WoW: Ein neuer Hotfix für Patch 7.0.3

WoW:  Ein neuer Hotfix für Patch 7.0.3
WoW: Ein neuer Hotfix für Patch 7.0.3
User Rating: 2.8 (2 votes)

Im Verlauf der vergangenen Nacht haben die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment einen weiteren neuen Hotfix für Patch 7.0.3 auf die Liveserver von World of Warcraft aufgespielt und passend dazu dann auch gleichzeitig wieder die auf der Communityseite dieses Titels vorhandenen offiziellen Patchnotes aktualisiert. Dabei beinhaltete dieses neue Update abgesehen von einer einzigen Fehlerbehebung für die Dämoneninvasionen allerdings nur Anpassungen an den spielbaren Klassen von WoW, die bei den Druiden, den Schurken, den Schamanen und den Magiern besonders umfangreich ausgefallen sind. In folgender Übersicht könnt ihr euch nun durchlesen, was für Änderungen dieses Update eigentlich genau mit sich brachte.

 

Klassen:

Todesritter:

  • Die “Rune des schneidenden Eises” sollte nun den Schaden von einigen bisher nicht durch diesen Effekt betroffenen Frost-Fähigkeiten erhöhen.
  • Blut:
    • Der Schaden der Fähigkeit “Siedenes Blut” wurde um 39% reduziert.
  • Unheilig:
    • “Reißende Schatten” verursacht nun 130% Waffenschanden (vorher 150% der Angriffskraft) und erfordert nun, dass die Todesritter ihr Ziel ansehen.

 

Dämonenjäger:

  • Dämonenklingen erzeugen nun 12 bis 20 Furor (vorher 15 bis 20).

 

Druide:

  • Gleichgewicht:
    • “Segen der Elune” erhöht die Generierung von Astraler Macht nun nur noch um 25% (vorher 40%).
    • “Segen von An’she” gewährt dem Druiden nun nur noch 2 Astrale Macht alle drei Sekunden (vorher war es 2 Astrale Macht alle 2,5 Sekunden).
    • “Lunarschlag” erzeugt nun 12 Astrale Macht (vorher 10).
    • Der Bonus von “Meisterschaft: Sternenlicht” wurde von 1,75% auf 2% erhöht.
    • “Mondfeuer” und “Sonnenfeuer” verursachen pro Tick nun nur noch 50% (vorher 55%) Schaden.
    • “Sternschnuppen” erzeugt nun 4 Astrale Macht (vorher 5).
    • “Solarzorn” erzeugt nun 8 Astrale Macht (vorher 6).
    • Erklärung der Entwickler: Wir haben die Erzeugung von Astraler Macht ein wenig von den Talenten auf Stufe 90 in die Basis-Fähigkeiten des Druiden verschoben. Diese Änderung sollte nicht nur das Spielen unter Stufe 90 verbessern, sondern auch die Abhängigkeit dieser Spezialisierung von den Stufe 90 Talenten verringern.
  • Wächter:
    • Die Fähigkeit “Wache der Natur” erhöht die Gesundheit und die erhaltene Heilung nun nur noch um 4% (vorher 8%). Die Menge der benötigten Meisterschaft wurde dementsprechend angepasst.
    • “Eisenfell” erhöht die Rüstung nun um 100% (vorher 75%)

 

Magier:

  • Arkan:
    • Die Manakosten von “Arkanschlag” wurden von 3,2% des Grundmanas auf 3% verringert.
  • Feuer:
    • Die Fähigkeit “Funkensturm” sollte beim Auslösen von Schaden nun nicht länger zusätzliche Stapel von “Eisschollen” verbrauchen.
    • Die kritische Trefferchance für Feuer-Magier wurde um 5% erhöht.
    • Der Multiplikator von “Kritische Masse” wurde von 1,3 auf 1,1 verringert.
    • Erklärung der Entwickler: Wir haben einen Teil der kritischen Trefferchance von Feuer-Magiern von einem Multiplikator in einen normalen Bonus dieser Spezialisierung umgewandelt. Diese Änderung sollte die Wichtigkeit von “kritischer Trefferwertung” im Vergleich zu anderen Werten ein wenig reduzieren und die maximal mögliche kritische Trefferchance von Feuer-Magiern ein wenig limitieren.

 

Mönch:

  • Nebelwirker:
    • Die Manakosten von “Erneuernder Nebel” wurden von 2,8% auf 3% des Grundmanas erhöht.
    • Die Fähigkeit “Meisterschaft: Nebelschwall” heilt ihr Ziel pro Punkt nun um 10% (vorher 8,5%).

 

Paladin:

  • Die Fähigkeit “Göttliches Ross” kann nun nicht mehr eingesetzt werden, wenn der Paladin verhext wurde.
  • Heilig: “Herrschaft des Gesetzes” sollte nun die Fähigkeiten “Zuversicht verleihen” und “Heiliges Prisma” beeinflussen.
  • “Herrschaft des Gesetzes” besitzt nun wieder eine kleine Abklingzeit, die verhindern soll, dass beide Aufladungen versehentlich gleichzeitig verwendet werden.

 

Priester:

  • Disziplin:
    • Die Manakosten von “Sühne” wurden von 3% des Basismanas auf 2,8% reduziert.
    • Die Fähigkeit “Meisterschaft: Absolution” gewährt pro Punkt nun 1,5% (vorher 1,4%).
  • Heilig:
    • Der Priester kann “Körper und Geist” nun nicht länger einsetzen, wenn er zum Schweigen gebracht wurde.

 

Schurke:

  • Die Fähigkeit “Tod von oben” gewährt dem Schurken in Verbindung mit “Erwartung” nun keine überschüssigen Kombopunkte mehr.
  • Meucheln:
    • Das “Peinigende Gift” kann sich nun fünf Mal stapeln (vorher 4).
    • Der sofortige Schaden von “Tödliches Gift” wurde von 14,2% der Angriffskraft auf 17% der Angriffskraft erhöht.
    • Der Schaden von Vergiften wurde auf 60% der Angriffskraft erhöht (vorher 50%).
    • Der Bonus durch die Fähigkeit “Meister der Gifte” wurde von 40% auf nur noch 30% verringert.
    • Der Schaden von “Blutung” wurde von 30% der Angriffskraft auf 25% der Angriffskraft verringert.
    • Erklärung der Entwickler: Wir haben einigen Schaden von den Blutungen in die Gifte übertragen, um die Wichtigkeit der Gifte in der Rotation zu erhöhen. Zusätzlich dazu sollten diese Änderungen den auf Giften basierenden Talentverteilungen ein wenig helfen, da die auf Blutungen spezialisierungen Spielweisen bisher etwas besser waren.

 

Schamane:

  • Verstärker:
    • Die Chance zum Auslösen von “Windzorn” wurde von 5% auf 10% erhöht.
    • Der Schaden von “Felsbeißer” wurde von 135% der Angriffskraft auf 155% der Angriffskraft erhöht.
    • Die Fähigkeit “Blitzschlag” verursacht für Verstärker nun 30% der Zaubermacht als Schaden (vorher 25%).
    • Der Schaden des Dots von ” Irdener Stachel” wurde von 10% auf 15% erhöht.
    • Erklärung der Entwickler: Die Erhöhung der Chance zum Auslösen von “Windzorn” sollte auch die Generation von Mahlstrom leicht erhöhen.
  • Elementar:
    • Die Windbösen des “Sturmelementars” erzeugen pro Zauber nun 10 Mahlstrom (vorher 8).
    • Der Schaden von “Frostschock” wurde von 52% auf 56% erhöht.
    • Der Schaden der Fähigkeit “Totem des flüssigen Magmas” wurde auf 80% erhöht (vorher 70%).

 

Hexenmeister:

  • Zerstörung:
    • Die Fähigkeit “Verwüstung” dupliziert nun auch die durch “Dämonenfeuer kanalisieren” auf andere Ziele abgefeuerten Teufelsfeuergeschosse.

 

 

Fehlerbehebungen:

Dämoneninvasionen:

  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass bestimmte Feinde und/oder Fähigkeiten nicht korrekt an das Level von Spielern angepasst wurden.

 

 

(via)

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort