The Daily Show über WoW und die NSA

The Daily Show über WoW und die NSA
The Daily Show über WoW und die NSA
User Rating: 4.7 (9 votes)

Gestern ging mal wieder ein kleiner Aufschrei durch das Internet, als viele Seiten darüber berichteten, dass die amerikanische “National Security Agency” (Kurz:NSA) und ihr britisches Pendant neben Handys und E-Mails auch Spiele wie Second Life oder World of Warcraft überwacht haben. Diese Aktion wurde durchgeführt, weil die entsprechenden Dienste besonders in MMORPGs eine Sicherheitslücke sehen, die von Terroristen für heimliche Treffen oder sogar Anschläge missbraucht werden kann.

Während sich seit gestern viele Spieler über die Aktion aufregen und besonders auf Twitter wieder einmal viele interessante Beiträge der Spielerschaft gepostet werden, hat die amerikanische Fernsehsendung “The Daily Show” nun vergangene Nacht ihr eigenes Statement zu dieser Thematik veröffentlicht. Im Grunde unterhält sich Moderator Jon Stewert mit dem Schauspieler Aasif Mandvi, der für diese Szene in die Rolle eines “klassischen” Spielers von World of Warcraft geschlüpft ist. Auch wenn viele Fakten im Video nicht wirklich stimmen, so ist das Ganze doch recht amüsant geworden und besonders für ältere Spieler sehr lustig.

(via)

2 Comments

  1. Ist doch alles berechtigt! Es gab doch mal eine Anschlagsdrohung bei Blizzard. Da hatte ein Spieler seine ganzen Taschen voller Dynamit. Zur beschwichtigung bekam er ein Glas Milch.

  2. Alte UI, falsche Zauber für einen Paladin und als Zweg im Pandaren Startgebiet… not bad 😀

    Auf der einen Seite ziehen sie so wieder die Spieler durch den Kakao, aber andererseits muss man auch extrem lachen 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort