Update: Fenryr kann von Jägern gezähmt werden

Update: Fenryr kann von Jägern gezähmt werden
Update: Fenryr kann von Jägern gezähmt werden
User Rating: 4.8 (1 votes)

Update: Den Berichten mehrerer Spieler in den sozialen Medien und auf Reddit zufolge haben die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment in der vergangenen Nacht scheinbar tatsächlich durch einen Hotfix dafür gesorgt, dass der weiter unten beschriebene Trick mit dem Zurücksetzen der Hallen der Tapferkeit nicht mehr länger funktioniert und der Boss “Fenryr” sich jetzt nur noch durch die ursprünglich einmal von den Entwicklern beabsichtigte Vorgehensweise zähmen lässt. Wer diesen besonderen Wolf mit seinem einzigartigen Modell und den speziellen Animationen also gerne als Begleiter für seine Sammlung erhalten möchte, der muss sich mit seinem Jäger nun komplett im Alleingang durch die mythische Version der Hallen der Tapferkeit kämpfen und diesen Encounter ohne die Hilfe von anderen Personen besiegen. Erst wenn einem Spieler diese schwierige Leistung gelingt, verwandelt sich “Fenryr” sofort (ohne Reset der Instanz) in seine zähmbare Form innerhalb seiner zweiten Höhle.

 

(Hinweis: Jäger, die diesen Wolf bereits als Begleiter besitzen, durften ihn bisher (!) aber wohl scheinbar behalten.)

 

 

Originalartikel:

Auch wenn solch eine Neuerungen nicht in den offiziellen Patchnotes zu Patch 7.2: Das Grabmal des Sargeras aufgelistet wurde, so berichteten in der vergangenen Nacht mehrere Spieler auf Reddit und auf anderen Plattformen darüber, dass mit diesem Update scheinbar ein zuvor nicht von Jägern als Begleiter zähmbar gewesenes Wildtier in einen zähmbaren NPC umgewandelt wurde. Bei diesem neuen potenziellen Begleiter handelt es sich um den in den Hallen der Tapferkeit vorhandenen Boss “Fenryr, der sowohl ein einzigartiges Modell als auch seine eigenen Animationen besitzt und diese beiden besonderen Eigenschaften überraschenderweise sogar als gezähmter Begleiter des Jägers beibehält.

Da dieses spezielle Wildtier somit etwas ganz Besonderes darstellt, erfordert das Zähmen von “Fenryr” als Begleiter von daran interessierten Jägern auch ein wenig mehr Aufwand und die Anwendung eines kleinen Tricks. Um diesen Boss als Begleiter zu erhalten, müssen Spieler ihn erst einmal auf der einfachen mythischen Schwierigkeit besiegen (alleine oder als Gruppe) und danach dann von außerhalb der Instanz einen Soft Reset (einige Zeit warten) an den in den Hallen der Tapferkeit vorhandenen Mobs durchführen. Wenn Jäger nach diesem Reset zu der zweiten Höhle dieses Wolfs zurückkehren, dann wartet dort eine neutrale Version von “Fenryr“, die sich ohne größeren Aufwand von dem Spieler zähmen lässt.

Ansonsten sollte an dieser Stelle noch erwähnt werden, dass es sich bei diesem Trick möglicherweise nicht um den Weg handelt, den die Entwickler für den Erhalt dieses Begleiters ursprünglich einmal beabsichtigt hatten. Die zähmbare Version von “Fenryr” sollte laut dem für Blizzard Entertainment als Test Analyst arbeitenden Spieler “Solar” nämlich eine Belohnung für alle Jäger darstellen, die die mythische Version der Hallen der Tapferkeit im Alleingang bis zu diesem Encounter abschließen können. Daher wäre es gut möglich, dass es sich bei dem Trick mit dem Soft Reset um einen Bug handelt, der bereits sehr bald von den verantwortlichen Personen behoben wird. Wer diesen Begleiter als gerne in seiner Sammlung besitzen möchte, der sollte dieses Wildtier möglichst bald zähmen.

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort