Patch 7.2.5: Geplante Neuerungen für das Sonnenwendfest

Patch 7.2.5: Geplante Neuerungen für das Sonnenwendfest
Patch 7.2.5: Geplante Neuerungen für das Sonnenwendfest
User Rating: 4.8 (1 votes)

Den am vergangenen Wochenende auf der offiziellen Communityseite von World of Warcraft veröffentlichten Patchnotes zu dem bereits am Mittwoch, den 14. Juni 2017, in Europa erscheinenden Patch 7.2.5 zufolge wird dieses Update unter anderem einige zuvor nicht angekündigte Verbesserungen für das am Ende des aktuellen Monats stattfindende Sonnenwendfest mit sich bringen. Diese geplanten Neuerungen sollen diesen am 21. Juni 2017 in World of Warcraft startenden Feiertag ein wenig interessanter gestalten und selbst die Spieler zu der Teilnahme an diesem Ingame Event motivieren, die schon seit einigen Jahren aktiv spielen und sich unter normalen Umständen nicht mehr wirklich für die in diesem Titel vorhandenen Feiertage interessieren.

Die erste Änderung aus diesem bald erscheinenden Update sorgt dabei dann praktischerweise dafür, dass die bisher nur auf Kalimdor, die Östlichen Königreiche, die Scherbenwelt, Nordend und Pandaria vorhandenen Freudenfeuer des Sonnenwendfests in der Zukunft auch in den verschiedenen Gebieten von Draenor und allen Zonen der Verheerten Inseln brennen werden. Um sicherzustellen, dass die Spieler ihre durch diese neuen Feuer erhaltenen “ Brandblüten” auch gegen nützliche Gegenstände eintauschen können, erweitert Patch 7.2.5 dann auch noch das aus den vergangenen Jahren bekannte Sortiment der mit dieser besonderen Währung handelnden Event-Händler um das neue Spielzeug “ Streichholzschächtelchen” (500 Blüten) und das neue Haustier “ Feuriger Flammling(350 Blüten).

Die dritte und gleichzeitig leider auch bereits letzte Neuerung für das anstehende Sonnenwendfest lässt den nur während dieses Feiertags besuchbaren Event-Boss “Frostfürst Ahune” mit dem Level der gegen ihn antretenden Spieler skalieren, weshalb die Charaktere der Spieler sich für das Bekämpfen dieses Encounters praktischerweise auch nicht mehr länger in der Nähe der aktuellen Maximalstufe befinden müssen. Wer nach dem Start dieses Feiertags über den Dungeonbrowser gegen diesen Boss antreten möchte, der benötigt laut den Angaben in den offiziellen Patchnotes einfach nur einen Helden mit mindestens Stufe 60 (Voraussetzung für die Sklavenunterkünfte).

 

Events

Sonnenwendfest

  • Die Flammenwächter haben in Draenor und auf den Verheerten Inseln neue Freudenfeuer errichtet.
  • Feuriger Flammling (Haustier) und Streichholzschächtelchen (Spielzeug) können jetzt mit Brandblüten gekauft werden.
  • Frostfürst Ahune ist jetzt für Spieler ab Stufe 60 verfügbar und skaliert mit der Spielerstufe.

 

 

(via)

2 Comments

  1. Alles “nett” soweit… ist schon bekannt, auf welchem Level die Dropps von Ahune auf Maximal-Level sein werden? DAS macht ihn meiner Meinung nach für viele Spielerinnen und Spieler interessant oder eben nicht.

    • Leider nein. Mit dem Grabmal des Sargeras vor der Tür ist das Ganze auch recht schwer einzuschätzen. Vermutlich werden aktive Raider diese Ausrüstungsteile allerdings nicht benötigen. Vielleicht für Twinks interessant.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort