WoW: Limit wechselt für einen Vorteil vorübergehend zur Allianz

WoW: Limit wechselt für einen Vorteil vorübergehend zur Allianz
WoW: Limit wechselt für einen Vorteil vorübergehend zur Allianz
User Rating: 4.8 (1 votes)

Um sich einen Vorteil in dem Progress-Rennen um die World First Kill in einem neuen Schlachtzug von World of Warcraft zu verschaffen, investieren die verschiedenen Top-Gilden von World of Warcraft immer enorm viel Zeit und Arbeit in das Ausrüsten und das Vorbereiten ihrer verschiedenen Mitglieder. Dazu gehören dann beispielsweise das Abschließen aller Tätigkeiten mit Beute als Belohnung oder auch das wiederholte Abschließen der normalen und heroischen Schwierigkeit mit einer Reihe von unterschiedlichen Charakteren. Als Teil ihrer Vorbereitungen für den in der nächsten Woche in WoW verfügbaren Mythic Mode der Schlacht um Dazar’alor ist die aus Nordamerika stammende Top-Gilde Limit vor Kurzem nun noch einen Schritt weiter gegangen und hat zur Überraschung der restlichen Community einen Großteil ihrer normalerweise zur Horde gehörenden Spieler zu der Allianz transferiert.

Die Top-Gilde hat sich für diesen aufwendigen und teuren Schritt entschieden, um die derzeit nur für Spieler der Allianz vorhandene Quest Against Overwhelming Odds abzuschließen. Diese Aufgabe wurde mit Patch 8.1 in World of Warcraft implementiert und steht in jeder Woche immer nur der Fraktion zur Verfügung, die in der vorherigen Woche im Open World PvP den Kürzeren gezogen hat und somit als schwächere Fraktion angesehen wird. Diese Aufgabe ist für Top-Gilden wie Limit interessant, weil sie den Spielern unter anderem ein Ausrüstungsteil mit einer Gegenstandsstufe von 400 überlässt und solch ein Gegenstand auf jedem Mitglied eines schon einen spürbaren Unterschied bei der Stärke des Schlachtzugs ausmachen kann. Zusätzlich dazu greift die Allianz aktuell die Kriegsfront in der Dunkelküste an und kann durch die zu diesem Feature gehörende Quest ein weiteres Item mit einer Gegenstandsstufe von 400 Punkten erhalten. Durch den Wechsel zur Allianz kann sich jeder Spieler von Limit vor der Freischaltung des Mythic Modes also zwei Ausrüstungsteile mit einem Itemlevel von 400 sichern.

Ansonsten hat sich mittlerweile herausgestellt, dass die Spieler von Limit nicht planen dauerhaft zu der Allianz zu gehören und noch vor den Wartungsarbeiten in der nächsten Woche zur Horde zurückkehren möchten. Entgegen der aktuell in der Community umgergehenden Gerüchte haben die Mitglieder von Limit diese Charaktertransfers allerdings nicht mit Echtgeld bezahlt, sondern diese Kosten wurden von jedem Spieler durch gesammeltes Gold beglichen. Die Gesamtkosten für diesen Vorgangs lagen dem Gildenmeister von Limit zufolge irgendwo zwischen 10 und 15 Millionen Gold. Diese stattliche Summe an Gold konnte sich diese Top-Gilde in der Vergangenheit scheinbar durch den Verkauf von 1 oder 2 “Clear Runs” in dem mythischen Schwierigkeitsgrad von Uldir sichern.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort