Legion: Mionelol besiegt die Kathedrale der Ewigen Nacht Mythic +15

Legion: Mionelol besiegt die Kathedrale der Ewigen Nacht Mythic +15
Legion: Mionelol besiegt die Kathedrale der Ewigen Nacht Mythic +15
User Rating: 5 (1 votes)

Im Verlauf des gestrigen Tages veröffentlichte die hauptsächlich für ihre Videos zu Solo-Kills in den Schlachtzügen oder Dungeons von World of Warcraft bekannte YouTuberin Mionelol mal wieder ein neues Video auf ihrem Kanal, welches allen daran interessierten Zuschauern zeigt, wie sie die mythische Kathedrale der Ewigen Nacht auf Stufe 15 ( Platzend, Launisch, Verstärkt) komplett im Alleingang und innerhalb des vorgegebenen Zeitlimits abschließt. Da das Beenden solch eines Dungeons mit einem mythischen Schlüsselstein für + 15 von Blizzard Entertainment als eine Art Meilenstein eingestuft wird und sogar als Vorrausetzung für die Freischaltung eines Tints für die Artefaktwaffen fungiert, stellt der Alleingang in dieser Instanz eine wirklich beeindruckende Leistung dar.

Zusätzlich dazu sollte an dieser Stelle auch noch erwähnt werden, dass Mionelol diesen mythischen Schlüsselsteindungeon nicht wie üblich auf den Liveservern von World of Warcraft bewältigte, sondern zu diesem Zeitpunkt auf dem extra für das Mythic Dungeon Invitational aufgesetzten Server spielte. Auf diesem speziellen Realm können Spieler beliebig viele Schlüsselsteine für mythische Instanzen generieren und sich die Beute aus aktuellen Schlachtzügen direkt beim Händler kaufen. Ausgeglichen wurde dieser Vorteil durch den Umstand, dass die mythischen Dungeons auf diesem Server die durchschnittliche Gegenstandsstufe der Spieler automatisch auf Level 970 herunterskalieren und Mionelol somit auf eine schwächere Version ihres normalerweise für diese Aktionen eingesetzten Dämonenjägers zurückgreifen musste.

 

 

Die Videobeschreibung:

Being able to freely generate keys on the MDI realm is a godsend!

This is the most optimized route I could make, although I will keep trying to find better routes of course (Tyrannical can play differently even if the route is mostly the same, but you pull slightly less before Agronox and pull slightly more afterwards. Maybe I’ll try a Tyrannical run in the future). Invis pot at the start is debatable but in my experience, the first few trash packs are way too annoying when soloing as there are way too many abilities to interrupt properly without Quickened Sigils (which is too much of a dps loss to pick). Rest of the route is about trial and error to know what I can and cannot afford to pull and when. I’m mostly gated by single target damage and interrupts in the first half, and by raw survivability in the second half.

Beating +15 in time is pretty much endgame when it comes to m+ soloing, so I am very satisfied!

I use  Sephuz’s Secret+  Archimonde’s Hatred Reborn on the first few packs, then  Cinidaria, the Symbiote +  Sephuz’s Secret on the trash in Agronox‘s room+ Agronox himself, back to  Sephuz’s Secret +  Archimonde’s Hatred Reborn on everything leading up to Mephistroth (I usually do not leave combat before Domatrax so I didn’t even prepare a Domatrax specific gearset rip), and  Cinidaria, the Symbiote +  Archimonde’s Hatred Reborn on Mephistroth. I also ditch the 4p/2p in favor of full offensive stats on Mephistroth as well.

Stats this was done with:

 

( Fiery Demise, Shadowbind, Aura of Pain on all three relics). This includes flask, food, etc.
Ilvl: 970
Weapon level: 82
Talents:

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort