WoW: Das Nostalrius-Team hat ein “Post Mortem-PDF” zu ihrer gesamten Arbeit veröffentlicht

WoW: Das Nostalrius-Team hat ein “Post Mortem-PDF” zu ihrer gesamten Arbeit veröffentlicht
WoW: Das Nostalrius-Team hat ein “Post Mortem-PDF” zu ihrer gesamten Arbeit veröffentlicht
User Rating: 4.9 (2 votes)

Die ehemaligen Betreiber des Privat-Servers “Nostalrius” hielten auf ihrem vor ungefähr einen Monat stattgefundenen Treffen mit den Mitarbeitern von Blizzard Entertainment unter anderem auch eine längere Präsentation darüber, was für einen Aufwand dieses Projekt benötigte, wie das Ganze organisiert wurde und auf welche Weise sie ihren Servern überhaupt am Laufen hielten. Zu diesem Vortrag gehörte dann auch ein ursprünglich einmal mehr als 81 Seiten umfassendes “Post Mortem-Dokument”, welches den Entwicklern einen umfangreichen Eindruck bezüglich aller Aspekte der Arbeit des gesamten Nostalrius-Teams vermitteln sollte und als Nachschlagewerk für die gesamte Präsentation fungierte.

Interessanterweise haben die für diesen Privat-Server verantwortlichen Personen am vergangenen Wochenende nun das bei dem Treffen mit Blizzard an die Entwickler übergebene “Post Mortem-Dokument” in Form eines PDFs auf ihrer offiziellen Internetseite veröffentlicht, sodass sich alle interessierten Personen diesen Bericht nun ganz einfach online durchlesen können. Dabei handelt es sich bei diesem PDF allerdings nur um eine leicht überarbeitete Version des eigentlichen Dokuments, welches aufgrund der Wünsche der Mitarbeiter von Blizzard keine Informationen zu dem Anti Cheat Programm von “Nostalrius” oder den auf diesem Privat-Server verwendeten Systemen zum Sammeln von Spielerdaten beinhaltet.

Hier findet ihr dieses “Post Mortem-Dokument”

 

Dieses Dokument beinhaltet Informationen zu:

  • Hintergründe zu dem Projekt: Warum es Privat-Server gibt, wie sie entstanden sind und warum ihr Projekt so erfolgreich war.
  • Die Organisation des Projekts und Informationen zu dem Team.
  • Strategien für die Vermarktung und die Kommunikation.
  • Qualitätskontrolle für die Entwickler, Kundensupport, Gamemaster.
  • Analyse des Emulators, der Hardware, der Einstellungen etc.
  • Eine Schlussfolgerung zu dem Projekt, den Plänen von Nostalrius und der Zukunft.
  • Ein Appendix zu den Kosten, der Performance und einigen weiteren technischen Daten.

 

 

(via)

1 Comment

  1. Sehr interessant, hätte nie gedacht, dass die dort so professionell arbeiten.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort