Update: Ein Fraktionswechsel in der Schlacht um Dazar’alor

Update: Ein Fraktionswechsel in der Schlacht um Dazar’alor
Update: Ein Fraktionswechsel in der Schlacht um Dazar’alor
User Rating: 4.4 (1 votes)

Update: Nachdem in den vergangenen Monaten trotz der regelmäßig auf dem PTR durchgeführten Raidtests noch nicht wirklich geklärt war, ob der bei den fraktionsspezifischen Encountern in der Schlacht um Dazar’alor durchgeführte vorübergehende Fraktionswechsel fest zu diesen Bossen gehört oder einfach nur ein Resultat der auf dem Testserver durchgeführten Testphase darstellt, wurde dieser Umstand am vergangenen Wochenende nun endlich durch ein von dem YouTube Kanal Taliesin & Evitel Do Games veröffentlichtes Interview von der Blizzcon 2018 klargestellt. In diesem informativen Gespräch erwähnt Assistant Technical Director Frank Kowalkowski nämlich unter anderem, dass dieser Fraktionswechsel und der damit einhergehende Wechsel der Rassenfähigkeit eine bewusst von den Entwicklern eingeführte Mechanik darstellt.

Für die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment ergibt es einfach Sinn, wenn die fraktionsspezifischen Encounter für alle Spieler genau gleich ablaufen und die jeweils feindliche Fraktion diese Bosse so wahrnimmt, wie es auch Raid der anderen Fraktion tun würde. Auch wenn sich die Dinge vor dem Release von Patch 8.1: Tides of Vengeance und der für Januar 2019 geplanten Freischaltung dieses Raids noch einmal ändern könnten, so möchten die Entwickler diesen Fraktionswechsel aber gerne beibehalten und ihn so weit mitnehmen, wie es ihnen nur möglich ist. Spieler sollten sich also schon einmal darauf vorbereiten, dass ihnen bei bestimmten Bossen in der Schlacht um Dazar’alor ihre gewohnten Rassenfähigkeiten fehlen werden.

 

Frank Kowalkowski: I think that is a we will see it makes a lot of sense though if you are gonna play as a horde and that is kind of why we are exploring that territory to actually experience it the same way that the Horde would have when they are fighting you know Mekkatorque and all the way down so we are gonna take it as far as we can and if it makes sense then we will keep it there

 

 

Originalartikel:

Der mit Patch 8.1: Tides of Vengeance erscheinende neue Schlachtzug “Schlacht um Dazar’alor” wird für jede Fraktion jeweils drei fraktionsspezifische Encounter beinhalten, die sich zwar inhaltlich nicht von ihrem Gegenstück bei der anderen Fraktion unterscheidet, aber aufgrund der erzählten Geschichte mit anderen Namen und Modellen ausgestattet wurden. Um die Geschichte des Raids nicht unnötig durcheinanderzubringen, bekämpfen die Spieler die drei Bosse der feindlichen Fraktion nicht direkt, sondern diese Encounter finden in Form von Rückblenden statt, die ihnen von Spähern ihrer eigenen Truppen übermitteln werden. Dabei schlüpfen die Spieler dann ähnlich wie damals in den Höhlen der Zeit immer in die Rolle eines Vertreters der feindlichen Fraktion.

Das wirklich Interessante an diesen fraktionsspezifischen Bosskämpfen ist allerdings, dass es es sich bei diesen Verwandlungen in die gegnerische Fraktion nicht einfach nur um eine simple Illusion handelt. Zumindest werden die aktuell auf dem öffentlichen Testserver spielenden Personen bei einem dieser Bosse einen direkten Fraktionswechsel unterzogen, der ihren Charakter zu vollen Stücken in einen zufälligen Vertreter einer Rasse aus der Allianz oder der Horde verwandelt. Durch diesen vorübergehenden Fraktionswechsel verlieren die Helden ihre normalen Volksfähigkeiten und erhalten dafür dann die Volksfähigkeit der für ihren Charakter ausgewählten Rasse. Wenn Blutelfen bei diesen Bossen beispielsweise in einen Menschen verwandelt werden, dann verlieren sie ihren Arkanen Strom und erhalten dafür dann Jeder für sich.

Auch wenn solch ein kurzweiliger Fraktionswechsel erst einmal recht unscheinbar und problemlos wirkt, so könnte diese Mechanik auf Dauer aber zu viel Frust bei einigen Klassen führen. Schließlich haben manche Spezialisierungen ihre Volksfähigkeiten fest in ihre Spielweise implementiert und verlieren durch diese Bosse dadurch dann eine für sie nützliche Fähigkeit. Das beste Beispiel dafür ist ebenfalls der Arkane Strom, der von vielen Blutelfen regelmäßig zum Entfernen von magischen Effekten oder zum Erzeugen von zusätzlichen Ressourcen verwendet wird.

Ob die Entwickler diesen Frustfaktor erkennen und das Ganze vor dem Release doch noch in eine simple Illusion umwandeln, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht mit Sicherheit sagen. Der Fraktionswechsel bei diesen Bossen könnte im Moment auch einfach nur eine zu Testzwecken aktivierte Notwendigkeit darstellen, die im Verlauf der Testphase von Patch 8.1 gegen den richtigen Effekt ausgetauscht wird. Genauere Informationen dazu sollten in den kommenden Wochen oder Monaten folgen.

racials.png

 

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort