Heroes: “Update” Das neue Schlachtfeld “Türme des Unheils” wurde freigeschaltet

Heroes: “Update” Das neue Schlachtfeld “Türme des Unheils” wurde freigeschaltet
Heroes: “Update” Das neue Schlachtfeld “Türme des Unheils” wurde freigeschaltet
User Rating: 5 (1 votes)

Update 2: Im Verlauf des heutigen Abends wurde das neue Schlachtfeld “Die Türme des Unheils” nun endlich in den verschiedenen Regionen von Heroes of the Storm freigeschaltet. Damit möglichst viele Spieler das neueste Schlachtfeld ausprobieren können, haben die Entwickler dieses Titels den aktuell zur Verfügung stehenden Pool an Spielfeldern in der Schnellsuche, in gewerteten Runden und in Kämpfen gegen die K.I bis zum 1. Dezember 2015 ein wenig eingeschränkt. Nach diesem Zeitpunkt werden dann wieder alle Spielfelder in Heroes of the Storm zur Verfügung stehen.

 

Folgende Maps sind verfügbar:

  • Türme des Unheils
  • Schlachtfeld der Ewigkeit
  • Tempel des Himmels
  • Grabkammer der Spinnenkönigin
  • Drachengärten
  • Verfluchtes Tal

 

 

 

Update:

Die Entwickler von Heroes of the Storm haben im Verlauf des heutigen Abends nun ein neues Video auf YouTube veröffentlicht, welches das heute erscheinende Schlachtfeld “Türme des Unheils” etwas ausführlicher vorstellt. Dabei erklären die Mitarbeiter von Blizzard dann ganz genau, wie die Mechaniken dieser Karte funktionieren und was die Spieler alles erwartet.

 

Originalartikel:

Auch wenn das optisch stark an den Schlotternächten aus World of Warcraft angelehnte neue Schlachtfeld “Türme des Unheils” bereits in den Patchnotes für den in der letzten Woche veröffentlichten Patch für Heroes of the Storm aufgelistet wurde, so stand diese neue Map den Spielern bisher allerdings noch immer nicht zur Verfügung. Wie die Entwickler dieses Team Brawlers allerdings nun in der vergangenen Nacht über Twitter verkündeten, werden sie dieses Schlachtfeld im Verlauf des heutigen Abends (vermutlich US-Wartungsarbeiten) nun in allen Spielregionen freischalten.

Das Spielprinzip der “Türme des Unheils” basiert dann darauf, dass Spieler die Zitadelle des feindlichen Teams nicht direkt mit ihren Helden oder Söldnern angreifen können, sondern sie müssen zufällig auf der Karte auftauchende Altäre aktivieren, die dann einen Angriff von einigen Abwehrtürmen des eigenen Teams auf die feindlichen Gebäude auslösen. Dabei können Spieler allerdings die Türme der Feinde zerstören und einnehmen, sodass sich die Anzahl der eigenen Schüsse immer weiter erhöht. Daher müssen die Besucher dieser Map dann gleichzeitig darauf achten, die Altäre einzunehmen und die Türme zum Feuern zu erhalten.

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort