Hearthstone: Die Kriegshymnenanführerin soll generfed werden

Hearthstone: Die Kriegshymnenanführerin soll generfed werden
Hearthstone: Die Kriegshymnenanführerin soll generfed werden
User Rating: 4.6 (1 votes)

Community Manager Zeriyah hat im Verlauf des heutigen Abends offiziell angekündigt, dass die Entwickler mit einem vermutlich in der nächsten Woche erscheinenden Patch für Hearthstone: Heroes of Warcraft einen weiteren Nerf an der Kriegerkarte “Kriegshymnenanführerin” durchführen werden. In Zukunft wird diese Karte dann keinen “Ansturm” mehr an Diener mit 3 oder weniger Angriff verteilen, sondern nur noch dafür sorgen, dass Diener mit “Ansturm” einen Bonus von +1 auf ihren Angriff erhalten.

In ihrem Beitrag erklärt Zeriyah dann recht ausführlich, dass die Entwickler das Meta von Hearthstone eher durch die Implementierung von neuen Karten und nicht unbedingt durch Nerfs an alten Karten beeinflussen wollen. Da die “Kriegshymnenanführerin” allerdings sehr gewaltige Auswirkungen auf die Spielweise vieler aktueller Decks hat und den Krieger sehr dominiert, sahen sich die Mitarbeiter von Blizzard dennoch zu diesem Nerf gezwungen. Durch diese Anpassung soll der Fokus des aktuell sehr kombolastigen Kriegers wieder mehr auf Feldkontrolle und Kämpfe zwischen Dienern gelegt werden und den Entwicklern gleichzeitig etwas mehr Spielraum zum Design von kommenden Inhalten einräumen.

 

 

The following balance change will be made in an upcoming patch:

Warsong Commander now reads: Your Charge minions have +1 Attack.

Over the course of the short but impactful history of Hearthstone, we’ve taken a strong stance that we’d like to make changes to cards only when they are completely necessary. The direction of gameplay and the metagame should be defined by our players, and as the meta is evolving, many different types of decks can emerge. Cards that were once impactful in the meta can be less so once new strategies emerge, and that change is brought on by the constant need and drive for innovation by our players.

Innovation is just one way a game can evolve, and the best way to shake up the meta and innovate in Hearthstone is by introducing new cards into the game. Introducing new cards to Hearthstone is our preferred method of changing the current state of the game. It’s exciting to discover a deck that may have an advantage over a popular deck out there, and new cards lead to the discovery of new combinations, and new conversations. Hearthstone thrives off of stories about enjoying a fast-paced, fun game with friends that’s full of delightful surprises.

Going forward, we will continue to stand by our stance that we will only make adjustments to cards when we feel it is completely necessary and allow the injection of new cards into the game help our players define what the meta evolves into. In the case of Warsong Commander, we felt this change was necessary to help expand both future design space and to stand by our overarching game philosophy that battles between minions and fighting for board control is what makes Hearthstone fun and compelling.

 

 

(via)

18 Comments

  1. Dann sollten sie die stats aber vielleicht auff 3/3 oder so anheben, mit 2/3 kann einer 3 mana karte bei so einem lahmen effekt nicht spielbar sein, generell sind einige Classic-HS Karten im Vergleich zu den neueren statmäßig nicht ganz auf einer Höhe. Ich meine zb raidleader mit seinen 2/2 wird kaum gespielt, andere 3 Drops wie Spellflinger oder Dark Cultist sind da wesentlich besser – ich finde an der Schraube sollte Blizz vielleicht ein bisschen mehr drehen.

  2. Kein Patron mehr wie wir ihn kennen nice, war ja auch mal Zeit dem Deck bissl Wind aus den Flügeln zu nehmen

  3. Und mal wieder macht ein Hearthstone-Nerf eine Karte komplett unspielbar und tötet das damit verbundene Deck komplett….
    Man hätte so viel anders machen können um die Combo zwar zu nerfen, aber nicht komplett ins ewige Kartennirvana zu schicken… Warsong Commander gibt nur Minions bis 3/4/5 Angriff Charge. Oder die Minions haben nur Charge solange WS lebt. Oder mach aus WS oder Frothing eine 2/2. Oder Thaurissan kann Karten nur auf maximal ein Mana herabstufen. Oder oder oder….
    Was würde denn passieren, wenn der Effekt von Warsong Commander nur Minions bis 3 oder 4 Angriff beeinflussen würde? Man könnte immernoch zwei Dutzend Schadenspunkte von einem leeren Board aus rausblasen, aber das Deck wäre weder broken, noch komplett tot. Naja, dann sieht man nun eben nur noch Secret Pallies, bis in einem halben Jahr Mysterious Challenger ungespitzt in den Boden gerammt wird.

    • I don’t get it.

      Kennst du die aktuellen Decks dazu überhaupt? Du sagst was wäre wenn der Effekt von Warsong nur Minions bis 3 oder 4 Atk beeinflussen würde, dabei tut er genau das (3 Atk) bereits seit geraumer Zeit – wie es oben in der Karte auch ersichtlich ist. Dein Thaurissan Vorschlag bringt auch wenig bis garnichts – Wenn er lange genug liegen bleibt dass bestimmte Key Cards billiger als 1 Mana werden ist das Game sowieso lost (eigentlich reicht dafür schon wenn er länger als eine Runde liegt imho) und ob der Whirlwind nun 0 oder 1 Mana kostet – darauf würde sich dein Vorschlag ja direkt auswirken – macht zwar etwas aus aber ist nur selten wirklich spielentscheident.

      Ich weiß noch nicht so recht was ich von dem Nerf halten soll. Patron ist ein überaus starkes Deck, das allerdings auch etwas skill erfordert um damit erfolgreich spielen zu können. Natürlich ist es nervig, wenn innerhalb von einer Runde plötzlich ein 25DMg Frothing mit Charge da steht, aber es gibt durchaus einige Decks die gegen Patron vernünftige Winrates vorweisen können. Ich schätze eher Blizz fürchtet, dass man die Dominanz der Patrons in der aktuellen Meta (bzw der, der letzten Wochen und Monate) ohne einen Nerf nicht wird brechen können. Schaut man sich beispielsweise die Meta Snapshots bei Tempostorm an, so zeichnet sich ab, dass es stagniert und auch TGT nicht wirkliche Impulse setzen konnte hier die verkrusteten Strukturen aufzubrechen.

      • Wetoka meint sicherlich das wenn z.b. ein Berserker über 3 oder 4 Angriff kommt, er den Charge wieder verliert

  4. Hä das was du vorschlägst, würde das komplette Spiel verändern vor allem Thaurissan. Ich hätte eher minions bis 2 Angriff Charge gegeben. dann wären patrons nicht mehr so stark aber durch den berserker immer noch ok spielbar.

  5. Also ich fand ja den Ansatz den Buff vom Warsong als eine Art Aura wie beim Raidleader zu machen, das hieße, dass die kreaturen nichtmehr charge bekommen sondern nur haben wenn die 3 oder weniger Angriff haben, damit ist der Patron zwar immernoch spielbar, aber OTK kombos mit berserker oder charg auf patron mit inner rage sind nichtmehr möglich. Bin mal gespannt ob jetzt villeicht der Worgen OTK Warrior wiederkommt, der könnte sich einiges vom aktuellen Patron abschauen.

  6. Absolut “richtige” Entscheidung….

  7. Im Prinzip eine gute Änderung.
    Decks, die in gewissen Kombinationen einfach nur “trollolol” sagen, gehören genervt.
    Bin gespannt, ob die ganzen Kiddies auch mit anderen Decks klarkommen.

    • “die ganzen Kiddies”?
      Mach dich mal nicht lächerlich, wir reden hier nicht vom Face Hunter oder Mech Mage. Grim Patron ist anspruchsvoll und man kann unglaublich viele Fehler mit dem Deck machen. Aber klar, weil du ein paar mal dagegen verloren hast ist das natürlich ein “Kiddie-Deck”….

      • Ich wusste garnicht, dass du mir beim zocken zuguckst 😀

  8. War klar, die Patron Warriors waren einfach zu krass und nur noch nervig!

  9. Statt anzupassen und abzuschwächen killt man so eine Karte komplett, die es nun schon so lange gibt. Kann ich nicht so ganz verstehen.

  10. Dabei bleiben Dr. Boom (der wirklich in JEDEM Deck gespielt wird) und Dr. 6 aka Mysterious Challenger weiterhin unangetastet, ergibt durchweg Sinn. Nicht. Hätte man durchaus eleganter lösen können, z.B. dass das Minion den Charge verliert sobald Commander vom Feld ist oder Attack über 3 geht. War wohl zu sinnvoll, lieber die Karte komplett aus dem Spiel entfernen. Cheers.

    • Du hast natürlich viel mehr Plan als die Game Designer und dein eigener Vorschlag ist totaler Bullshit.

    • Ich glaube das Problem ist, dass beim Patron Warrior dieser “One-Turn-Kill” mit ca. 25 Schaden möglich war. Dies ist beim Secret-Paladin nicht möglich, man kann im nächsten Zug darauf reagieren, genau wie bei Dr. B.

  11. Wenn man die Nerfs vergangener Karten sich anschaut, hatten wohl 80% der Community sehr oft mehr Plan als die Gamedesigner (Leeroy, Buzzard, Gadgetzan, Tinkmaster, Nat Pagle, Blood Imp,…). Die Karten sind, wie von vielen Teilen der Community prognostiziert, quasi komplett aus dem Meta verschwunden. Patron ist der neue Miracle Rogue. RIP

  12. @Tris & @Wetoka
    Der Nerf ist absolut gerechtfertig … er ist sogar zwingend notwendig gewesen, wenn man das Meta im oberen Bereich betrachtet. Es geht hier nicht um die schlechten Rangs, da gibt es relativ wenige Spieler die mit der Art des Patron Warriors umgehen können. Allerdings wenn man Skill hat und Übung mit dem Warrior, dann ist Patron Warrior mit Abstand das beste Deck im Moment, worüber sich die Mehrzahl der Profispieler schon beschwert haben, weil die Tuniere langweilig sind. Natürlich gibt es Decks die auch gegen Patron Warrior gute Chancen haben, aber es gibt für den Patron Warrior kein richtig schlechtes/aussichtsloses Matchup und somit das Meta sich nicht mehr dreht(mal ist das eine Deck besser mal das andere je nach dem welche Decks am meisten gespielt werden) sondern es stagniert und Patron thront über allen. Ob die Anpassung die richtige Maßnahme ist kann ich nicht so schnell überblicken und traue es mir auch nicht wirklich zu, aber der OTK Patron Warrior ist erstmal vom Tisch.
    Ich glaube das man auch nach dem Patch noch Patrons im Warrior spielen kann, weil man immer noch ein starkes Board aufbauen kann. Das es vielleicht nicht das stärkste Deck ist sollte klar sein… Es geht aber in Hearthstone mehr um die Spielfreude/spaß, als immer nur den Cheese zu spielen. Und genauso wie es Spaß macht Deathrattle-Schami, Pirat-Rogue, Randomdecks oder Dreadsteedwarlock zu spielen könnte einem auch Patron Warrior immer noch Spaß machen. 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort