WoW Classic: Zwei weitere deutsche Server sind geplant

WoW Classic: Zwei weitere deutsche Server sind geplant
WoW Classic: Zwei weitere deutsche Server sind geplant
User Rating: 4.7 (2 votes)

Da die in der Liste mit den geplanten Spielservern für WoW Classic auftauchenden deutschen Realms bereits kurz nach dem Start der Namensreservierung für diese klassische Spielversion komplett überfüllt waren, haben die Verantwortlichen sich laut einem heute Vormittag von Community Manager Toschayju veröffentlichten Bluepost vor Kurzem scheinbar endlich dazu entschieden, der deutschen Fangemeinde von World of Warcraft zwei weitere klassische Spielserver zur Verfügung zu stellen. Diese beiden neuen Server für WoW Classic tragen die Namen Razorfen und Venoxis und sollen dem Bluepost des Community Managers zufolge bereits am morgigen Dienstag, den 20. August 2019 gegen 20:00 Uhr MESZ für die Namensreservierung freigeschaltet werden. Was die Typen dieser neuen Server betrifft, so handelt es sich bei Razorfen um einen weiteren PvE-Realm und Venoxis gestellt sich zu der Liste mit PvP-Realms.

Auch wenn der Wechsel auf einen dieser neuen Server möglicherweise nicht für Anhänger einer festen Community oder einer eingespielten Gruppe infrage kommt, so bitten die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment aber trotzdem möglichst viele deutsche Spieler darum, auf einen dieser beiden neuen Server auszuweichen. Die Spielerpopulation auf Everlook und Lucifron ist derzeit enorm hoch und ohne einen Wechsel auf einen dieser neuen Realms sollte es auf den beiden ursprünglichen deutschen Servern zu extrem langen Warteschlangen und einer negativen Spielerfahrung kommen. Einzelne Spieler oder erst später in WoW Classic einsteigende Personen sollten auf Razorfen und Venoxis auf jeden Fall eine bessere Spielerfahrung haben.

Ansonsten nutzte Community Manager Toschayju seinen Bluepost zu diesem Thema auch noch dafür, um die deutsche Fangemeinde von WoW Classic über die Größe der derzeitigen Server und die Unterschiede zu Vanilla WoW zu informieren. Wie bereits in dem vor Kurzem veröffentlichten Update zu der Überbevölkerung einiger klassischer Spielserver erwähnt wurde, können die aktuellen Server für WoW Classic wesentlich mehr Spieler halten als die ursprünglichen Spielserver für Vanilla WoW. Ein aktueller Server mit einer Bevölkerung von Medium dient mehr Charakteren als Heimat als ein extrem voller Server von Vanilla WoW. Spieler sollten also selbst auf Servern mit einer mittleren Spielermenge auf eine ausreichend hohe Menge an anderen Personen treffen.

 

WoW Classic Update: Volle und neue deutschsprachige Realms

Da derzeit beide deutschsprachigen Realms voll sind und es somit bei der Veröffentlichung von WoW Classic zu langen Warteschlangen kommen kann, werden wir am Dienstag, dem 20. August um 20:00 Uhr MESZ zwei neue deutschsprachige Realms für Namensreservierungen bereitstellen:

 

Name Typ Sprache
Razorfen Normal Deutsch
Venoxis PvP Deutsch

 

Wir empfehlen Spielern von Everlook und Lucifron, über einen Wechsel auf einen dieser Realms nachzudenken. Dies trägt dazu bei, die Spielerpopulation vor der Veröffentlichung so gleichmäßig wie möglich zu verteilen und das beste Spielerlebnis für alle zu bieten.

Eine unserer obersten Prioritäten bei der Veröffentlichung von WoW Classic war und ist es sicherzustellen, eine solide Grundstruktur für Realm-Communitys aufzubauen, die auch in den kommenden Monaten und Jahren Bestand hat. Aus diesem Grund sind wir auch vorsichtig, was die Öffnung neuer Realms angeht.

Um euch hier noch etwas mehr Einblick zu geben:
Im Jahr 2019 sind wir in der Lage, ein Vielfaches mehr an Spielern auf einem Realm unterzubringen, als es noch 2006 der Fall war. Und auch auch wenn wir über die technischen Kapazitäten verfügen, die Realm-Obergrenzen weiter anzuheben, werden wir dies nicht durchführen. Denn eine Erhöhung der Realm-Obergrenzen würde das Problem zwar kurzfristig verhindern (indem mehr Spieler zum Start zugelassen werden), aber auf lange Sicht (sobald das Layering vor dem Start der zweiten Inhaltsphase dauerhaft deaktiviert wird) eine unhaltbare Situation mit langen Warteschlangen schaffen.

Bitte beachtet auch, dass die im Spiel angezeigten Bevölkerungsschätzungen der Realms (Niedrig, Mittel, Hoch und Voll) auf diesen erhöhten Kapazitäten basieren – ein mittlerer Realm weist bereits heute mehr Charaktere auf als ein voller Realm im Jahr 2006.

 

 

(via)

4 Comments

  1. Sehr schön. Ich vermute stark, dass mittlerweile einige Spieler ihren Account reaktivieren (habe ich nach fünf Jahren Pause gestern auch gemacht). Razorfen wird es also werden und mit vier Servern sehe ich die Sache auch schon viel entspannter. Warteschlangen erwarte ich zwar immer noch, aber zumindest sollten die vierstellig bleiben. Richtige Entscheidung und mit noch über einer Woche bis zum Release, sollte es auch noch einigermaßen möglich sein, die Leute zu koordinieren.

  2. Jetzt ist nur die Frage ob die Comunitygilde auf Everlook bleibt oder auf Razorfen wechselt.

    • Meinte Stev nicht schon in einem Blog, dass wenn zeitnah ein neuer PvE-Server kommt, auf diesen gewechselt wird … ah da! ” Sollte noch ein neuer deutscher PvE-Server dazukommen, werden wir dahin ausweichen, da ich wenig Bock auf Warteschlangen habe.” Denke er wird bei Zeiten eine Ansage machen.

      • ah stimmt das hatte ich übersehen im Artikel. Danke.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort