Hearthstone: Das neue “Standardformat” wird die in der Rangliste erlaubten Sets einschränken

Hearthstone: Das neue “Standardformat” wird die in der Rangliste erlaubten Sets einschränken
Hearthstone: Das neue “Standardformat” wird die in der Rangliste erlaubten Sets einschränken
User Rating: 4.7 (1 votes)

Die Entwickler von Hearthstone: Heroes of Warcraft haben heute offiziell durch einen neuen Blogeintrag auf ihrer Seite verkündet, dass es ab dem Frühling 2016 dann insgesamt zwei verschiedene Spielformate für die Rangliste, Herausforderungen zwischen Freunden und den ungewerteten Spielen geben soll.

Das bisher bekannte Spielprinzip trägt dann in der Zukunft die Bezeichnung “wildes Format” und erlaubt es den Spielern alle in Hearthstone verfügbaren Karten in ihren Decks zu verwenden. Im Gegensatz dazu wird das neu hinzukommende “Standardformat” die von Spielern in ihren Partien einsetzbaren Karten dann einschränken und nur noch die Basis Karten, das Grundset und die neuesten Erweiterungen in den Decks der Teilnehmer erlauben.

Dabei möchten die Entwickler die Veröffentlichung dieser verschiedenen Formate gleichzeitig dazu nutzen, um bestimmte Diener und Zauber aus den Basis Karten und aus dem Grundset noch einmal etwas zu überarbeiten und an die neuen Regeln anzupassen. Eine genaue Übersicht zu den geplanten Anpassungen an diesen alten Karten werden die Mitarbeiter von Blizzard dann allerdings erst in den kommenden Wochen veröffentlichten.

Ansonsten soll es vor der Umstellung auf diese beiden Formate dann scheinbar auch noch ein weiteres Update für Hearthstone: Heroes of Warcraft geben, welches neue Deck Slots für diesen Titel mit sich bringen wird. Jeder Spieler, der alle neun Helden in diesem Kartenspiel freigeschaltet hat, wird mit diesem Patch dann insgesamt neun zusätzliche Deck Slots erhalten. Somit stehen Spielern in der Zukunft dann insgesamt 18 Lagerbereiche für ihre Decks zur Verfügung.

 

Weitere Informationen aus dem Artikel und dem FAQ:

  • Das “Standardformat” wird sich jährlich aktualisieren und alte Sets durch neue Erweiterungen ersetzen.
  • Das erste Jahr im “Standardformat” trägt den Namen “Jahr des Kraken” und enthält folgende Sets:
    • Basis
    • Klassik
    • Der Schwarzfels
    • Das Große Turnier
    • Die Forscherliga
    • Erweiterung im Frühjahr 2016
  • Das nächste Standardjahr wird dann durch ein anderes Tier symbolisiert werden.
  • Die Arena, der Einzelspielermodus und die Abenteuer werden nicht durch das “Standardformat” beeinflusst.
  • Es soll unterschiedliche Ränge für beide Formate geben. Spieler werden allerdings pro Monat nur für ihren höchsten Rang eine Kiste erhalten.
  • Die Sets, die nicht im “Standardformat” spielbar sind, werden aus dem Shop von Hearthstone entfernt. Spieler können diese Karten dann allerdings auch weiterhin mit Arkanem Staub herstellen. Dies gilt dann auch für Karten aus dem Abenteuermodus, die sich sonst nicht mit Staub herstellen lassen.
  • Flügel aus den Abenteuern sollen aber auch weiterhin für die Spieler verfügbar sein, die zumindest einen Abschnitt aus dem jeweiligen Abenteuer erworben haben.
  • Der Fluch von Naxxramas und Goblins gegen Gnome werden nicht Teil des Standardformats sein.

 

 

Eine neue Art zu spielen

Im Gasthaus erwarten euch demnächst einige spannende Neuerungen. Wir freuen uns sehr, euch ankündigen zu können, dass wir Spielformate für Hearthstone einführen werden! Unabhängig davon, ob ihr gerade erst mit Hearthstone anfangt oder ob ihr ein erfahrener Veteran seid – das neue Standardformat wird dabei helfen, das Spiel auch über Jahre hinweg frisch, aufregend und zugänglich bleiben zu lassen, während das wilde Format all das beibehält, was ihr bereits an Hearthstone kennt und mögt!

 

Der neue Standard

Das Standardformat ist das neue Format im Modus „Spielen“, das es Spielern ermöglicht, sich ausschließlich mit den neuesten Hearthstone-Karten zu duellieren. Im Standardformat spielt ihr mit einem Deck, das nur Karten enthalten kann, die wir im aktuellen oder vorangegangenen Kalenderjahr veröffentlicht haben – zusätzlich zu den Basis- und Klassikkartensets, die im Standardformat immer gültig sein werden. Ihr tretet hier nur gegen andere Spieler an, die ebenfalls Standarddecks verwenden.

New description, same great taste!

Das Standardformat verspricht immer ein frisches Hearthstone-Erlebnis!

  • Das Format wird dabei helfen, das Metaspiel dynamischer und ausgewogener zu machen.
  • Die begrenzte Kartenauswahl sorgt dafür, dass jede neue Karte einen größeren Einfluss hat.
  • Die Entwickler erhalten mehr Freiheiten bei der Gestaltung aufregender neuer Karten.
  • Neue Spieler können schneller ins Spiel einsteigen, ohne erst viele Karten sammeln zu müssen.

 

Das Standardformat ist nur beim Herausfordern von Freunden sowie in gewerteten und ungewerteten Spielen verfügbar. Die Arena, der Modus „Üben“ und Abenteuer sind nicht betroffen.

 

Wild wie eh und je

Das wilde Format ist der neue Name für das Hearthstone, wie ihr es bereits kennt, denn in diesem Format ist alles erlaubt. Während das Standardformat den Fokus auf kürzlich veröffentlichte Karten legt und eine ausgewogenere Spielerfahrung bietet, könnt ihr euch im wilden Format sicher sein, dass euch genau der verrückte Hearthstone-Spaß erwartet, mit dem ihr bereits vertraut seid. Je mehr Karten dem Spiel mit der Zeit hinzugefügt werden, desto wilder und unberechenbarer wird natürlich auch das wilde Format!

In puncto Gameplay ändert sich im wilden Format nichts: Ihr könnt Quests abschließen, Gold verdienen, im Rang aufsteigen, Kartenrücken sammeln, den Rang „Legende“ erreichen und alle bereits gesammelten Karten verwenden, um ein wildes Deck zu erstellen – ganz wie gehabt. Wenn ihr euch mit einem wilden Deck für ein gewertetes oder ungewertetes Spiel anmeldet, kämpft ihr gegen andere Spieler, die ebenfalls im wilden Format antreten.

New Wild Button!

Um Ränge rangeln

Sobald das Standardformat verfügbar ist, werdet ihr für gewertete Spiele zwischen dem Standard- und dem wilden Format wählen können. Für jedes der beiden Formate werdet ihr einen separaten Rang erhalten, sodass ihr in beiden Formaten im Rang aufsteigen und den Rang „Legende“ erreichen könnt, wenn ihr wollt! Rangbelohnungen erhaltet ihr am Ende der Saison für den jeweils höchsten Rang, den ihr in einem der beiden Formate erreicht habt, aber nicht für beide. Ihr könnt euch also auch einfach auf das Format konzentrieren, das euch besser gefällt.
Zeit zum Nachdenken

Die Ankunft des Standardformats stellt für uns auch einen ausgezeichneten Zeitpunkt dar, um uns anzusehen, wie sich Hearthstone entwickelt hat. Wir gehen normalerweise recht konservativ an Änderungen der Spielbalance von Hearthstone-Karten heran (und werden das auch in Zukunft so handhaben), aber dieses Hearthstone-Jahr möchten wir als goldene Gelegenheit nutzen, um verschiedene Karten in den Basis- und Klassiksets neu zu bewerten – einschließlich klassenspezifischer Karten – und hier einige Anpassungen vorzunehmen, über die wir schon seit längerer Zeit nachdenken.

Weitere Informationen dazu, welche Karten warum geändert werden, werden wir euch mitteilen, sobald die Veröffentlichung des Standardformats näher rückt.
Mehr Deckplätze? Aber klar doch!

Ja! Platz für zusätzliche Decks! Schon vor Ankunft des Standardformats haben wir vor, eurer Kartensammlung ein Upgrade zu verpassen! Wenn ihr alle neun Helden freigeschaltet habt, schaltet ihr gleichzeitig auch neun zusätzliche Deckplätze frei, wodurch sich die Gesamtzahl verfügbarer Deckplätze auf achtzehn erhöht.
MOAR DECK SLOTS!

 

 

Befreit den Kraken!

Das Standardformat wird noch in diesem Frühjahr verfügbar sein! Wenn dieser bedeutende Moment kommt, werdet ihr Standarddecks aus den folgenden Sets erstellen können:

  • Basis
  • Klassik
  • Der Schwarzfels
  • Das Große Turnier
  • Die Forscherliga
  • Erweiterung im Frühjahr 2016

 

Der Fluch von Naxxramas und Goblins gegen Gnome werden nicht Teil des Standardformats sein. Sobald wir unsere erste Erweiterung eines neuen Jahres veröffentlichen, wird jedes Set, das nicht im selben oder vorangegangen Jahr veröffentlicht wurde, aus der Kartenauswahl für das Standardformat entfernt.

Dieser Moment stellt außerdem den Beginn eines neuen Standardjahres dar. Jedes neue Hearthstone-Jahr wird durch ein Sternzeichen symbolisiert, das den Nachthimmel Azeroths schmückt. Sobald sich eine neue Sternenkonstellation manifestiert, läutet dies sowohl den Beginn eines neuen Jahres als auch eine Zeit des Feierns und der Ausgelassenheit überall dort ein, wo Hearthstone gespielt wird!

Das allererste Standardjahr wird als Jahr des Kraken bekannt sein und ihr könnt euch schon jetzt darauf verlassen, dass es hohe Wellen schlagen wird!

 

Wo die wilden Karten wohnen

Abenteuer und Erweiterungen, die nicht Teil des Standardformats sind, werden nicht mehr im Shop angeboten werden – dazu gehören in diesem Jahr Der Fluch von Naxxramas und Goblins gegen Gnome. Falls ihr eventuell verpasste Karten für das wilde Format oder einfach zur Vervollständigung eurer Sammlung erhalten möchtet, dann könnt ihr sie mit Arkanstaub herstellen – selbst Karten aus Abenteuern, die sich bisher nicht herstellen ließen. Im Hinblick auf Abenteuer wird es außerdem so sein, dass ihr die übrigen Flügel immer noch kaufen und durchspielen könnt, sofern ihr mindestens den ersten Flügel des jeweiligen Abenteuers erworben habt, bevor es aus dem Shop entfernt wurde.

Wild Crafting!

 

Die Vorfreude steigt!

Wir haben hart daran gearbeitet, den Weg für das Standardformat zu ebnen, und sind unglaublich gespannt auf all die Dinge, um die Hearthstone durch das neue Format bereichert wird: frischeres Gameplay, wirkungsvollere Erweiterungen und – da das Standardformat offiziell zur Grundlage der Hearthstone Championship Tour werden wird – eine noch spannendere Wettkampfszene. Alles in allem sind wir der Überzeugung, dass das Standardformat die unterhaltsamste Art und Weise darstellen wird, Hearthstone zu spielen.

Wir hoffen, dass ihr euch auch auf das neue Format freut, und würden sehr gern eure Meinung dazu hören.

Ihr werdet sicherlich Fragen haben, also lest euch unsere FAQ durch – sollten dann noch Fragen bestehen, helfen wir euch gern weiter!

 

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort