Diese Woche in World of Warcraft: Weltbosse, Events und eine PvP-Rauferei

Diese Woche in World of Warcraft: Weltbosse, Events und eine PvP-Rauferei
Diese Woche in World of Warcraft: Weltbosse, Events und eine PvP-Rauferei
User Rating: 5 (1 votes)

Während die Woche im normalen Leben für die meisten Leute jeweils von dem einen Sonntag zu dem nächsten Sonntag reicht, so endet eine Woche in World of Warcraft im Grunde immer mit dem an jedem Mittwoch von den Entwicklern durchgeführten Wartungsarbeiten. Zu diesem Zeitpunkt findet nämlich die automatische Zurücksetzung der wöchentlichen IDs statt, viele regelmäßig in diesem MMOROG vorhandene Events starten und die in den letzten sieben Tagen in diesem Titel aktiven Weltbosse werden gegen andere Encounter aus ihrer jeweiligen Rotation ausgetauscht. Damit ihr euch nun auf eine möglichst simple Weise darüber informieren könnt, welche wichtigen Inhalte der Spielerschaft erst einmal nur zwischen dem 18. und dem 25. Oktober zur Verfügung stehen. findet ihr weiter unten in diesem Artikel jetzt praktischerweise eine Reihe von nützlichen Informationen zu der aktuellen Woche in World of Warcraft.

 

 

Der Weltboss auf den Verheerten Inseln: Verdorrter J’im

  • Beschreibung:
    • Nachdem der Verdorrte J’im aus dem Refugium von Suramar verstoßen worden war, wanderte er, während sein Körper und sein Geist immer weiter verfielen, die Küste entlang, bis er in einer Höhle einen mit der Macht des Nachtbrunnens erfüllten Splitter fand. Der Splitter nährt jetzt nicht nur J’im, sondern verzerrt auch das Gefüge von Zeit und Raum in der Nähe und hat auf diese Weise seinen Verstand gänzlich zerstört. Jetzt ist wirklich niemand mehr so verrückt, in die Höhle des Verdorrten J’im einzudringen.
  • Position:
    • 52/81 in Azsuna
  • Quest:
  • Interessante Beute:

 

 

 

Der Weltboss in den großen Invasionspunkten: Herrin Alluradel

 

 

 

Das Ingame Event: Zeitwanderung für Dungeons von Burning Crusade

Bei dem in dieser Woche in World of Warcraft stattfindenden Ingame Event handelt es sich mal wieder um die Zeitwanderungen in den Dungeons aus TBC, die es allen daran interessierten Spielern die nächsten sieben Tage über durchgehend ermöglichen ausgewählte Dungeons aus dieser Erweiterung mit herunterskalierter Ausrüstung zu besuchen. Als Belohnung für diese Tätigkeit erhalten die Spieler neben der an Stufe 110 angepassten Beute der besiegten Encounter dann auch noch immer einige Einheiten der nützlichen Währung Zeitverzerrte Abzeichen. Mit diesen Marken können die Spieler bei den in Shattrath untergebrachten Event-Händlern unter anderem interessanten Ausrüstungsteilen für die Transmogrifikation, mehrere Reittiere und lustige Fun Items erwerben.

Zusätzlich dazu stellt dieses Zeitwanderungsevent für die Instanzen aus TBC den Spielern von World of Warcraft auch noch die ursprünglich einmal mit Patch 7.2.5 eingeführten Zeitwanderungen in dem Schlachtzug “Der Schwarze Tempel” zur Verfügung. Um diese spezielle Version dieses Raids zu besuchen, können Spieler sich allerdings nicht einfach nur über das Suchtool in eine Warteschlange einreihen, sondern sie müssen sich selbstständig eine Gruppe mit 10 bis 30 Teilnehmern organisieren. Sobald sich genug Spieler zusammengefunden haben, kann der Raidleiter den Schlachtzug dann über den ebenfalls in Shattrath vorhandenen NPC “Vormu” in den Schwarzen Tempel teleportieren, wo diese Spieler dann mit herunterskalierter Ausrüstung gegen die verschiedenen Encounter dieser Instanz antreten dürfen.

Weitere Informationen zu diesem Event findet ihr hier.

 

 

 

Die PvP-Rauferei: Volles Haus

Heute Vormittag wurde in World of Warcraft wieder einmal die PvP-Rauferei “Volles Haus” gestartet, die allen daran interessierten Personen in der europäischen Spielregion nun bis zum 20. Juni 2017 über das entsprechende Suchtool zur Verfügung stehen wird. Bei diesem recht simplen Brawl handelt es sich im Grunde um einen ganz normalen Kampf in einer der Arenen dieses MMORPGs, dessen normalerweise geltende Beschränkungen für die Anzahl der erlaubten Teilnehmer allerdings stark nach oben geschraubt wurden. Aus diesem Grund bestehen die in dieser PvP-Rauferei gegeneinander antretenden Gruppen an Helden auch nicht wie üblich aus 2, 3 oder 5 verschiedenen Spielern, sondern dieser besondere Spielmodus füllt die beiden teilnehmenden Teams mit jeweils 15 Charakteren gleichzeitig. Da die PvP-Rauferei “Volles Haus” allerdings auch weiterhin auf den bekannten Spielfeldern für die Arena ausgetragen wird, sollte eine Partie in diesem Brawl recht schnell in einem Gemetzel enden und sich nicht sonderlich lange hinziehen.

 

Ankündigung der Entwickler: We’ve put more PvP in your PvP! In Packed House, there’s nowhere to hide as you face not 2, not 3, not 5, but 15 adversaries in this 15 vs. 15 Arena battle.

 

 

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort