Update: Neue Grafiken für 8 verschiedene Karten

Update: Neue Grafiken für 8 verschiedene Karten
Update: Neue Grafiken für 8 verschiedene Karten
User Rating: 4.9 (1 votes)

Update: Die Mitarbeiter der bekannten Internetseite pcgamer.com hatten vor Kurzem die Gelegenheit dazu, sich ein wenig mit Lead Mission Designer Dave Kosak über die acht vor einigen Tagen mit neuen Grafiken ausgestatteten Hearthstone-Karten zu unterhalten. In diesem Interview erklärte dieser Mitarbeiter von Blizzard Entertainment unter anderem, dass diese Karten nicht wie von vielen Spielern angenommen aufgrund von Regulierungen in China verändert wurden. Diese Anpassungen waren ein Teil des letzten Updates, weil die Entwickler gelegentlich auf ihre ältere Arbeit zurückblicken und sie mit den Grafiken dieser acht verschiedenen Karten nicht wirklich zufrieden waren. Die Künstler sollen sich mit jedem für eine Karte verwendeten Artwork wohlfühlen.

Was die recht eindeutige Reduzierung der dargestellten Gewalt und leicht bekleideten Frauen betrifft, so gab Dave Kosak in seinem Interview offen zu, dass diese Änderungen auf jeden Fall die Darstellung dieser Aspekte in Hearthstone reduzieren sollten. Diese Entscheidung wurde dabei dann allerdings wie bereits erwähnt nicht von externen Faktoren vorangetrieben. Die Entwickler sind einfach nur der Meinung, dass diese älteren Grafiken nicht mehr länger zu ihrem derzeitgen Standard passen. Zusätzlich dazu zeigt die alte Grafik für Schädelbruch nicht nur Gewalt, sondern sie ist auch noch extrem dunkel und es ist schwer zu erkennen, was eigentlich genau auf diesem Artwork zu sehen ist. In diesem Fall gibt es also noch einen Grund.

 

“We went back and really just brought everything up to our standards,” Kosak said. “It wasn’t because we were looking at ratings, or international [regulations], or anything like that. We really just wanted our artists to feel good about everything in the set.”

 

Kosak confirmed that some of the changes were aimed at toning down the portrayals of sex and violence in the game (although designer Liv Breeden noted that one card, Headcrack, was updated because it was just too dark and hard to read) but emphasized that the decision was driven not by external forces, but “just kind of bringing it up to the standards we felt really good about today.”

 

 

Originalartikel:

Mit dem gestern Abend auf die Liveserver von Hearthstone aufgespielten Patch 14.6 haben die verantwortlichen Mitarbeiter von Blizzard Entertainment überraschenderweise einige zuvor nicht angekündigte Anpassungen an acht ausgewählten Karten durchgeführt. Diese Anpassungen wirkten sich dabei dann interessanterweise auf die von diesen Karten verwendeten Grafiken aus, weshalb diese acht Zauber und Diener jetzt permanent eine andere Optik besitzen.  Besonders stark betroffen sind dabei dann die für Hexenmeister bestimmten Karten Sukkubus und Herrin der Schmerzen, die nicht nur neue Grafiken erhalten haben, sondern auch noch mit neuen Namen und Flavor-Texten ausgestattet wurden und nun beinahe schon neue Karten darstellen.

Auch wenn die zuständigen Entwickler bisher keinen offiziellen Grund für diese Anpassungen an der Optik einiger Karten nannten, so zeigten die betroffenen Karten vor ihrer Änderung alle entweder leicht bekleidete Damen oder blutige Wunden. Aufgrund dieser Gemeinsamkeit gehen aktuell viele Spieler davon aus, dass diese rein kosmetischen Änderungen diese Karten ein wenig entschärfen und an bestimmte Regulierungen anpassen sollen. Der wahrscheinlichste Kandidat wären in diesem Fall die in China geltenden Gesetze, die bereits häufiger die Zensur bestimmter Spielelemente von Blizzard Entertainment notwendig machten und sich daher möglicherweise auch dieses Mal wieder auf das Aussehen einiger Inhalte auswirkten.

Die folgende Grafik von Redditor mrhossie vergleicht die neuen Grafiken direkt mit den alten Artworks.

 

Die betroffenen Karten:

 

 

(via)

3 Comments

  1. Einzig die Windfury Harpy sieht jetzt ordentlich geil und episch aus… den Rest kannst in die Tonne kloppen

  2. Wie kann man denn bitte aus Succubus nen Hund machen … das ist so dämlich… aber ja danke Chinesen das die Welt sich nach euch richten muss.

    • Das Unternehmen richtet sich halt selber hin rip

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort