Update: Ein neues Geheimnis rund um die Katze Jenafur

Update: Ein neues Geheimnis rund um die Katze Jenafur
Update: Ein neues Geheimnis rund um die Katze Jenafur
User Rating: 4.7 (1 votes)

Update: Auch wenn das mit Patch 8.2.5 in World of Warcraft implementierte Rätsel rund um die Katze Jenafur zum jetzigen Zeitpunkt noch immer nicht komplett gelöst wurde, so konnten die Mitglieder des WoW Secret Finding Discords im Verlauf der vergangenen Tage interessanterweise aber noch einige weitere spannende Elemente dieses neuesten Geheimnisses ausfindig machen. Durch die Arbeit dieser Spieler wissen wir nun, dass die Nahrung in Karazhan mehrere Spawnpunkte besitzt, an bestimmten Orten einige neue Körner liegen und das Ganze möglicherweise durch die im Spiel vorhandene Musik gelöst werden kann. Genauere Informationen zu diesen neuen Hinweisen findet ihr bei Interesse in den folgenden Abschnitten.

 

Die Spawnpunkte der Nahrung:

Den Berichten dieser findigen Spieler zufolge besitzt beinahe jedes Nahrungsmittel in Karazhan insgesamt vier verschiedene Spawnpunkte. Die einzige Ausnahme ist das Fleischige Häppchen, welches bisher nur an drei Orten innerhalb der Instanz gefunden werden konnte. Bisher weiß noch niemand, ob dieser Umstand wichtig ist. Die folgenden Bilder zeigen euch die Spawnpunkte.

 

Sonderbare Körner:

Nach einem Gespräch mit Amara Lunastar scheinbar in der mit Legion eingeführten Version von Karazahn einige Körner am Boden in der Nähe des Opern-Events aufzutauchen. Diese Körner teilen sich dabei dann auf zwei Positionen mit jeweils vier Körnern auf. Ähnliche Körner liegen auch in der Nähe von Donni Anthania im Wald von Elwyn am Boden. Die Spieler überprüfen aktuell, welche Rolle die Menge, die Ausrichtung und das Muster der Körner in dem Rätsel spielen.

 

Ist Musik der Schlüssel?

Wer das Opern-Event beendet und danach dann mit dem NPC Sebastian spricht, der wird als Teil dieses Rätsels mit einem neuen Dialog und einem neuen Emote für das Applaudieren konfrontiert. Die Aussage dieses NPCs lautet “Musik ist wahrlich der Schlüssel zum Glück“. Da die Entwickler mit Patch 8.2.5 mehrere neue Musikstücke in WoW eingebaut haben und eines dieser Lieder sogar den Namen “Amara’s Wish” trägt, sehen viele Spieler diesen Fund als wichtigen Hinweis für die Lösung des Rätselns an. In dem folgenden Video könnt ihr euch Amara’s Wish anhören.

 

 

Originalartikel:

Zur Freude eines ganz speziellen Teils der Fangemeinde von World of Warcraft beinhaltete der in dieser Woche auf die Liveserver dieses MMORPGs aufgespielte Patch 8.2.5 auch wieder ein brandneues Geheimnis, welches nicht von den Entwicklern angesprochen wurde erst einmal von allen daran interessierten Spielern entschlüsselt werden muss. Den bisherigen Informationen von dem WoW Secret Finding Discord zufolge scheint sich das neueste Rätsel für WoW um die untote Nachtelfe Amara Lunastar und die etwas dicklich wirkende Katze Jenafur zu drehen. Die Spieler müssen dabei dann herausfinden, wo sich diese Katze aufhält und wie man sie aus ihrem Versteck lockt.

Auch wenn das Geheimnis dahinter bisher noch nicht gelöst wurde, so konnten findige Spieler aber zumindest schon einmal die ersten Schritte zum Lösen dieses Rätsels ausfindig machen. Folgend findet ihr eine grobe Zusammenfassung der bisher entdeckten Informationen zu diesem neuen Geheimnis.

Das folgende Script kann dafür verwendet werden, um den Fortschritt des eigenen Helden zu überprüfen:

 

/run local N,t,d={“Amara”},{58076} for s,k in pairs(N)do d=IsQuestFlaggedCompleted(t[s]) print(k,”=”,d and “\124cFF00FF00” or “\124cFFFF0000NOT”,”DONE”)end

 

 

Amara Lunastar:

Die untote Nachtelfe Amara Lunastar befindet sich im Eschental bei den Koordinaten 17/49. Wenn Spieler mit ihr sprechen, dann erzählt dieser NPC den Spielern von ihrer scheinbar verloren gegangenen Katze. Durch das Drücken der angebotenen Dialogoption erklären die Spieler sich bereits dazu ein Auge nach diesem verschwundenen Haustier offen zu halten. Zusätzlich dazu scheint dieses Gespräch auch noch einen Effekt auszulösen, der das Interagieren mit einigen weiter unten beschriebenen Objekten in der Spielwelt ermöglicht.

 

 

 

Essen in Karazhan:

Wenn Spieler mit Amara Lunastar gesprochen haben, dann können sie danach dann eine Reihe von vorher nicht zugänglich gewesenen Objekten in der mit Legion eingeführten Version von Karazhan einsammeln. In diesem Dungeon gibt es scheinbar 20 verschiedene Objekte dieser Art, die sich in die Kategorien Brot, Frucht, Fleisch und Alkohol aufteilen lassen. Sollte ein Spieler solch einen Gegenstand aufheben, dann bleibt das jeweilige Objekt fünf Minuten lang in ihrem Inventar vorhanden.

Im Moment steht leider noch nicht fest, warum Spieler diese Objekte einsammeln können, welche Gegenstände man aufheben muss und wo sie hingebracht werden müssen.

Alcohol
Fruit
Bread
Meat
Strongarm Stout Old Apple Yeasty Hunk Slathered Rib
Wilderbew Special Lost Watermelon Stale Loaf Meaty Morsel
Karaweizen Hidden Banana Dusty Bun Marbled Steak
Hoppy Mead Orange Orange Cross Bun Juicy Drumstick
Ghostly Pale Ale Bunch of Berries Baguette Fishy Bits

 

 

 

Eine leere Schüssel:

Durch das Gespräch mit Amara Lunastar können die Spieler auch noch mit einer speziellen Schüssel im Wald von Elwynn interagieren. Dieses Objekt befindet sich bei 44/53 und wird sowohl von mehreren Katzen als auch von einigen Nahrungsresten umgeben. Wenn Spieler mit der Schüssel interagieren, dann informiert das auftauchende Fenster sie darüber, dass das Objekt leer ist und einige sonderbare Kratzer am Rand besitzt. Was man mit dieser Schüssel tun muss, ist zum jetzigen Zeitpunkt leider noch immer unbekannt.

 

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort