Diablo 3: Ein Update zu der Account-Verbindung für Konsolen

Diablo 3: Ein Update zu der Account-Verbindung für Konsolen
Diablo 3: Ein Update zu der Account-Verbindung für Konsolen
User Rating: 5 (1 votes)

Einem gestern Abend von den Entwicklern auf der offiziellen Seite von Diablo 3: Reaper of Souls veröffentlichten Blogeintrag zufolge möchten sie am 26. April 2016 den Betrieb der Software einstellen, die derzeit noch für Spieler der Diablo III: Ultimate Evil Edition die Verbindung zwischen dem Battle.Net und den Accounts von Xbox Live und dem PlayStation Network verwaltet. Durch diese im nächsten Monat stattfindende Maßnahme der Mitarbeiter von Blizzard werden dann allerdings insgesamt zwei wichtige Änderungen eintreten.

Die erste Auswirkung wird dann dafür sorgen, dass die Übertragung von Spielständen von der PlayStation 3 zu einer Xbox One und von einer Xbox 360 zu der PlayStation 4 nicht mehr verfügbar sein wird. Sollten Spieler am 26. April dann bereits Spielstände auf diese Weise übertragen haben, dann werden sie diese Spielstände nicht verlieren und können diese Daten auch weiterhin verwenden. Zusätzlich dazu soll auch die Übertragung von der Xbox 360 zu Xbox One und von der PlayStation 3 zu PlayStation 4 weiterhin möglich sein.

Die zweite durch die Abschaltung dieser Software verursachte Änderung beschäftigt sich dann mit den Gegenständen im Spiel, die bisher nur für die Spieler verfügbaren waren, die ihren Battle.Net Account mit Xbox Live oder dem PlayStation Network haben. In Zukunft werden diese speziellen Items dann nämlich keine Verbindung der Accounts mehr benötigen, weshalb diese Gegenstände dann ab dem 26. April 2016 automatisch an alle Spieler ausgegeben werden, die Patch 2.4.1 (PlayStation 4 oder Xbox One) bzw. Patch 2.0.2a (PlayStation 3 und Xbox 360) auf ihrer Konsole installiert haben.

 

Update zur Account-Verbindung für Diablo III: Ultimate Evil Edition

Am 26. April stellen wir den Betrieb der Software ein, mit der wir zurzeit noch die Verbindung der Accounts von Xbox Live und PlayStation Network mit den Battle.net-Diensten sicherstellen. Dadurch werden einige wenige, aber wichtige Änderungen eintreten.

Die Übertragung von Spielständen von PlayStation 3 zu Xbox One und von Xbox 360 zu PlayStation 4 wird nicht mehr unterstützt und daher nicht mehr verfügbar sein. Spieler, die auf diese Weise bereits Spielstände übertragen haben, werden die Spielstände nicht verlieren. Die Übertragung von Spielständen von Xbox 360 zu Xbox One und von PlayStation 3 zu PlayStation 4 wird weiterhin verfügbar sein.

Darüber hinaus werden Gegenstände im Spiel, die vorher nur für Spieler verfügbar waren, die ihren Xbox Live-Account oder ihren PlayStation Network-Account mit ihrem Battle.net-Account verbunden haben, jetzt auch für andere Spieler zugänglich sein, ohne dass eine Verbindung der Accounts nötig ist. Diese Gegenstände werden am 26. April automatisch an Spieler ausgegeben. Die folgenden Gegenstände werden an die angegebenen Spielergruppen ausgegeben:

  • Siegelring derer von Blizzard: Verfügbar für alle Spieler von Diablo III: Ultimate Evil Edition auf PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360 und Xbox One.
  • Mercys Flügel (Begleitartikel von Overwatch): Verfügbar für alle Spieler von Diablo III: Ultimate Evil Edition auf PlayStation 4 und Xbox One.

 

Für Spieler, die diese Gegenstände bereits besitzen, wird sich nichts an der bisherigen Spielerfahrung ändern.

Hinweis: Diese Änderungen treten erst in Kraft, wenn der Spieler seine Spielversion mit dem Patch 2.4.1 (PlayStation 4 oder Xbox One) bzw. Patch 2.0.2a (PlayStation 3 und Xbox 360) aktualisiert hat.

Wir sehen uns in Sanktuario!

 

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort