Laut einem Investor sollte Disney nun Activision Blizzard erwerben

Laut einem Investor sollte Disney nun Activision Blizzard erwerben
Laut einem Investor sollte Disney nun Activision Blizzard erwerben
User Rating: 3.5 (3 votes)

Durch die ziemlich schlecht gelaufene Enthüllung von Diablo Immortal, die Anfang des Jahres durchgeführte Entlassungswelle, die Trennung von Bungie und einige weitere Faktoren ist der bisher recht solide gewesene Aktienkurs von Activision Blizzard in den vergangenen Monaten beinahe dauerhaft gefallen. Aus diesem Grund veröffentlichte die Plattform bloomberg.com bereits vor einiger Zeit einen sehr interessanten Artikel darüber, dass der für Gerber Kawasaki Inc. arbeitende Investment Advisor Representative Nick Licouris allen größeren Unternehmen scheinbar zu einem möglichst baldigen Kauf von Activision Blizzard rät. Als idealen Käufer sieht dieser Investor in diesem Fall die Walt Disney Company, die in den vergangenen Jahren bereits viele andere Firmen übernahm und auf jeden Fall genug Kapital zum komplett Aufkaufen der Aktien von Activision Blizzard besitzt.

Warum ausgerechnet Disney dieses Entwicklerstudio erwerben sollte, begründet der Artikel auf bloomberg.com mit einigen durchaus sinnvoll klingenden Punkten. Der erste Grund läuft einfach nur darauf hinaus, dass Disney durch diesen Kauf ein großes Entwicklerstudio zum Erschaffen der auf ihren Lizenzen basierenden Computerspiele und zum besseren Ausnutzen ihrer bekannteren Charaktere besitzen würde. In der Vergangenheit hat Disney in diesem Bereich leider erhebliche Verluste gemacht und einige schlecht Entscheidungen getroffen, weshalb sie im Moment lieber als Lizenzvergeber und nicht als Publisher auftreten möchten. Ein eigenes Studio könnte diese Meinung in Kombination mit dem bröckelnden Verhältnis zu EA aber recht schnell ändern.

Zusätzlich dazu sehen Investoren derzeit viel Potenzial in dem ständig wachsenden eSports-Aspekt von Activision Blizzard und den von Disney betriebenen Fernsehsendern. Disney könnte ihren bereits mit Activision’s Overwatch League getroffenen Vertrag weiter ausbauen und alle von Activision Blizzard erschaffenen eSports-Titel einer breiteten Masse an potenziellen Zuschauern anbieten. Da Disney zusätzlich dazu auch noch hervorragend im Erzählen einer Geschichte ist, bieten sich den Verantwortlichen beider Firmen in diesem Bereich auf jeden Fall auch noch weitere Möglichkeiten.

Sollte der Aktienkurs von Activision Blizzard das restliche Jahr über weiter fallen, dann befindet sich diese Firma auf jeden Fall in einer Situation, die sie zu einem idealen Kauf für größere Unternehmen macht. Neben Disney wäre auch Apple ein möglicher Käufer.

 

bloomberg.com: Gerber Kawasaki Inc.’s Nick Licouris thinks Walt Disney Co. should be the buyer. The Santa Monica, California-based investor sees potential benefits between Activision’s growing esports business and Disney’s TV networks. He also sees an opportunity for Disney to leverage its film and TV characters.

 

 

(via)

3 Comments

  1. Oh mein Gott ja! Wenn es dadurch eine Serie im Blizzarduniversum gibt, die qualitativ auf dem neuen DuckTales Niveau ist bitte! Außerdem wäre Anduin dann eine Disney-Prinzessin?

  2. Die Dinger heißen Aktien

    “Zusätzlich dazu sehen Investieren derzeit viel Potenzial!”
    ?

    • Danke für den Hinweis.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort