Overwatch: “Update” Die Server besitzen nun eine Tickrate von 60hz

Overwatch: “Update” Die Server besitzen nun eine Tickrate von 60hz
Overwatch: “Update” Die Server besitzen nun eine Tickrate von 60hz
User Rating: 5 (2 votes)

Update: In der vergangenen Nacht hat sich Community Manager Vaneras nun endlich zu der bereits von vielen Spielern bemerkten Erhöhung der Tickrate der Server von Overwatch auf 60hz (von 21 Updates pro Sekunde auf 63 Update pro Sekunde) geäußert und einen Bluepost darüber veröffentlicht, wie dieses Vorhaben in der Zukunft genau ablaufen wird. Entgegen den Vermutungen vieler Spieler wurde diese Erhöhung aktuell nämlich noch gar nicht vollständig abgeschlossen und soll den Aussagen von Vaneras zufolge für alle Spielregionen noch mehrere Wochen benötigten. Nach der Durchführung dieser Maßnahme werden die Server für die PC-Version von Overwatch sowohl im Quick Play als auch in gewerteten Modus alle eine Tickrate von 60hz verwenden.

Zusätzlich dazu erwähnte der Community Manager in seinem Bluepost auch noch, dass die Entwickler vor Kurzem scheinbar ein neues System zu ihren Servern hinzugefügt haben, welches die Tickrate von Spielern an ihre Internetverbindung angleicht. Sollte eine Person aufgrund ihrer schlechten Verbindung keine 63 Updates pro Sekunde aufrechterhalten können, dann setzt dieses System ihre Updaterate nun automatisch auf einen Wert, der wesentlich besser zu der Internetgeschwindigkeit dieses Spielers passt. Die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment möchten in der Zukunft gerne auch noch einen neuen Regler in Overwatch einbauen, der es Spielern ermöglichen wird, ihre eigene Tickrate selbstständig anzupassen.

Was die Versionen von Overwatch auf den Konsolen betrifft, so versuchen die Entwickler aktuell herauszufinden, wie sie diese Tickrate von 60hz auch auf diesen Plattformen umsetzen können. Da dieses Vorhaben allerdings noch sehr viel Zeit und Arbeit benötigten wird, müssen die Spieler auf den Konsolen in der nahen Zukunft leider noch mit der niedrigen Updaterate zurechtkommen.

 

Hey everyone,

When we implemented the “High Bandwidth” option to Custom Games back in beta, we also noted that—if the feature performed well and players responded positively to it—we would investigate adding it to other games modes. We’re holding to that promise and are currently in the process of rolling out high bandwidth support globally for PC. This process may take a few weeks for all regions, but once fully deployed all games including those in Quick Play and Competitive Play will be running on in high bandwidth mode by default.

So what does that mean? In Overwatch, our high bandwidth option adjusts the game’s client update rate (the frequency at which your client gets updates from the game server) from 21 updates per second to 63 updates per second. This reduces the amount of time between when you complete an action and when your client hears back about the result, which in turn will help make the game feel more responsive.

Since we know that not all internet connections are equal, we’ve also added in tech that will automatically and adaptively scale down your update rate if we find your connection can’t keep up. Similarly, because high bandwidth servers (as the name suggests) will increase your bandwidth consumption, we’re also looking to add an option to self-limit your update rate in a future patch.

We’re very excited to be able to roll out this support on PC, and are already exploring how we can bring it to consoles. We hope your experience in Overwatch will be improved as a result, and look forward to hearing your feedback!

 

 

Originalartikel:

Bereits seit der Veröffentlichung von Overwatch beschweren sich die Spieler in den Battle.Net Foren regelmäßig darüber, dass die Spielserver dieses Titels außerhalb von selbst erstellten Partien nur eine Tickrate von 20hz verwenden und sie ihre gelegentlich Spielfigur an einer anderen Position wahrnehmen, als es die Spieler im gegnerischen Team tun. Diese nervige Problematik ist beispielsweise der Grund dafür, warum der eigene Held manchmal von den Feinden erschossen wird, obwohl man sich auf seinem eigenen Bildschirm eigentlich bereits hinter einer Wand befindet.

Interessanterweise berichten seit der vergangenen Nacht nun allerdings sehr viele Spieler darüber, dass sich ihre Spielerfahrung sowohl bei Quick Matches als auch im gewerteten Modus plötzlich stark verbessert hat. Scheinbar haben die Entwickler vor Kurzem nämlich einige umfangreiche Verbesserungen an den Spielservern von Overwatch durchgeführt und dabei dann ohne es vorher anzukündigen dafür gesorgt, dass diese Server in allen Spielregionen nun endlich eine Tickrate von 60hz für die Kommunikation in beide Richtungen verwenden. Wer sich bisher also immer über die niedrige Tickrate der Server aufregte, der darf sich nun über wesentlich angenehmer ablaufende Spielsitzungen freuen.

 

 

(via)

6 Comments

  1. Klasse, darum ist blizzard weiterhin mein Liebling.

  2. Gilt das dann plattformüberfreifend oder erstmal nur für PC?

    • Erst einmal nur für PC

  3. Ich gehöre auf mein Rating (zwischen 36 und 40), denn ich merke keinen Unterschied. Und das obwohl ich mit einem 144hz Monitor spiele. Ich bin wohl einfach zu langsam 🙂

    • Community Manager Vaneras hat mittlerweile erklärt, dass dieses Vorhaben noch nicht abgeschlossen wurde und mehrere Wochen an Arbeit benötigt. Daher warst du vielleicht auch einfach auf einem Server, der noch immer eine niedrige Tickrate hatte.

  4. Danke für die Infos, azurios 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort