WoW: Der Micro-Feiertag “Un’Gorowahnsinn” wurde gestartet

WoW: Der Micro-Feiertag “Un’Gorowahnsinn” wurde gestartet
WoW: Der Micro-Feiertag “Un’Gorowahnsinn” wurde gestartet
User Rating: 5 (1 votes)

Am heutigen Samstag, den 17. März 2018, ist in World of Warcraft wieder einmal der bereits aus dem vergangenen Jahr bekannte Micro-Feiertag “Un’Gorowahnsinn” gestartet, der aufgrund der Funktionsweise dieser kleineren Feiertage leider nur bis zum 19. März um 23.59 Uhr in diesem Titel aktiv sein wird. Im Verlauf dieses Ingame Events existieren im Krater von Un’Goro spezielle Elite Monster (immer drei gleichzeitig), die bis zur maximalen Stufe mit dem Level der Spieler skalieren und bei ihrem Ableben immer eine Flasche mit Dinomojo für jeden am Kill beteiligten Spieler droppen. Dieser verbrauchbare Gegenstand kann auf andere Spieler in der Nähe geworfen werden, um sowohl diesem Helden als auch der eigenen Spielfigur einen zufällig ausgewählten und leider nur kurzzeitig aktiven Stärkungszauber zu gewähren. Eine Liste mit den möglichen Buffs und genauere Informationen zu dem Ablauf dieses Feiertags findet ihr weiter unten in diesem Artikel.

 

Im Krater von Un’goro laufen die Dinos Amok. Wenn ihr den Bewohnern dabei helft, die Dinos wieder zu beruhigen, erhaltet ihr temporäre Evolutionsstärkungseffekte.

 

 

 

Übersicht zu diesem Mini-Feiertag:

  • Dieses Event findet im Krater von Un’Goro in Kalimdor statt.
  • Alle Dinosaurier im Krater von Un’Goro skalieren nun mit dem Level der Spieler.
  • Während dieses Feiertags spawnen in diesem Gebiet neue Elite Gegner, die alle jeweils 230 Millionen Gesundheit besitzen. Dabei können allerdings immer nur drei dieser Monster gleichzeitig aktiv sein.
  • Folgende Elite Gegner können während dieses Feiertags auftauchen:
  • Bei ihrem Ableben droppen diese Elite Mobs den Gegenstand “ Dinomojo” für jeden Spieler in der Gruppe. Diese verbrauchbaren Items können auf Spieler geworfen werden und bewirken dann unterschiedliche Effekte.
    • Anpassung: Gifthaut: Die Haut des Zaubernden sondert Toxine ab, die allen Spielercharakteren innerhalb von 100 Metern alle 3 Sek. 277 to 323 Naturschaden zufügen.
    • Anpassung: Adrenalin: Die Nebennieren des Zaubernden schütten große Mengen Adrenalin aus. Erhöht alle 3 Sek. den verursachten Schaden des Zaubernden.
    • Anpassung: Bebende Schritte: Die Beine des Zaubernden lassen den Boden erbeben. Jedes Mal, wenn er sich bewegt, werden nahe Gegner von den Schockwellen seiner Schritte zurückgestoßen.
    • Anpassung: Sporen: Die Haut des Zaubernden ist mit instabilen Sporen verseucht. Stößt alle 5 Sek. eine Reihe von Sporen auf Gegner in der Nähe aus, die beim Auftreffen innerhalb von 0 Metern Naturschaden verursachen.
    • Anpassung: Ätzendes Blut: Der Zaubernde blutet stark und alle 3 Sek. bildet sich eine Pfütze von ätzendem Blut. Spielercharaktere, die darin stehen, erleiden pro Sekunde 786 to 914 Naturschaden.
    • Anpassung: Chronometrische Instabilität: Durch eine instabile temporale Verbindung hallen einige Fähigkeiten des Zaubernden durch die Zeit und treten an derselben Stelle einige Sekunden später erneut auf.

 

 

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort