“Update” Activision Blizzard kauft MLG (Major League Gaming)

“Update” Activision Blizzard kauft MLG (Major League Gaming)
“Update” Activision Blizzard kauft MLG (Major League Gaming)
User Rating: 4.6 (1 votes)

Update: Nachdem der Kauf von MLG (Major League Gaming) durch Activision Blizzard bereits in der letzten Woche bekannt wurde, haben sich mittlerweile nun einige Vertreter dieser beiden Firmen gegenüber den Mitarbeitern der Seite “polygon.com” etwas genauer zu diesem Deal geäußert. Auch wenn diese Personen dabei dann nicht auf den Preis dieser Vereinbarung eingegangen sind, so erwähnten sie aber dennoch, dass einige Gerüchte zu dem Personalwechsel bei MLG falsch sind. Sowohl CEO Sundance DiGiovanni als auch die restlichen Mitarbeiter dieser Firma werden auch weiterhin eine Arbeitsstelle unter Activision Blizzard besitzen und ihrem neuen Arbeitgeber beim Ausbau von MLG helfen.

Zusätzlich dazu bestätigten die Vertreter von Activision Blizzard auch noch, dass MLG in Zukunft dann Teil ihrer neuen “Media Networks Division” sein wird, die derzeit unter der Leitung vom ehemaligen ESPN CEO Steve Bornstein und dem Mitgründer von MLG Mike Sepso steht. Dabei soll MLG im Grunde aber genau die gleichen Aufgaben wie bisher erledigen, weshalb von dieser Firma veranstaltete Events oder Turniere selbstverständlich auch weiterhin stattfinden werden. Der einzige wirkliche Unterschied läuft dann im Grunde daruaf hinaus, dass MLG in Zukunft wesentlich mehr Ressourcen zur Verfügung stehen und sie auf die dauerhafte Unterstützung von Activision Blizzard bauen können.

Das langfristige Ziel von MLG unter der neuen Leitung besteht auch weiterhin daraus, ihren Fans und Zuschauern möglichst hochwertigen Content zu liefern und sich in der Zukunft irgendwann einmal zu dem “ESPN of esports” zu entwickeln.

 

DiGiovanni gegenüber Polygon: “There will be no layoffs and we actually have a pretty extensive expansion plan in the works,”

 

DiGiovanni gegenüber Polygon: The big difference people are going to see right away is access to resources and ability to apply those resources to our partner IP, like Valve

 

 

Originalartikel:

Auch wenn sich die Verantwortlichen von Activision Blizzard bisher noch nicht offiziell dazu geäußert haben, so berichtete die Seite “esportsobserver.com” heute nun darüber, dass beinahe alle Anteile der hauptsächlich im eSports-Bereich tätigen MLG (Major League Gaming) scheinbar am 21. Dezember 2015 für insgesamt 46 Millionen Dollar von Blizzard erworben wurden. Dieser Verkauf wird dann neben einigen Änderungen an der Leitung von MLG auch noch dazu führen, dass das Ganze in “MLG Legacy Holdings, Inc” umbenannt wird. Diese Informationen gingen dabei dann scheinbar aus einem Brief hervor, der einem Tag nach diesem Handel an die restlichen Aktionäre von MLG verschickt wurde.

Ansonsten hatten die Mitarbeiter von Activision Blizzard bereits im letzten Oktober die Gründung einer eigenen Abteilung für eSports angekündigt, weshalb der Kauf von MLG recht gut zu den bisher öffentlich vorgestellten Plänen dieser Firma passt. Vermutlich werden wir dann in den kommenden Wochen oder Monaten weitere Informationen darüber erhalten, was genau die Verantwortlichen von Activision Blizzard mit den Strukturen von MLG planen und wie ihre firmeneigene eSports Abteilung dann genau vorgehen wird.

 

 

(via)

1 Comment

  1. Fände es vielleicht noch wichtig zu erwähnen, dass von den $46 Millionen aktuell nicht viel übrig bleibt.

    $31 Millionen sind schon weg um davon Schulden zu bezahlen und die restlichen $15 Millionen werden als Rücklagen für Schadensersatzforderungen ach erstmal einbehalten.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort