Legion: Ein neuer Hotfix

Legion: Ein neuer Hotfix
Legion: Ein neuer Hotfix
User Rating: 5 (1 votes)

In der vergangenen Nacht haben die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment einen neuen Hotfix auf die Liveserver von World of Warcraft aufgespielt und gleichzeitig damit dann auch wieder die auf der Communityseite dieses Titels vorhandenen offiziellen englischen Patchnotes um einen neuen Eintrag erweitert. Dieser Übersicht zufolge beinhaltete dieses Update zusätzlich zu den üblichen Fehlerbehebungen und Problemlösungen dann auch noch einige weitere Klassenänderungen, eine Anpassung an Xavius und mehrere Kleinigkeiten. In folgenden übersetzten Patchnotes könnt ihr euch durchlesen, was genau mit diesem Hotfix verändert wurde.

 

 

Klassen:

 

Todesritter:

  • Mehrere Unheilig-Todesritter können die durch ihre Artefakteigenschaft “Armeen der Verdammten” erzeugten Debuffs nun gleichzeitig auf dem gleichen Ziel aktiv haben.

 

Mönch:

 

Schurke:

  • Schattentanz“: Diese Fähigkeit kann nun auch dann erfolgreich eingesetzt werden, wenn der Schurke sich im Leuchtfeuer eines feindlichen Jägers befindet.

 

Schamane:

  • Der Schaden von “Lavastrahl” wurde um 23% erhöht.
  • Wiederherstellung: Die Artefakteigenschaft “Gezeitenbecken” sollte nun auch dann noch alle davon betroffenen Ziele korrekt heilen, wenn mehrere “Gezeitenbecken” gleichzeitig aktiv sind.

 

Hexenmeister:

  • Die “Saat der Verderbnis” sollte nun explodieren und sich verbreiten, wenn von diesem Effekt betroffene Ziele sterben.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der verursachte, dass Agonie sich manchmal nicht stapelte oder keinen Seelensplitter erzeugte.
  • Dämonologie: Die Artefakteigenschaft “Thal’kiels Verzehr” sollte nun auch dann Schaden am Ziel verursachen, wenn das Ziel sich plötzlich aus der Reichweite bewegt hat.
  • Zerstörung: Die Fähigkeit “Dimensionsriss” erschafft seine Portale nun immer an Orten, die sich innerhalb der Angriffsreichweite der erzeugten Portale im Verhältnis zum aktuellen Gegner befinden.

 

 

Klassenhallen:

 

 

Dungeons und Raids:

  • Die Möglichkeit zum Einsetzen eines Bonuswurfs sollte den Spieler nun immer angezeigt werden, wenn sie für diese Option qualifiziert sind.

 

Der Smaragdgrüne Alptraum:

 

 

Gegenstände:

 

 

NPCs:

  • Weltbosse: Spieler sollten den Fortschritt für den Sieg über solch einen Feind und die Möglichkeit zum Durchführen eines Bonuswurfes nun erhalten, wenn sie sich beim Ableben des Bosses innerhalb von 200 Metern um seinen Körper befinden.
  • Eine Vielzahl von Haustier-Questgebern zählen nun nicht mehr länger als Kleintiere.

 

 

Quests:

  • Leygrottenverseuchung: Spieler sollten einen getragenen Stein nun nur noch dann verlieren, wenn sie Schaden erleiden oder ein Ziel angreifen. Zusätzlich dazu wird ihr Bewegungstempo mit einem Stein nun nur noch um 50% reduziert (vorher 75%).
  • Wenn Träume zu Alpträumen werden: Es wurde ein sehr selten auftretender Fehler behoben, der dafür sorgte, dass Wächter-Druiden die Tötung von “Erzschänder Malithar” nicht für ihre Quest angerechnet wurde.
  • Die durch “In einem flüchtigen Augenblick” verteilten “Folianten des ruhigen Gemüts” sind nun beim Aufheben gebunden.

 

 

(via)

Tags:

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort