WoW: Jonathan LeCraft hat sich auf der Dragon Con zu “Legion” geäußert

WoW: Jonathan LeCraft hat sich auf der Dragon Con zu “Legion” geäußert
WoW: Jonathan LeCraft hat sich auf der Dragon Con zu “Legion” geäußert
User Rating: 4.6 (1 votes)

Die heute in den USA gestartete Muli-Media Messe “Dragon Con” bietet die kommenden Tage über nun Autoren, Prominenten, Entwicklern, YouTubern und Streamern eine Bühne für eine Vielzahl von interessanten Panels und hat somit für beinahe jede Person im Internet etwas zu bieten. Zu den anwesenden Persönlichkeiten gehörte dann unter anderem auch Senior Game Designer Jonathan LeCraft, der vor einigen Stunden auf dieser Messe ein eignes Panel zu World of Warcrafts kommender Erweiterung “Legion” durchführte. Der Spieler “Elvine” und die Vertreter von “MMO Central Events” haben die Erklärungen des Entwicklers dabei dann über Twitter verkündet, weshalb dieser Artikel hier eine übersetzte Zusammenfassung der wichtigsten Punkte von Jonathan LeCraft beinhaltet.

 

(Hier findet ihr eine Übersicht mit allen Tweets der anwesenden Personen.)

 

 

Zusammenfassung der angesprochenen Punkte:

  • Den aktuellen Plänen zufolge sollen Dämonenjäger in Legion auf Stufe 98 starten.
  • Der Doppelsprung dieser Klasse soll im PvE keine Einschränkungen erhalten.
  • Dämonenjäger werden neben den Gleven auch einhändige Schwerter tragen dürfen.
  • Die Dungeons sollen in Legion wieder wichtiger werden. Für genaue Informationen ist es aber zu früh.
  • Es gibt Pläne für Jaina Prachtmeer, weshalb Khadgar sich der zusammen mit dem Kirin Tor entgegenstellen wird.
  • Der Wert “Mehrfachschlag” wird entfernt.
  • Neue Inhalte für Kampfhaustiere sollen erst mit einem Patch nach “Legion” kommen.
  • Es wird keine neuen großen Glyphen geben.
  • Es wird wenig bis gar keine Abklingzeiten mehr bei den Ressourcen für Berufe geben.
  • Spieler werden für ihre Berufe wieder die Spielwelt erforschen und Quests machen müssen.
  • Es wird keine Tokens mehr zum Verbessern von hergestellten Items geben. Spieler können ihre Berufe verwenden, um hergestellte Gegenstände zu zerstören und die Materialen dann für neue Rüstungsteile zu benutzen.
  • Es wird Drops in den Dungeons für die Berufe geben.
  • Einige Ressourcen der Klassen wurden umbenannt. Schattenpriester erhalten “Insanity”.
  • Überlebens-Jäger werden Feinde mit einer Harpune zu sich ziehen dürfen.
  • Die Schurken sollen ihre Klassenhalle in den Kanälen unter Dalaran erhalten, die aber nicht aussehen werden wie normale Abwasserkanäle.
  • Die Transmogrifikation in Legion wird wie in Diablo 3 funktionieren und könnte accountweit sein.
  • Es gibt keine Erweiterung für das Leerenlager. Die Anpassungen an der Transmogrifikation schaffen mehr Stauraum
  • Auf der Blizzcon soll es Informationen zu einem “Abenteuermodus” geben.

 

 

(via)

 

 

 

1 Comment

  1. Accountweite Transmogrifikation wäre schön, auf meinem Classic Priester wartet noch ein Benediction/Anathema, aber allein dieses Item wars mir dann doch nicht wert zu transen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort