Update: Nostalrius möchte ihren Source Code veröffentlichten

Update: Nostalrius möchte ihren Source Code veröffentlichten
Update: Nostalrius möchte ihren Source Code veröffentlichten
User Rating: 4.8 (1 votes)

Update: Da sich die Entwickler auf der am vergangenen Wochenende veranstalteten Blizzcon 2016 tatsächlich nicht zu Legacy oder Classic Servern für World of Warcraft äußerten, haben sich die ehemaligen Betreiber des Privat-Servers “Nostalrius” gestern Abend nun erneut in ihren eigenen Foren zu Wort gemeldet und dort in einem etwas längeren Beitrag erklärt, wie sie nun in den kommenden Wochen und Monaten vorgehen werden. Im Widerspruch zu ihren ursprünglichen Drohungen gegen Blizzard Entertainment möchten sie nun aber scheinbar doch keinen eigenen Privat-Server mehr aufbauen, sondern einfach nur ihren Source Code im Internet veröffentlicht.

Dabei soll dieser Code allerdings zuerst an einen anderen Privat-Server mit dem Namen “Elysium” gehen, der laut dem Nostalrius Team die gleichen Ziele verfolgt, die auch sie mit ihrem eigenen Projekt erreichen wollten. Als Gegenleistung für den Source Code müssen die Betreiber von “Elysium” eine Anleitung dafür erstellen, auf welche Weise man diese Daten dafür verwenden kann, um seinen eigenen klassischen WoW Server zu erschaffen und zu verwalten. Sobald diese Arbeit vollständig abgeschlossen wurde, werden die Team dieser beiden Privat-Server sowohl den Source Code als auch diese Anleitung für die öffentliche Nutzung im Internet veröffentlichen.

Zusätzlich dazu scheint sich der Server für “Elysium” scheinbar in Russland zu befinden, weshalb viele Fans dieser Privat-Server aktuell darauf hoffen, dass die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment in diesem Fall keine rechtlichen Schritte gegen das neue Projekt einleiten werden. Ob diese Hoffnungen der Spieler enttäuscht werden, erfahren wir vermutlich in den kommenden Wochen oder Monaten.

(Hier könnt ihr euch den Beitrag der ehemaligen Betreiber von Nostalrius durchlesen.)

 

Von Nostalrius.org: So, it’s time for us to release our source code and additional tools to the community in the hope that it will maintain the Legacy community as much as possible until Blizzard announces an official Legacy plan – should they decide to do that.

The source code will be first given to an existing Legacy project which we believe to be the most in line with our core values, named Elysium. This server shares the volunteer spirit and passion for the game we had. Furthermore, an important part of Nostalrius volunteers are already working there, some under different names. We wish them all the best, and hope that they will become a new home for the reunited Vanilla community. We will continue collaborating closely with them. This collaboration could include additional “things” to share with them if necessary to achieve this goal. In exchange, this server promised to not receive any profit from this activity. They will also have to create the documentation required to install, understand and use the work we did.

 

 

Originalartikel:

Vor einigen Tagen veröffentlichten die ehemaligen Betreiber des Privat-Servers “Nostalrius” einen neuen Beitrag in ihren eigenen Foren, der sich damit beschäftigte, wie viel Support sie noch immer durch ihre Community erhalten und was für Erwartungen sie an die bereits in etwas unter einem Monat stattfindende Blizzcon 2016 haben.

Dieser Erklärung des Nostalrius-Teams zufolge stellt diese anstehende Spielemesse ihrer Meinung nach die perfekte Gelegenheit zum Ankündigen eines offiziellen Legacy Server für World of Warcraft dar, weshalb sie im Moment scheinbar darauf hoffen, dass die Entwickler an ihre Spielerschaft denken und die Arbeiten an solch einem Feature auch tatsächlich bestätigen. Schließlich sollten folgende zwei Gründe die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment eigentlich davon überzeugt haben, wie viele Spieler sich solch einen Legacy Server für dieses MMORG wünschen.

 

  • Die Community: Mehr als 300.000 Spieler unterzeichneten eine direkt bei Blizzard Entertainment eingereichte Petition für die Einführung von speziellen Servern mit dem Content aus dem Grundspiel von World of Warcraft. Zusätzlich dazu ging aus einer Abstimmung mit mehr als 50.000 Spielern hervor, dass viele Personen für solche Server auch wieder ein Abonnement abschließen und für World of Warcraft bezahlen würden.
  • Das Treffen mit Blizzard: Während ihres Treffens mit Blizzard Entertainment überreichte das Nostalrius-Team den Entwicklern sehr viele technische Daten zu ihrem Privat-Server. Daher sollten die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment ihre bisher häufig als Ausrede vorgeschobenen technischen Probleme nun erfolgreich überwinden können.

 

Interessanterweise verkündeten die ehemaligen Betreiber von “Nostalrius” in den letzten beiden Sätzen ihres Beitrags dann auch noch, dass wenn die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment sich auf der Blizzcon 2016 nicht zu einem offiziellen Classic Server für World of Warcraft äußern, sie das Ganze dann für die Entwickler übernehmen würden. Auch wenn der Autor dieser Nachricht leider nicht weiter auf diese Aussage eingeht, so klingt es zumindest sehr stark danach, als würden diese Spieler in solch einem Fall ganz einfach wieder einen eigenen Privatserver für ihre Community hochziehen. Ob diese Vermutung allerdings stimmt, erfahren wir vermutlich erst in ungefähr einem Monat nach der Blizzcon 2016.

 

Von Nostalrius.org: Blizzard’s Blizzcon is on the 4-5 November, a month from now. This is the golden occasion for them to announce their plan for legacy realms, and potentially fulfil the dreams of millions of fans over the world.

As a consequence, if Blizzard doesn’t make an announcement to honour their own core values, be sure that we will.

In the end, pleasing the community is the ONLY thing which should matter.

 

 

(via)

5 Comments

  1. Das wäre ein Traum !

  2. Bitte nicht Blizz, die Leute sollen das spielen was ihr vorgebt., wenn die halt kein Legion spielen dann haben sieh alt Pech.
    Immer diese Extrawurst…

  3. “Daher sollten die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment ihre bisher häufig als Ausrede vorgeschobenen technischen Probleme nun erfolgreich überwinden können.”

    Das “vorgeschoben” in dem Text ist schon sehr frech. Du brauchst da eigene Leute die den (die) server warten, eigene Patches, eigenen Support, das ist ein völlig losgelöstes System, sollen sie das ruhig machen, aber dann die Leute auch min. 20+ € Monat dafür bezahlen lassen!

    • Ich wollte damit den Ton des eigentlich Beitrags in den Foren und die Reaktionen der Spieler auf diesen Beitrag treffen.

  4. interessant auch im Beitrag im Nostalrius Forum is die Anmerkung das Seitens Blizzard auf keinerlei Emails mehr von Nostalrius reagiert wurde und sie (Nostalrius) der Meinung sind das dies nur ein PR Stunt war um die Community zu beruhigen und Blizzard nie wirklich über Legacy server nachgedacht hat.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort