Hearthstone: Bestätigter Nerf am Bussard und an Leeroy Jenkins!

Hearthstone: Bestätigter Nerf am Bussard und an Leeroy Jenkins!
Hearthstone: Bestätigter Nerf am Bussard und an Leeroy Jenkins!
User Rating: 4.8 (4 votes)

Update: Die Entwickler von Hearthstone: Heroes of Warcraft haben heute nun in den offiziellen Battle.Net Foren tatsächlich bestätigt, dass die von Spielern überaschenderweise bereits entdeckten Änderungen am verhungernden Bussard und an Leeroy Jenkins tatsächlich ihren Weg auf die Liveserver von Hearthstone finden werden. Derzeit planen die Entwickler diese Überarbeitungen am 22.September 2014 durchzuführen und ab diesem Termin dann zumindest bis zur Blizzcon im November keine weiteren Anpassungen bzw. Nerfs mehr an Karten von Hearthstone vorzunehmen.

  • Die Kosten von Leeroy Jenkins werden von 4 Mana auf 5 Mana angehoben werden.
  • Verhungernden Bussard wird bald 5 (vorher 2) Mana kosten und besitzt dafür dann 3 Angriff und 2 Gesundheit.

 

Als Gründe hinter diesen Änderungen haben die Entwickler die extreme Spielstärke dieser beiden Karten und die darauf aufbauenden Taktiken der Spieler aufgelistet. Während der Bussard für seine geringen Kosten einfach nur zu extremen Kartenvorteil gewähren kann, sorgt Leeroy aktuell dafür, dass einige Spieler ihr Deck nur auf dieser Karte aufbauen und beispielsweise mit 2 Mal Schattenschritt und einigen Buffs das Spiel in nur einer einzigen Runde zu gewinnen. Beide Begebenheiten stören sowohl die Entwickler wie auch große Teile der Spielerschaft und stehen somit direkt hinter den oben erwähnten Änderungen.

 

Both before and after the release of Curse of Naxxramas: A Hearthstone Adventure, we have been monitoring card balance as more Hearthstone games are played along with the new cards that have been added. After careful consideration we have decided to make balance changes to Leeroy Jenkins (Neutral) and Starving Buzzard (Hunter).

The following balance changes will be made in an upcoming patch:

  • Leeroy Jenkins now costs 5 (up from 4)
  • Starving Buzzard now costs 5 (up from 2) and now has 3 Attack and 2 Health (up from 2 Attack and 1 Health)

 

Leeroy Jenkins created a strategy that revolved around trying to defeat your opponent in one turn without requiring any cards on the board. Fighting for board control and battles between minions make an overall game of Hearthstone more fun and compelling, but taking 20+ damage in one turn is not particularly fun or interactive. This was occurring when Leeroy was used in combination with other cards like Power Overwhelming, Faceless Manipulator, Cold Blood, Shadowstep, and Unleash the Hounds, among others.

The amount of cards Starving Buzzard allowed Hunter players to draw ultimately ended up being too excessive for its low cost. This change will allow the Hunter’s opponent more time to react to both the Starving Buzzard and the cards drawn by its power.

Expert cards that are being changed can be disenchanted for their full cost for a limited time once this balance change goes live. The currently targeted date of this balance change is September 22nd.

After these balance changes go live on September 22nd, we will not be making additional card changes between September 22nd and the Hearthstone World Championship at BlizzCon.

We will continue to make balance changes to Hearthstone only when we feel they are completely necessary in order to increase the variety of cards seen at all levels of play and make Hearthstone a more fun and interactive game for everyone.

 

 

Originalartikel:

Aktuell wünschen sich viele Spieler von den Entwicklern bei Blizzard, dass sie bestimmte Karten in ihrem online Sammelkartenspiel “Hearthstone: Heroes of Warcraft” entweder abschwächen oder zumindest für lohnenswerte Konter gegen solche extrem starken Karten sorgen. Dazu gehören unter anderem auch der Verhungernde Bussard der Jäger und das Legendary Leeroy Jenkins, die beide derzeit in Zusammenarbeit mit anderen Karten spielentscheidende Kombinationen bilden können.

Auch wenn die Entwickler bereits öfters erwähnten, dass sie vermutlich keine direkten Nerfs an bereits im Spiel vorhandenen Karten durchführen werden, haben vor Kurzem viele Spieler auf Reddit und in den Battle.Net Foren über eine scheinbar nur vorübergehend aktive Steigerung der Kosten für den Bussard und für Leeroy berichtet. Da dieses Phänomen mittlerweile scheinbar aber nicht mehr im Spiel auftritt und die Entwickler sich bisher noch nicht offiziell zu diesem Thema geäußert haben, ist es derzeit leider noch nicht klar, ob es sich dabei nur um einen bereits wieder behobenen Fehler handelte, oder ob die Entwickler ausversehen einen kommenden Nerf für diese beiden Karten aktivierten.

 

leeroynerf

starvingbuzzardnerf

 (via)

 

Tags:

15 Comments

  1. Was zur Hölle ? Leeroy verstehe ich ja noch ,da er selbst bei 5 mana noch recht gut spielbar ist aber der Bussard? Wäre es da nicht sinniger , einfach die Anzahl an Karten ,die man in einem Zug damit ziehen kann zu begrenzen ? So wie es da steht , wird man wohl wesentlich weniger Bussard + Hounds sehen ,weil man bei 8 mana einfach schon so auf den Sack kriegt ,das es einem auch nicht mehr allzuviel hilft oder sehe ich es falsch und seine Fähigkeit gleicht die mehr als schlechten Stats für 5 mana wieder aus ?

  2. Bussard + Hunde Combo dann kaum noch spielbar, Klasse -.-
    Das macht für mich den Jäger fast schon derbe kaputt, von 5 auf 8 Mana generft das ist echt brutal.

    Leeroy kann ich nicht beurteilen da ich ihn nicht besitze aber klingt auch nicht toll, zumal der Schurke durch Loatheb eh fast verschwunden ist.

    Schade Blizzard, aber wenn Spieler sich beschweren über diese Bussard + Hunde-Combo, wieso spielen sie es dann nicht selber? Dann haben sie das Problem nicht, daher für mich dieser Nerf nicht verständlich.

  3. Mega Fail das mit den Buzzard da sieht man mal was für graupen bei Blizz arbeiten keine ahnung von ihren eigenen Spiel.
    Leeroy ist ok kann man verstehen aber die begrünen ist ja auch ein Mega fail wegen 20 DMg in eine Runde. Was machen den Mages oder Druiden die hauen bei genug Mana auch 20 bzw 14 Schaden raus und als Mage ist es auch noch egal ob ein Tank da ist oder nicht.

    Über das mit den Buzzard komm ich nicht weg Hunter ist damit im Arsch hat keinen richtigen Draw mehr erst in runde 8 und die Geschwindigkeit wird ihm auch genommen. von 2 auf 5 Mana bei einer Karte die bereits angepasst wurde ohne das eine neue Karte dazu kam die den Effekt pusht 1 Jahr ging es ohne Probleme und jetzt auf einmal nicht mehr. Da ist man ohne Worte.

    Als ob Blizz nichts wichtigeres zu tun hat z.b mit dem Wissenschafter aber das sehn sie ja gar nicht es werden ja bis zur Blizzcon keine änderungen mehr kommen was ein haufen von gehirnakrobaten.

    Naja Wikommen im Zoo Meta XD bzw Wl Meta die freuen sich natürlich sehr darüber.

  4. Die Änderung musste kommen und endlich muss man gegen den Jäger nicht drauf achten immer nur max 2 Minions stehen zu haben , da man dem Carddraw ja entgehen musste.
    Dazu kommt das er viel zu einfach zu spielen war man sieht es ja im Meta 90% der Gegner sind Hunter…

    @wood her mit dem Zoometa! Denn es ist ein Unterschied ob ich auf mein Special klicke und 2 Schaden mache oder die 2 Schaden nehme, soll heißen der Jäger ist im Moment bei richtigem Carddraw stärker als ein Hexer aufgrund der Fallen.

    • Dieser Nerf hat meiner Meinung nach den Jäger komplett vernichtet.
      War ne tolle 5er Combo aber nun daraus ne 8er zumachen ist Oberfail des Jahres und Herzlich Willkommen im WL Zoo-Meta.
      Das macht HS irgendwie uninteressanter weil man kaum noch Schurken und Jäger sehen wird,
      dazu stärkt es die eh zustarken Hexenmeister (auch ich spiele Hexer).
      Krieger mit Leeroy wird es auch kaum noch geben, wo ich sagen muss zum Glück.
      Jedoch Schamanen Combo von Leeroy und Reinkarnation ist echt verheerend in Verbindung mit Flammenzungentotem.^^

  5. @Phllip der Jäger war aber von anfang an so ausgelegt das man schnelle Spiele mit ihm macht, deswegn hatte er auch viele Draw und Such möglichkeiten und das den eben noch mit den heldenfähigkeit war einfach Burst und Tempo. Eine verändertung auf 3 Mana vom Buzzard wäre auch ok gewesen meiner meinung nach aber auf 5 das macht die Karte einfach unspielbar bzw es lohnt einfach nicht mehr.
    Klar ist der bzw war der Jäger stärker als der Hexer beim richten Draw aber das gleiche gilt auch anderes rum wenn der Hexer den richtign Draw hat. Aber es geht mir dabei nicht nur um den Hexer momentan sehe ich öfter Decks mit Undertaker und viele kleine Minions das mein ich mit Zoo Meta und da war der Hunter halt gut gegen jetzt kann er wahrscheinlich noch nicht mal mehr mithalten. Gib den ganzen 2 Tage und ich Wette das geheule ober Zoo und vorallen über Hexer geht von vorne los. Gegen Lerroy sag ich nicht aber 5 Mana für einen 2/3 der erst ab runde 8 Sinn macht das ist einfach zu viel und meiner meinung nach und nicht gut durch dacht. Wie ich oben schon sagte die karten sind fast ein Jahr so im Spiel und keiner hat was gesagt. Jetzt nach Naxx wo Hunter öfter gespielt wird aufgrund vom Undertaker und vor allen wegen den Wissenschafter ändern sie Karten die überhaupt nichts mit der mometanen Situation zu tun haben. Und wer gegen nen Hunter ab Runde 5 mehr als 2 Minions gespielt hat und sich dann aufregt das er verliert weil der Hunter so viel Zieht der hat meiner meinung nach das Spiel nicht so ganz verstanden sry^^ . UNd die Kombo musste man auch erst mal auf der Hand haben die gegründen von Blizz ist ja das der Karten Draw zu stark war aber der Gegner bestimmt doch wie stark mein Draw dann ist für mich fällt das unter mit denken im Spiel.

    • “Und wer gegen nen Hunter ab Runde 5 mehr als 2 Minions gespielt hat und sich dann aufregt das er verliert weil der Hunter so viel Zieht der hat meiner meinung nach das Spiel nicht so ganz verstanden sry^^ .”

      Genau da liegt das Problem das ich sehe, diese Kombo hat bisher ziemlich effektiv andere Aggro/Tempo Decks wie Priest oder Pala verhindert da man einfach nicht gefahrlos Tempo spielen könnte. Und selbst wenn man als Pala den ganzen UtH Spaß überlebt ist man so weit behind, dass man alleine wegen der 2dmg pro Runde das Spiel verliert weil man einfach seine finisher nicht so schnell ziehen kann.

  6. Freude schöner Götterfunken, das wurde aber auch Zeit … leider noch 10 Tage bis es live geht.

  7. Gut das ich meinen Hunter momentan ohne Bussard und unleash spiele 😀

  8. @füllgraf jetzt wo du es sagst darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht das die Naxx Aggro Hunter Decks die auch ohne die beiden auskommt und das sind die Decks über die sich die Leute sehr oft beschweren. Das macht das ganze ja noch sinnfreier XD

  9. Früher waren es alle Hunteritems die Bank durch von Stoff bis Zweihandschwert, heute sind es Bussarde Lerooys und Uth, immer diese nervigen Hunter 😀

  10. Dann ist es also endlich so weit. Leeroy musste früher oder später generft werden und wahrscheinlich auch genau so. Die blödsinnigen Kombos von Miracle und Handlock sind damit Geschichte. Schade ist nur, dass es dadurch praktisch keine Rogues mehr weit nach oben schaffen werden. Was den Vogel angeht hab ich meine Zweifel. Der Hunter ist zwar die letzte Zeit ein bisschen übermächtig gewesen, aber trotzdem halte ich diesen Nerf für zu hart. Ein einfaches Erhöhen der Kosten auf 3 hätte wahrscheinlich gereicht, alternativ hätte man auch die neuen Stats nehmen und die Kosten auf 4 setzen können. Jetzt wird diese Karte wohl wenig nützlich sein, da man im selben Zug praktisch nichts damit anfangen kann, zumindest nicht in dem Zeitraum, in dem diese Klasse am stärksten ist (also bis einschließlich Zug 6). Zumindest eine Zeit lang werden wir es also häufiger mit Schamanen, Zoo und Handlock zu tun bekommen (auch wenn der Handlock seine beste Kombo nicht mehr hat).

  11. 5 Mana für nen 3/2er, Witz des Jahres.

  12. Den Nerf von Leeroy begrüße ich weil er in Kombo bei vielen Klassen zu stark war, nicht nur bei rogues (beim hexer mit power overwhelming und faceless war er mindestens genau so nervig). Als Hunter hasser muss ich leider sagen das geht nicht klar maximal 4 Mana bei den Stats aber Höchstgrenze das wäre dann Runde 7 statt 5 was für die meisten Hunter wahrscheinlich noch erträglich wäre weil sie ja eh ein wneig Zeit brauchen ihren Schrott auf den Gegner fallen zu lassen. Wobei das Problem nicht der Bussard an sich ist. sondern das der Hunter durch seine Wildtier affinität zu wenig alternativen hat um anders an Karten zu kommen. ihm nützt nunmal kein deck voller Beutehamster oder azure drakes etwas, Weil seine ganzen anderen Karten damit keine synergien bilden können. Das der Char so zu stark war und auch Denkapparatlose Individuen sowas spielen konnten ist wahrscheinlich jedem klar. Das Problem ist nur Zoodecks sind auch nicht besser. Vielleicht sollte Blizzard den Helden einfach 45 HP geben das gibt nach hinten mehr Zeit um auch mal eine schlechte Starthand ertragen zu können. Aber das wird wohl nie kommen.

  13. endlich verliert man nichtmehr in einem turn gegen miracle rouge!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort