der Bosse in WoW basieren alle auf dem normalen Interface des Spiels und können vollständig ohne die Verwendung von Addons besiegt werden. Sollte es einen Boss geben, der sich nicht auf diese Weise besiegen lässt, dann würden die Entwickler selbstverständlich Änderungen daran vornehmen und nicht einfach nur den Einsatz von Addons erwarten. Die Entwickler glauben, dass ein Kampf ohne Addons mehr Spaß macht und zu einer besseren Spielerfahrung führt, da das Ganze mehr Aufmerksamkeit und selbstständiges Denken von den Spielern erfordert. Dadurch sollten die Bosskämpfe selbst auch etwas anspruchsvoller werden, was viele Spieler sich bereits seit einiger Zeit wünschen.
  • Die Änderung an den Addons ist allerdings nur in instanzierten Bereichen aktiv. Addons wie beispielsweise “TomTom” werden auch weiterhin in der offenen Spielwelt funktionieren.
  • Auch wenn Spieler ihre Berufe auf den verheerten Inseln von 1 aus skillen können, so erfordern die World Quests und einige andere Inhalte aber immer ein bestimmtes Skilllevel in der jeweiligen Tätigkeit.
  • Die Entwickler möchten die Spieler über dne Verlauf der Erweiterung regelmäßig darüber informieren, woran sie grade arbeiten und was für Neuerungen sie mit kommenden Updates implementieren möchten.

 

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort