Hearthstone: Ein neuer Dämon für den Hexer

Hearthstone: Ein neuer Dämon für den Hexer
Hearthstone: Ein neuer Dämon für den Hexer
User Rating: 4.9 (1 votes)

Im Verlauf des heutigen Abends haben die Verantwortlichen der französischen Fan Site “Mamytwink” eine weitere neue Karte aus Hearthstones kommender Erweiterung “Das Große Turnier” in einem Livestream vorgestellt. Bei dieser Karte handelt es sich um einen neuen gewöhnlichen Dämon für den Hexenmeister, der auf den Namen “Wrathguard” hört und für 2 Mana dann Werte von 4/3 besitzt. Der Nachteil dieser Karte läuft dabei allerdings darauf hinaus, dass der diesem Diener zugefügte Schaden gleichzeitig auch von den Lebenspunkten des Besitzers abgezogen wird.

 

 

 

(via)

4 Comments

  1. Da gibts bestimmt gute Kombo möglichkeit mit dem Schwebender Beobachter/Floating Watcher.
    Aber die Karte ist saugefährlich, möglich, dass der Gegner es ausnutzt. (Priester vorallem)
    Szenario: Priester hat viele schwache Monster auf dem Feld, die im Spiel stören, greift die Zornwächter an und heilt sie wieder hoch und greift sie erneut an.

    Für den Hexer hat diese Karte eine andere gute Kombomöglichkeit:
    Zug 1: Münze + Zornwächter (wird zu 99,9% überleben)
    Zug 2: Dämonenfeuer oder Demonfuse (6/5 oder 7/6)

    Das Ding wird Zoohexer wieder zum Leben erwecken, so oder so.

    • Zoo geht es bereits sehr gut im Ranked. Ich sehe diese Karte als äußerst stark an, da sie in der großen Mehrzahl der Fälle nur 3 Schaden machen wird. Es ist also ein Flame Imp mit +1/+1 für 1 Mana mehr. Das hier ist praktisch Totem Golem für den Hexer – und das ohne Overload. Sehr gute Option.

  2. nicht das ich das falsch verstehe aber schaden der auf den Diener gemacht wird der Über seinem Leben ist (also 5 Schaden auf Ihn) zählt nicht sondern nur der Schaden bis er stirbt?

    • Ich glaube eher das man so viel Schaden wie der Diener bekommt, bekommt auch der Spieler d.h. wenn der Diener 10 Schaden abbekommt, solltest du den gleichen Schaden erleiden, weil die Lebenspunkte von Charaktären ja in Minus gehen können (um zu sehen wie viel “überflüssiger” schaden am Monster gemacht wurde)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort