Legion: Ein Q&A mit Jeremy Feasel über die World Quests und die Dämoneninvasionen

Legion: Ein Q&A mit Jeremy Feasel über die World Quests und die Dämoneninvasionen
Legion: Ein Q&A mit Jeremy Feasel über die World Quests und die Dämoneninvasionen
User Rating: 5 (1 votes)

Während des im Verlauf des heutigen Abends in Form eines Livestreams auf Twitch veranstalteten fünften Q&As zu der Entwicklung der kommenden Erweiterung “Legion” hat Senior Game Designer Jeremy Feasel zusammen mit Community Manager Lore als Moderator eine Vielzahl von Fragen aus der Community beantwortet, die sich in diesem Fall dann um die mit diesem Addon kommenden World Quests und die als Pre-Event zu Legion fungierenden Dämoneninvasionen aus Patch 7.0.3 drehten. Folgender Artikel beinhaltet nun neben dem Mitschnitt des Livestreams auch noch eine Zusammenfassung der interessantesten Erklärungen der Entwickler.

 

(Update: Das Q&A wurde mittlerweile beendet und die Zusammenfassung ist vollständig.)

 

 

Der Mitschnitt:

Watch live video from warcraft on www.twitch.tv

 

 

 

Die Zusammenfassung:

  • World Quest:
    • Die Entwickler wollen im Verlauf der Erweiterung weitere neue World Quests zu den verheerten Inseln hinzufügen. Das Einbauen von weiteren Aufgaben dieser Art ist dabei recht simpel.
    • Neuere World Quests sollen bei der Auswahl der auftauchenden Aufgaben dann eine höhere Priorität als alte Quests besitzen.
    • Das World Quest System verwendet mehrere Gruppen (Buckets) mit unterschiedlichen World Quests, die nicht gleichzeitig aktiv sein können. Dadurch werden die Spieler nicht mit World Quests zugespammt und ihnen wird mehr Abwechslung geboten.
    • In der Zukunft könnte es World Quests in alten Zonen geben. Die Entwickler möchten aber erst einmal schauen, wie sich dieses System entwickelt und wie die Spieler darauf reagieren.
    • Der Angelwettbewerb im Schlingendorntal soll in eine World Quests umgewandelt werden.
    • Spieler können durch die World Quests mit etwas Glück Ausrüstungsteile erhalten, die dann das gleiche Itemlevel wie die Beute aus den Raids besitzen. Die Schlachtzüge werden aber eine wesentlich lohnenswerte Quelle für diese Gegenstände darstellen.
    • Es gibt mehrere Filter für die World Quests. Beispiele dafür wären die Berufe, Haustiere etc.
    • Spieler können durch die Klassenhallen einige hilfreiche Features freischalten, die ihnen beim Abschließen der World Quests helfen.
    • Da die World Quests viele verschiedene Arten von Belohnungen (Gold, Ausrüstungs, Haustiere, Mounts,) verteilen, sollten sie den Spielern selbst dann noch etwas zu tun geben, wenn sie keine Ressourcen mehr für ihre Klassenhalle benötigen.
    • Auch wenn MoP zu viele tägliche Quests mit den immer gleichen Aufgaben hatte, so erzählten diese Quests am Ende dann aber dennoch eine sehr interessante Geschichte. Beispiel: Die Krasarangwildnis.
    • Die World Quests könnte man als eine zweite und verbesserte Version der Dailies aus MoP bezeichnen.
    • Es soll sich für Spieler so anfühlen, als ob sie für jede World Quests eine coole Belohnung erhalten.
    • Es gibt beinahe 1000 verschiedene World Quests.
    • Sollte ein Spieler sich mehrere Tage lang nicht in WoW einloggen, dann werden sich seine World Quests langsam ansammeln. Dadurch werden dieser Person nach seiner Rückkehr dann wesentlich mehr World Quests auf der Karte angezeigt, als es normalerweise für einen Tag der Fall wäre.
    • Aufgrund der hohen Anzahl an World Quests wäre es möglich, dass Spieler einen bestimmten Weltboss nur einige wenige Male pro Jahr sehen (Alle 2,5 Monate).
    • Das wöchentliche Event mit den Apexiskristallen wird durch ein Event mit World Quests ersetzt. Dadurch erhalten die Spieler dann mehr Ruf und bessere Belohnungen.
    • Die wöchentlichen Events werden beim Launch von Legion noch nicht aktiv sein.
    • Es wird einige PvP World Quests mit sehr sonderbaren Mechaniken geben.
    • In der Spielwelt der verheerten Inseln gibt es einige freie FFA Arenen mit coolen Systemen.
    • Die Entwickler werden mit Legion außerdem ein wenig “PvE in PvP” in WoW einbauen. Die Spieler einer Fraktion können gelegentlich mit NPC besetzte Verteidigungsanlagen der feindlichen Fraktion angreifen und dadurch dann ihre World Quests erledigen. Dabei stellen sie aber das perfekte Ziel für einen Gegenangriff von anderen Spielern dar.
    • Die World Quests für Kampfhaustiere tragen zu vielen anderen Systemen aus Legion bei.
    • Jeden Tag werden Spieler eine Aufgabe von einem Botschafter einer der Fraktionen der verheerten Inseln erhalten, die das Abschließen von vier World Quests mit einer Verbindung zu dieser Fraktion erfordert. Als Belohnung dafür erhalten die Spieler dann neben sehr viel Ruf auch noch eine Kiste mit interessanten Belohnungen. In dieser Kiste können mit sehr viel Glück legendäre Gegenstände enthalten sein.
    • Die World Quests selbst verteilen keine legendären Gegenstände.
    • In Suramar werden die World Quests einen starken Einfluss auf den Fortschritt der Geschichte in der Zone haben. Je mehr Ruf die Spieler durch die World Quests erhalten, desto weiter schreitet die Geschichte voran.
    • Die World Quests besitzen sehr viele verschiedene Aufgaben und Arten. Dazu gehörten World Bosse, Dungeon Events, Minigames, Rare Mobs etc.
    • Es wird sehr viele World Quests für Gruppen geben.
    • Die zu einer Gruppe (Bucket) gehörenden World Quests besitzen alle unterschiedlich lange Abklingzeiten. Dabei gibt es dann 6 Stunden, 3 Stunden, 30 Minuten und viele weitere Abklingzeiten.
    • Mit jeder Sitzung im Spiel sollten sich 10 bis 20 unterschiedliche Dinge erneuert haben.
    • Die Rare Mobs der World Quests werden Fähigkeiten besitzen, die jeweils auf ihrem Spawn Gebiet basieren. Daher sollten sich diese Kämpfe verändern, wenn die Mobs an einer anderen Stelle auftauchen.
    • Die Relikte für die Artefakte ersetzen in Legion im Grunde die Waffendrops. Bisher droppten diese Gegenstände in der Beta aber ein wenig zu selten, weshalb die Entwickler die Dropchance vor Kurzem etwas angehoben haben.
    • Alle Spieler in einer Region werden außerhalb von Suramar die gleichen World Quests mit beinahe den gleichen Belohnungen sehen. Daher können Freunde diese Aufgaben sehr einfach zusammen erledigen.
    • Quest Ziele können von 5 Spielern gleichzeitig getappt werden, weshalb andere Spieler keine Auswirkungen auf das Abschließen der eigenen Aufgaben haben sollten.
    • Es wird alle sechs Stunden neue World Quests für die Fraktionen geben. Wer die alten Dailies aus MoP etc. vermisst, der sollte sich mit diesen Aufgaben beschäftigen.
    • Einige World Quest besitzen Folgequests, die auf die Auswirkungen einer bereits vorher beendeten Aufgabe eingehen.
    • Wenn Spieler ihr eigenes Itemlevel erhöhen, dann steigern sie gleichzeitig auch das höchstmögliche Itemlevel für die Belohnungen der Word Quests.
    • Die Klassenhallen sollen im Grunde dafür sorgen, dass der Content in der offenen Spielwelt für die Spieler besser wird.
    • Die besten Teile der Garnison aus WoD wurden in die Klassenhallen eingebaut (Beispiel: Leibwächter).
    • Während die Garnison die Spieler selbst beschäftigte und ihnen Aufgaben innerhalb ihrer Mauern zur Verfügung stellte, so sollen die Klassenhallen den Spielern hilfreiche Features für die in der Spielwelt vorhandenen Aufgaben liefern.
    • In Legion werden Spieler sich sehr selten wirklich lange in ihren Klassenhallen aufhalten.
    • Die Entwickler wollen das Skalieren von Mobs in den Questgebieten erst einmal in Legion ausprobieren. Sollte dieses Feature gut funktionieren, könnte man es auch auf alte Gebiete ausweiten.
    • Da einige Spieler das Töten von Low Level Mobs mit einem Schlag allerdings sehr genießen, müssten die Entwickler vorher aber erst einmal viele Probleme klären und aus dem Weg räumen.
    • In Legion wird es einige World Quests, Aufgaben und Handlungsstränge zu Gilneas, den Worgen und den Verlassenen geben.
    • Sowohl Sylvanas als auch Genn Graumähne werden am Ende auf Krieg aus sein.
    • Rund um die verheerten Inseln wird es einige Türme geben, die die Truppen von Genn und Sylvanas regelmäßg einnehmen. Daraus werden dann PvE in PvP World Quests für die andere Fraktion.
    • Die aus WoD bekannten Bonus Aufgaben in den Questgebieten wird es auch in Legion erneut geben.
    • In der Zukunft könnte es spezielle World Quests für die einzelnen Klassen geben.
  • Dämoneninvasionen:
    • Bei den Dämoneninvasionen handelt es sich im Grunde um Szenarien, die aus vier verschiedenen Stufen bestehen und komplette Zonen abdecken.
    • Die Entwickler sind gespannt darauf, wie die Spieler auf die Funktionsweise der Invasionen reagieren werden.
    • Die Technik hinter den Dämoneninvasionen könnte in der Zukunft dann auch in anderen World Events verwendet werden.
    • Die Dämoneninvasionen stehen nicht sofort beim Launch des Addons zur Verfügung.
    • Die Entwickler möchten beim Launch von Patch 7.0.3 erst einmal sicher gehen, ob auch alles korrekt funktioniert. Sobald dieser Umstand gewährleistet wurde, wagen sie sich langsam an das Pre-Event.
    • Die Dämoneninvasionen sind nur während des Pre-Events verfügbar.
    • Die Invasionen beinhalten viele tolle Belohnungen. Beispiele: Waffen, Rüstungssets für die Transmogrifikation, ein Haustier

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort