Patch 8.1: Eine Vorschau auf zwei neue Inseln

Patch 8.1: Eine Vorschau auf zwei neue Inseln
Patch 8.1: Eine Vorschau auf zwei neue Inseln
User Rating: 5 (1 votes)

Der am 11. Dezember 2018 in Nordamerika und einen Tag später in Europa erscheinende Patch 8.1: Tides of Vengeance wird neben einem brandneuen Schlachtzug, den Inhalten für die nächste Saison von BfA und vielen Klassenänderungen unter anderem auch noch eine Vielzahl von Verbesserungen für die mit Battle für Azeroth eingeführten Inselexpeditionen mit sich bringen. Dabei handelt es sich dann um zwei brandneue Inseln mit einer einzigartigen Optik, neuen abwechslungsreichen Events, Verbesserungen an den Spawnpunkten der Mobs, Anpassungen an dem Beutesystem und grundlegende Veränderungen an den für eine Insel ausgewählten Arten von Mobs.

Um den Spielern von World of Warcraft viele dieser geplanten Änderungen an den Inselexpeditionen bereits im Vorfeld auf eine möglichst simple Weise näher zu bringen, veröffentlichten die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment gestern Abend netterweise einen als Vorschau auf die Inselexpeditionen in Patch 8.1: Tides of Vengeance fungierenden Blogeintrag auf ihrer offiziellen Communityseite. In diesem Artikel stellen die Verantwortlichen kurz die beiden neuen Inseln Fördewald und Jorundall vor, so erläutern noch einmal die Ziele für dieses Feature und sie äußern sich zu einigen der geplanten Verbesserungen. Wer sich bisher noch nicht über diese kommenden Verbesserungen informiert hat und gerne mal einen Abstecher auf solch eine Insel wagt, der sollte sich den folgenden Blogeintrag der Entwickler auf jeden Fall durchlesen.

 

Vorschau: Brecht auf zu zwei neuen Inseln

Macht euch bereit für die zwei neuen Inselexpeditionen in Wogen der Rache – Fördewald und Jorundall.

Fördewald

Havenswood

Jorundall

alternate-image-name

 

Zusätzlich zu den zwei neuen Inseln, die es zu plündern gilt, fügen wir zwei neue Ereignisse hinzu.

Azeritrisse – Wenn ihr einen Azeritriss findet, könnt ihr einen Extraktor aufstellen, der mehrere Wellen von auf Azerit basierenden Gegnern beschwört, bevor ihr auf einen seltenen Gegner oder einen seltenen Elitegegner trefft. Weil diese Kreaturen mit Azerit in Verbindung stehen, sind sie etwas lohnender als die Bewohner der Inseln. Ihr müsst bereit sein, mehr als nur die Kreaturen zu bekämpfen, die durch den Einsatz des Extraktors beschworen werden. Jedes Mal, wenn er aktiviert wird, macht eine kartenweite Ankündigung das gegnerische Team auf eure Position aufmerksam.

Azeritextraktoren – Sobald ihr einen Ort für einen Azeritextraktor entdeckt habt, könnt ihr einen Extraktor aufstellen, der euch regelmäßig Azerit gewährt. Das kann vom gegnerischen Team leicht unterbrochen werden und weckt die Aufmerksamkeit von NSCs in der Nähe, aber ihr wollt diesen Vorteil trotzdem nicht euren Gegnern in die Hände fallen lassen. Sobald ein Extraktor von einer Fraktion aufgestellt wurde, erfahren alle Spieler sofort seinen Standort. Seid also auf der Hut!


Die Evolution des Insel-Gameplays

Seit der Veröffentlichung von Battle for Azeroth haben wir immer weiter am System der Inselexpeditionen gearbeitet. Mit den neuen Azeritrissen und Extraktoren wollen wir dafür sorgen dass jede einzelne Insel etwas abwechslungsreicher ist. Ihr könnt auf sie anstelle von Invasionen finden, und sogar die Invasionen selbst sind jetzt abwechslungsreicher.  Vielleicht stoßt ihr sogar auf Südmeerpiraten und Erdelementare!

Außerdem haben wir die Orte, an denen NSCs erscheinen, etwas stärker gebündelt, sodass ihr (wenn die Karte das erlaubt) mehr Platz zwischen Knotenpunkten habt. Die Gegner sollten jetzt auch besser zu der jeweiligen Insel passen, auf der ihr euch gerade befindet.

Mit diesen Änderungen wollen wir den Wiederspielwert erhöhen und euch bei jedem erneuten Abstecher auf die Inseln einzigartigere Kämpfe bieten. Das bedeutet nicht, dass ihr keine Invasionen mehr sehen werdet, aber ihr trefft nicht mehr bei jeder Inselexpedition auf sie. Vielleicht landet ihr sogar auf einer Insel voller Riesen, sodass ihr eurem inneren Riesentöter freien Lauf lassen könnt.


Über Inselexpeditionen

Wenn ihr noch nie an einer Inselexpedition teilgenommen habt, ist jetzt die beste Zeit, die Segel zu setzen.

Warum wir kämpfen: Azerit quillt aus der Wunde hervor, die Sargeras’ Klinge Azeroth zugefügt hat. Diese unglaubliche neue Ressource wartet darauf, von der Horde, der Allianz und jedem, der nach Macht strebt, erschlossen zu werden. Wenn ihr euch auf eine Inselexpedition begebt, kämpft ihr um diese Ressource, mit der ihr euer Herz von Azeroth verstärken und eurer Fraktion im Wettrennen um die Kontrolle über das Azerit einen Vorteil verschaffen könnt.

Eure Mission: Mithilfe des Expeditionstischs im Hafen von Zuldazar (Horde) oder im Hafen von Boralus (Allianz) könnt ihr euch entweder allein oder mit einer Gruppe im Schwierigkeitsgrad Normal, Heroisch, Mythisch oder PvP für eine Inselexpedition einreihen. Es handelt sich dabei um ein Wettrennen mit jeweils drei Spielern. Die Klasse spielt dabei zwar keine Rolle, allerdings solltet ihr euch mit dem Rest eurer Gruppe absprechen, um die gegnerische Fraktion abzuhängen und als Erste 6.000 Azerit zu sammeln.

Bei eurer Ankunft auf der Insel geht ihr von Bord eures Schiffes und erkundet das Land, um möglichst viel Azerit zu suchen. Dabei stehen euch viele verschiedene Möglichkeiten offen, an die begehrte Ressource zu gelangen: So könnt ihr zum Beispiel Monster töten, Schatztruhen finden, die gegnerische Fraktion dezimieren oder die Vorkommen überall auf der Insel abbauen.

Die Landschaft: Auf diesen unerforschten Eilanden gibt es viel zu entdecken. Jede Insel wurde dynamisch generiert und bietet eine Vielzahl an Herausforderungen, die es zu überwinden gilt.

Nicht nur die Horde und die Allianz sind am Azerit interessiert – ihr werdet auch auf eine Vielfalt verschiedener Feinde stoßen, die es für sich selbst beanspruchen wollen. Wenn ihr die Insel erforscht, warten kleinere Gegner wie ein Dorf voller Stacheleber, Wasserelementare, die Schatztruhen mit Azerit bewachen, oder seltene und Elitemonster auf euch. Bei eurer Erkundung der Insel werdet ihr außerdem gelegentlich auf zufällige Ereignisse stoßen.

Um mit all diesen Widrigkeiten fertig zu werden müsst ihr nach stärkenden Schreinen, Nahrungsmitteln oder anderen hilfreichen Objekten Ausschau halten. Mit etwas taktischer Planung und Koordination habt ihr viele Gelegenheiten, noch mehr Azerit anzuhäufen und den Sieg zu erringen.

Mit umfassenden Kombinationen von Gegnern, Boni, Startpunkten und vielem mehr wisst ihr nie, was euch in eurer nächsten Inselexpedition erwartet.
Eure Gegner: Ihr werdet auf der Insel nicht allein sein, auch wenn euch das vielleicht gegen den Strich geht. Auch andere wollen das Azerit erbeuten und auf den Schwierigkeitsgraden Normal, Heroisch oder Mythisch seht ihr euch einem Dreierteam aus fortgeschrittenen NSCs der Horde oder Allianz gegenüber. Genau wie echte Spieler bewegen sich diese schlauen Rivalen auf der Insel und nutzen das Gelände zu ihrem Vorteil. Jede Gruppe von Gegnern setzt dabei ihre eigenen Taktiken ein. Ihr könnt auf eher aggressive oder defensive Feinde stoßen, aber sie alle werden versuchen, schneller als ihr 6.000 Azerit zu sammeln und sich so den Sieg zu sichern. Ihr könnt nie wissen, auf welche Gegner ihr stoßt. Macht euch also darauf gefasst, sämtliche Fähigkeiten eures Charakters ausschöpfen zu müssen, um sie zu bezwingen.

Auf dem Schwierigkeitsgrad PvP tretet ihr gegen Spieler der gegnerischen Fraktion an und müsst ihnen den Sieg streitig machen.


Ab dem 11. Dezember 2018 erwarten euch in Wogen der Rache neue Abenteuer.

 

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort